Sorgerecht – Alle Infos über gemeinsames Sorgerecht und Umgangsrecht



Das Gehalt ist für die meisten Arbeitnehmer wohl der entscheidende Arbeitsanreiz. Alle Funktionen auf einen Blick.

Integrierter Bestandteil des Fernlehrganges, auch separat buchbar!


Lebensjahres den Unterhalt von aufgelistet zu zahlen, mit Unterwerfung der Zwangsvollstreckung etc. Neue Zahlbeträge und auch der Satz "bis zur Vollendung des Lebensjahres", Unterwerfung Zwangsvollstreckung etc. In der Urkunde von März finde ich allerdings den vorgedruckten Satz "bis zur Vollendung des Lebensjahres" nicht mehr, jedoch auch hier die Unterwerfung der Zwangvollsreckung.

Kein vorgedruckter Satz mehr"bis zur Vollendung des Lebensjahres" Danach nichts mehr gefunden Hoffentlich nicht verbummelt Kind Januar volljährig geworden. Mitteilung des Jugendamtes in Januar mit folgendem Wortlaut: Die gesetzliche Vertretungsbefugnis und die gesamte Tätigkeit des Kreisjugendamtes ist damit beendet. Bis zur Selbsterhaltungsfähigkeit Ihres Kindes über das Lebensjahr hinaus bis zum Ende eines Erststudiums oder Ende einer Ausbildung sind sie unterhaltspflichtig.

Uns ist nicht bekannt, ob Ihr Kind derzeit eine Ausbildung absolviert oder ein Studium begonnen hat. Sollte sie derzeit in Ausbildung sein und eigenes Einkommen erzielen, haben Sie das Recht, Ihre Unterhaltsverpflichtung entsprechend einer Berechnung zu kürzen.

Die Zahlungen leisten Sie bitte ab sofort direkt an Ihr Kind. Lebensjahr kann Ihr Kind bei uns eine Beratung f. Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch weiterhin gerne zur Verfügung.

Fragebogen vom Jugendamt erhalten mit Auskunft über mein Einkommen - erledigt von mir - Antwort Jugendamt über Zahlungsverpflichtungen beider Elternteile nach Düsseldorfer Tabelle. Kind nicht mehr privilegiert? Zählt Studenten-Zimmer auch dazu? Kindergeld verteilt auf beide Elternteile.

Und wenn ja, wie lange gelten die? Etwa ein Leben lang? Und was bewirkt man mit der angesprochenen Abänderungsklage eigentlich? Würde dann dieser Titel - falls noch gültig - befristet auf das Ende der Ausbildung? Sorry, aber die ganze Sache verstehe ich wirklich nicht. Nur noch Beratung bis Aber das fällt ja jetzt wohl auch weg, da nicht mehr privilegiert, oder? Haben die dort ein eigenes? Aber da könnte ja ähnlichees drinstehen. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mich auch in dieser Beziehung noch einmal aufklären könnten.

Ich bedanke mich im voraus recht herzlich. Wieviel darf ein Student Vermögen Schonvermögen? Danke für eine Antwort. Mein Mann hat einen sohn aus 1. Der Sohn wiederholt das Berufvorbereitungsjahr. Im Haushalt der Mutter lebt noch die 16 jährige gemeinsame Tochter. Mein mann zahlt für beide Kinder je 70 Euro UH in einem anerkenntnisurteil festgelegt. Was passiert wenn der sohn volljährig wird?

Ob fiktives Einkommen angerechnet wird, kommt darauf an, ob jemand seiner Erwerbsobliegenheit nachkommt, im Falle von Arbeitslosigkeit also, ob er entsprechende Erwerbsbemühungen nachweisen kann. Wie lange ein Unterhaltstitel jeweils gilt, richtet sich nach dem was drinsteht. Steht bis zur Vollendung des Lebensjahres, dann gilt er nur bis 18, steht keine Begrenzung darauf, so gilt er, bis er abgeändert wird. Mit der Vertretung durch das Jugendamt hat das nichts zu tun, auch wenn dieses das Kind nicht mehr vertritt, gilt der Titel solange, wie es eben darin festgelegt ist.

Grundsätzlich ist eigenes Einkommen des Unterhaltsberechtigten auf Unterhaltsansprüche anzurechnen, etwas anderes gilt allenfalls bei kleineren Schülerjobs, exakte Grenzen gbt es hier aber nicht. Angehört werden Kinder, wenn es um die Frage geht, bei wem sie leben wollen, bereits sehr früh im Vorschulalter, gewichtiger wird ihre Meinung ab 14, aber letztlich entscheidend ist immer der Gesichtspunkt des Kindeswohls, wenn sich die Eltern nicht einig sind.

Das Zusammenziehen mit einem Partner kann durchaus Auswirkungen auf den zu zahlenden Kindesunterhalt haben, wenn bislang nicht der volle Mindestunterhalt gezahlt werden konnte. Dann kann nämlich wegen der sog. Sie schrieben am Das letzte Schriftstück lautet: Ich bestätige den Erhalt einer geglaubigten Abschrift Angenommen, ich würde den Unterhalt mal nicht oder nur unvollständig zahlen, z.

Wenn ja, bis zu welcher Höhe? Titel trotzdem er nicht mehr priviligiert ist zum Jugendamt gehen und vollstrecken lassen? Vielen Dank für Ihre Geduld bei den vielen unklaren Fragen für mich. Bei volljährigen Kindern vollstreckt nicht das Jugendamt, sondern das Kind selbst. Da der Unterhaltstitel nicht auf die Vollendung des Lebensjahres begrenzt ist, kann solange aus ihm vollstreckt werden, bis dieser abgeändert oder aufgehoben ist.

Wegen der tatsächlichen Änderungen seit Errichtung des Titels Student usw. Sehr geehrte Frau Wolf, Frage 1: Auch wenn der Titel also weiterbestehen würde, besteht dieser ein Leben lang, wenn ich das richtig verstanden habe?

Ausrechnung des aktuellen Bedarfs aufgeteilt auf beide Elternteile Frage 3: Alle weiteren Titel Urkunden beziehen sich auf diesen Titel, der zweite auf diesen, der dritte Titel auf den zweiten, der vierte Titel auf den dritten usw. Die Abänderungen umfassen lediglich immer die Höhe des zu zahlen Unterhaltes ab einem gewissen Zeitpunkt. Änderung der Düsseldorfer Tabelle und resultierend hieraus die neue Höhe des Unterhaltes. Lebensjahres" später nicht mehr findet, da neue Formulare verwendet wurden.

Lebensjahres befristet ist, da alle weiteren Titel sich ja aufeinander aufbauen? Vielen Dank im voraus für Ihre Informationen hierzu Am Ein unbeschränkter Titel besteht solange weiter, bis er abgeändert wird. Ändern sich Voraussetzungen zu Ihren Gunsten, so ist es Ihre Sache sich um die Abänderung zu kümmern, es kann solange vollstreckt werden, bis der Titel abgeändert worden ist.

Sehr geehrte Frau Wolf, mein Sohn, 23 Jurastudent, 7. Nun wollen beide eine eigene Wohnung beziehen. Mein Sohn wohnte zuletzt noch bei seiner Mutter Justizbeamtin, halbtags und deren Ehemann pensionierter Richter. Nun fordert mein Sohn höheren Unterhalt, um die Wohnung und seine Ehefrau zu finanzieren. Mein Sohn hat eigene Einkünfte aus einem Nebenjob von ca. Ich habe mit meiner jetzigen Frau noch eine jährige Tochter, die noch zur Schule geht. Meine Frage ist, kann die Unterhaltspflicht gegenüber meiner Tochter von meinem bereinigten Einkommen abgezogen werden?

In wie weit werden seine Einkünfte auf den Unterhalt angerechnet? Kann bei dem Einkommen seiner Mutter von einem Ganztagseinkommen ausgegangen werden es sind keine weiteren Kinder in ihrem Haushalt? In wie fern kann seine Ehefrau zu einer Arbeit verpflichtet werden? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, da ich mich bei so viel Juristischer Kompetenz der "Gegenseite" über den Tisch gezogen fühle.

Die ukrainische Ehefrau Ihres Sohnes haftet vor den Eltern für den Unterhalt ihres Mannes, als Unterhaltsverpflichtete besteht auch grds. Erwerbsverpflichtung, soweit möglich Sprachkenntnisse usw. Erst danach kommen die Eltern des volljährigen Kindes als Unterhaltspflichtige ins Spiel. Aber auch hier gilt für Sie: Ihre minderjährige Tochter und ggf.

Auf Seiten der Mutter des Sohnes dürfte ebenfalls von einer vollschichtigen Erwerbsverpflichtung ausgegangen werden. Die Einkünfte des Sohnes abzgl. Klasse ohne Abschluss verlassen. Zuvor ist sie schon mehrfach von 4 versch. Schulen geflogen, weil sie nicht hingegangen ist. Danach blieb sie für ca. Ich habe bis zum Lebensjahr Unterhalt bezahlt und danach meine Zahlungen, wegen Untätigkeit meiner Tochter eingestellt.

Ich befürchte, das sie auch diese Schule abbrechen wird. Nach einem Schreiben vom Jugendamt, soll ich meine Einkünfte darlegen. Ich würde daher von einer Pflicht zur Erwerbstätigkeit bei der Tochter ausgehen, zumal wenn es auch bei diesem Schulbesuch an der gebotenen Zielstrebigkeit erneut mangelt. Leider gibt es aber keine allgemeingültige Regel, wie lange Eltern bei schwierigen Kindern immer neue Anläufe hinnehmen müssen, die Gerichte entscheiden immer im Einzelfall und die Geduld der Richter ist da durchaus sehr unterschiedlich ausgeprägt.

Wird die Ebschaft, meiner 19 jähigen Tochter vor 2 Jahren, ca. Andernfalls müssen volljährige Kinder auch ihr Vermögen für ihren Unterhalt einsetzen, mit Ausnahme eines gewissen Notgroschens, der in Anlehnung an die Sozialhilfe meist bei ca. Beide Kinder wohnen bei mir. Mein 18 jähriger Sohn hat im Juni sein Abitur auf der Fachoberschule gemacht und leistet seit dem Anspruch auf Kindergeld besteht in dieser Zeit nicht.

Mein geschiedener Mann hat ein monatl. Ich habe jetzt mal so gerechnet: Können Sie mir sagen, wo hier mein Fehler liegt??? Vielen Dank im Voraus. Sehr geehrte Frau Wolf Ich bin 21 Jahre und möchte zum Hat noch ein 2. Kind 12Jahre und lebt sowohl mit Mutter als auch 2.

Wieviel anspruch bleibt mir über. Neben dem Grundwehrdienst besteht kein Anspruch auf Unterhalt, da der Sohn beim Bund ja soweit alles für den Lebensunterhalt und zusätzlich noch etwas Sold erhält. Wie ist es dann eigentlich später wenn mein Sohn sein Studium beginnt und etwas dazuverdient? Mein Sohn wird dann auch weiter bei mir wohnen.

Darf sich dann der Vater den vollen Verdienst meines Sohnes abzüglich der 90,00 Euro abziehen oder nur die Hälfte? Eine individuelle Unterhaltsberechnung kann hier im Forum nicht vorgenommen werden, da hierzu eine Vielzahl von genauen Daten und Fakten erforderlich sind. Sie wären wohl nicht leistungsfähig zur Zahlung von Unterhalt und auch der Vater dürfte überschlägig, da er ja vorrangig dem minderjährigen Kind unterhaltspflichtig ist, möglicherweise nicht vollständig leistungsfähig sein.

Sehr geehrte Frau Wolf, bereits vor geraumer Zeit hatte ich Sie schon einmal angeschrieben und ich möchte mich für den wirklich beispiellosen Service herzlich bedanken.

Meine mir nicht bekannte jährige Tochter verweigerte trotz vermehrter Aufforderungen durch Anwälte 32 Monate lang jegliche Auskunft zum Werdegang, Inhalt der Berufsausbildung usw. Das Elternrecht aus Art. Daraus ergibt sich doch nach meiner Logik, dass es ein Recht eines erwachsenen Menschen ohne Pflicht gar nicht geben kann.

Oder sehe ich das falsch? Vielen Dank für Ihre Hilfe. Guten Abend, ich habe auch eine Frage. Mein Freund hat einen Sohn 27 Jahre. Sein Sohn wollte mit seinem Vater keinen Kontakt mehr haben und brach diesen ab. Der Sohn sei krank und ist im Betreuten Wohnen. Wie verhält sich dieses? Muss mein Freund obwohl der Sohn den Kontakt abgebrochen hat, plötzlich bezahlen? Über eine Rückantwort wäre ich Ihnen dankbar.

Die konkrete Ausgestaltung der grundgesetzlich allgemein garantierten Eltern- und Kinderrechte ist u. Ein völlig grundloser einseitiger schuldhafter Kontaktabbruch eines Kindes könnte auch Einschränkungen der Unterhaltspflicht zur Folge haben. In aller Regel allerdings gehen einem solchen Kontaktabbruch Auseinandersetzungen voraus, bei denen die Gerichte von einer beiderseitgen Mitschuld ausgehen oder der Kontaktabbruch erfolgt krankheitsbedingt an psychische Erkrankungen und damit dem Kind ebenfalls nicht vorwerfbar.

Der Sohn ist unehelich geboren. Und lebt in einer eigenen Wohnung und wird von einer Einrichtung diese sich "Betreutes Wohnen" nennt betreut. Sehr geehrte Frau Wolf, ich habe noch eine wichtige Frage vergessen: Wie sieht es in diesem Fall wie ich am Oder wird dieses dann anders berechnet?

Vielen Dank schon mal für Ihre Rückantwort. Sehr geehrte Frau Wolf, vielen Dank für Ihre hilfreichen Rückantworten und dass ich diese kostenlos erhalten konnte. Beim volljährigen Kind wird das gesamte Kindergeld vom Bedarf abgezogen. Dies kann nur aufgrund einer individuellen Unterhaltsberechnung entschieden werden, dazu sind eine Vielzahl von Daten und Fakten aller Beteiligten erforderlich, dies kann daher zwangsläufig im Forum nicht geleistet werden.

Der Vater hat die Unterhaltszahlungen eingestellt. Ich vollzeit berufstätig, keine weiteren kinder unterstütze meine Tochter allein.

Ohne eine Unterhaltsklage gegen ihn anzustreben, weiss ich nicht, wie hoch seine Unterhaltsverpflichtung wäre. Gibt es noch andere Möglichkeiten, ihn die Pflicht zu nehmen? Wenn jemand freiwillig seiner Unterhaltsverpflcihtung nicht nachkommen will, gibt es letztlich nur den Klageweg, wenn man nicht auf seine Ansprüche verzichten will.

Sie können auch nicht seinen Kinderfreibetrag wegnehmen, da dieser beiden elternteilen zusteht. Meine Tochter ist 20 Jahre alt und studiert an einer privaten Universität. Sie hat in unserem Haus eine eigene kleine Wohung, frisch renoviert mit Garten, die ich ihr bezahle.

Selbstverständlich geht sie auch in meiner Wohnung ein und aus. Ich zahle also ihre Unterkunft, Nahrunsmittel, Handygebühren und knapp die Hälfte ihrer Gebühren für die private Universität: Ihr Vater, der von uns getrennt lebt, unterstützt uns mit Euro und noch erhalte ich Kindergeld. Seit November hat sie nun einen Studentenjob, bei dem sie für 20 Stunden gut Euro verdient. Sie möchte auch noch das Kindergeld haben, welches aber m. Werbekostenpauschale Euro hinauskommen wird.

Hierbei noch eine andere Frage: Abgesehen davon wird doch das Kindergeld von den Euro abgezogen, wenn die Eltern es erhalten, oder? Danke für eine Information. Das Kindergeld dürfte allerdings in der Tat wegen Überschreitens der Freigrenze wegfallen. Im Voraus vielen Dank für Ihre Antwort! Das könnte man für die Stufung Ergotherapeutin- Heilpädagogin durchaus bejahen. Dieser Betrag ist von beiden Elternteilen anteilig nach ihren Einkommen aufzubringen.

Wie der Student sein Budget einteilt, d. Sehr geehrte Frau Wolff, meine Tochter ist 20 Jahre alt, möchte das Gymnasium verlassen, ohne Abschluss und sich eine eigene Wohnung suchen.

Wieviel Unterhalt muss ich als alleinerziehende Mutter ihr gewähren. Vom leiblichen Vater ist seit dem Lebensjahr kein Unterhalt zu erwarten Offenbarungseid Ich selbst lebe in eine eheähnlichen Gemeinschaft. Über eine Rückantwort würde ich mich sehr freuen. Der Wunsch des Kindes lieber in einer eigenen Wohnung zu leben löst noch keinen Unterhaltsanspruch aus.

Für die Frage des Ob und der Höhe kommt es darauf an, was die Tochter macht: Beginnt diese eine Ausbildung, so hängt Ihre Zahlungsverpflichtung auch von der Höhe der Ausbildungsvergütung ab, die als eigenes Einkommen des Kindes auf den Unterhaltsanspruch angerechnet wird.

Beginnt die Tochter eine Erwerbstätigkeit - es besteht grds. Im übrigen besteht gegenüber einem volljährigen unverheirateten Kind auch die Möglichkeit, keinen Barunterhalt zu zahlen, sondern dieses darauf zu verweisen im elterlichen Haushalt mitversorgt zu werden Naturalunterhalt , wenn nicht im Einzelfall besondere Gründe dagegen sprechen, wie zB Entfernung zum Studienort etc..

Mein Sohn ist 19 und hat sich auf anraten des Erziehungsbeistandes eine eigene Wohnung gesucht. Das kann man so generell nicht sagen, es kommt immer darauf an, für was die Schulden gemacht wurden zB für einen Ferrari - wird wohl nicht anerkannt - oder für eine selbstbewohnte kleine Eigentumswohnung - wird meist anerkannt , zu welchem Zeitpunkt und wie sich die Einkommenssituation allgemein darstellt.

Meine Lebendspartnerin hat eine 18jährige tochter die halbwaise ist. Will eine eigene wohnung. Mein kann zuhause rumsitzten den ganzen tag und Nacht chatten und meint das der Kühlschrank jedentag voll ist. Die Tochter hat grds.

Dabei besteht kein Anspruch auf eine eigene Wohnung, wenn dies nicht aus objektiven Gründen entfernter Ausbildungsort o. Befindet sich die Tochter weder in einer Schul- noch in einer Berufsausbildung, so trifft sie eine vollschichtige Erwerbsobliegenheit um ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen.

Meine Tochter 22 Jahre hat im Sommer eine Ausbildung zur Bürokauffrau abgeschlossen und wurde leider nicht übernommen. Da sie keine Arbeit fand, begann sie im September mit einem 2-jährigen Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft. Muss ich trotz der vorangegangenen Ausbildung als geschiedener Vater Unterhalt für dieses Studium zahlen? Meine 22 jahre alte Tochter hat im Sommer eine Ausbildung zur Bürokauffrau abgeschlossen und konnte von ihrem Arbeitgeber leider nicht übernommen werden.

Ich bin geschieden und meine Tochter lebt noch in der Wohnung meiner Ex-Frau. Ist es richtig, dass ich weiter Unterhalt für meine Tochter zahlen muss? Hat sie die Ausbildung nur "mit Ach und Krach" geschafft ist das eher nicht der Fall. Danke für die Auskunft. Allerdings habe ich dazu noch eine Nachfrage: Laut BGH sollt in einem solch gelagerten Fall nur dann eine Unterhaltspflicht bestehen, wenn bereits vor der Ausbildung die Voraussetzung für ein Studium bestand und die Berufsausbildung nur einem Studium vorgeschaltet sei.

Im meinem Fall ist es so, dass meine Tochter die Oberstufe in der Klasse abgebrochen hatte, um eine kaufmännische Ausbildung zu beginnen. Und nach dieser Ausbildung hatte sie sich arbeitssuchend gemeldet und ALU bezogen. Erst nach Ende des Sommers entschloss sie sich zu dem Studium, weil sie keine Anstellung fand. Die von Ihnen ausgeführten Voraussetzungen betreffen die sog. Abitur-Lehre-Studium Fälle, die quasi als eine Erstausbildung gesehen werden.

An den notwendigen Fähigkeiten und Neigungen der Tochter könnten hier nach Ihren Darstellungen durchaus Zweifel bestehen. Ihre diversen Ausführungen sind sehr informativ, um einen ersten Eindruck zu bekommen. Ich recherchiere ständig und schreibe im Moment auch an den Anwalt, wegen Neuberechnung des Kindesunterhalts wegen Volljährigkeit für den Sohn, meines Mannes.

Mein Mann ist bereit Unterhalt zu zahlen, aber nicht in der geforderten Höhe der Gegenseite. Wir möchten uns gern aussergerichtlich einigen, haben dies auch zu erkennen gegeben. Mein Mann zahlt seit Jahren und möchte nicht auch noch die Anwalts-Gerichtskosten tragen.

Unsere Gegendarstellung vom Aug. Es kann nicht sein, nur weil wir keinen Anwaltsbriefkopf im Schreiben haben, bekommt mein Mann keine Antwort. Bei einem Kollegen aus seinem Berufsstand würde er bestimmt antworten. Es gibt jedoch keinen Rechtsanspruch auf eine Anwort! Der Anwalt erklärt sich für das aussergerichtliche Verfahren nicht bereit-das ist nicht zum Wohl des Kindes. Die Exfau seit Jahren nicht leistungsfähig rennt nun zu der Mutter meines Mannes und droht mit Klage und der Sohn hält still.

Denn der Beklagte hier mein Mann hat zu erkennen gegeben, dass er auch ohne Klageerhebung,in seiner errechneten Höhe, leisten würde Sollte mein Mann vor Klageerhebung nach seinen Berechnungen leisten? Wenn das Kind eine Ausbildung macht, kann es die Ausbildungspauschale ansetzen; arbeitet es die berufsbedingten Aufwendungen, aber es können nicht beide Pauschalen gleichzeitig geltend gemacht werden. Stimmt es, dass der Unterhaltsanspruch von volljährigen Kindern in Ausbildung mit eigenem Hausstand von ,- auf ,- Euro erhöht wurde?

Ja, die Erhöhung gilt ab Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Ich bin 22 Jahre alt und mache gerade eine Ausbildung, in der ich kein Geld erhalte schulische Ausbildung. Nun bin ich kürzlich von zu Hause ausgezogen und wohne mit meinem Freund zusammen, der aus beruflichen Gründen wegziehen musste.

Aufgrund der Entfernung der neuen Wohnung, musste ich die Fachschule wechseln. Ich bekomme derzeit Euro Unterhalt von meinem Vater. Nun finanziert mein Freund mein Lebensunterhalt. Nun will ich wissen ob ich trotzdem noch Unterhalt von meinem Vater verlangen kann und wie sich dieser berechnet wird? Stimmt es, dass ich und mein Freund jetzt als Eheähnlich gelten und sein Gehalt mit berechnet werden muss.

Danke schon mal im Voraus. Grundsaetzlich hat ein Kind in Ausbildung einen Unterhaltsanspruch gegen die Eltern, allerdings nicht zwingend in Geld. Will das Kind dieses Angebot nicht annehmen, so kann es stattdessen nur bei Vorliegen triftiger Gruende Geld verlangen. Der Wunsch, zusammen mit dem Freund woanders wohnen zu wollen, wird allein als Grund nicht ausreichen. Hallo, ich würde gern wissen wollen, wie lange und in welcher Höhe ich für meine Tochter aus erster Ehe, die jetzt 24 Jahre alt ist und noch studiert, gegenüber unterhaltspfllichtig bin.

Sie lebt mit ihrem Freund zusammen, der über Einkommen verfügt und unterbricht jetzt ihr Studium wegen Mutterschaft für unbestimmte Dauer. Wie lange muss ich wie viel Unterhalt zahlen? Wird das Elterngeld, dass sie erhält oder das Einkommen ihres Partners gegen gerechnet?

Vielen Dank für eine Antwort. Für eine konkrete Unterhaltsberechnung sind eine Vielzahl von Daten und Fakten und insbesondere auch Einkommensbelege aller Beteiligten erforderlich. Daher ist eine individuelle Unterhaltsberechnung im Einzelfall in diesem Forum nicht möglich, dies wäre schlicht unseriös. Die nichteheliche Mutter hat - ebenso wie die eheliche Mutter - zunächst vorrangig einen Unterhaltsanspruch gegen den Kindesvater für mindestens die ersten 3 Jahre nach der Geburt, danach ggf.

Guten tag in den nächsten tagen ziehen meine beiden kleineren kinder 11,13 zu mir. Da Sie damit einverstanden sind und somit kein Streit über den Aufenthalt herrscht dürfte auch ein Gerichtsverfahren derzeit wenig Aussicht auf Erfolg haben. Der Sohn meines Lebensgefährten hat 2 x die Berufsfachschule abgebrochen nach der mittleren Reife , jetzt macht er Zivildienst.

Im Sommer will er sich wieder an einer Fachschule anmelden, er will jetzt eine eigene Wohnung beziehen, er ist fast 22 Jahre alt. Ist der Vater zum Unterhalt verpflichtet? Er zahlt noch für die minderjährige jährige Tochter Unterhalt. Wird mein Einkommen bei der Berechnung wir sind nicht verheiratet hinzugerechnet? Hat er Anspruch auf öffentliche Leistungen? Bei bereits 2maligem Abbruch der Fachschule erscheint es zumindest zweifelhaft, ob eine solche Ausbildung den Fähigkeiten und Neigungen des Kindes entspricht.

Aber selbst wenn es besondere Gründe zB Krankheit für den Abbruch gab und daher auch ein 3. Vielmehr kann dem Kind auch Naturalunterhalt Wohnen, Essen etc.

Ich habe einen Sohn 20 Jahre, studierend. Sein Vater hat seit 3 Monaten seinen Unterhaltsanteil einfach halbiert. Ich kann das nicht glauben. Können Sie mir sagen ob das Wahr ist?

Oder wieviel er zu bezahlen hat? Sollte er mehr bezahlen müssen, gibt es eine Möglichkeit das mein Sohn bei mir wohnend an sein Geld kommt, ohne seinen Vater verklgen zu müssen. Da er jetzt schon in therapeutischer Behandlung ist, würde er das nicht durchstehen. Vielen Dank im Voraus Am Hallo, sehr geehrtes Kanzlei Wolf Team, Ich habe zu meiner Situation bisher nicht viel im Netz gefunden, und ich hoffe es passt hier her. Also die Sachlage ist folgende: Zusätzlich verfügen sie über Mieteigentum, nicht selbst bewohnt, die Mieteinnahmen decken jedoch nicht die Tilgungskosten und der Vater hat Schulden die in Zusammenhang mit dem Einkommenserwerb entstanden sind.

Wie werden generell Schulden behandelt, die in Zusammenhang mit dem Einkommenserwerb entstanden sind? Falls Ansprüche geltend gemacht werden können, haben die Eltern diese voll zu tragen oder gibt es Abzüge, da ein Teil vom Sozialamt getragen wird? Vielen Dank im Vorraus! MfG, xerxe Am Mein Sohn wird 18 Jahre und lebt bei der Mutter. Bei der Mutter lebt auch der jährige Sohn, für den ich Unterhalt in Höhe von ca.

Meine Frage ist nun, kann ich den Unterhalt für den jährigen Sohn bei meiner Einkommensermittlung für meinen anteiligen Unterhaltsanspruch für den jährigen Sohn ansetzten? Unterhalt für den jährigen Sohn. Für eine konkrete Unterhaltsberechnung werden eine Vielzahl von Daten und Fakten benötigt, insbesondere die vollständigen Einkommensunterlage aller Beteiligten.

Eine Unterhaltsberechnung im Einzelfall hier im Forum wäre daher nicht seriös. Sofern allerdings mehr Kindesunterhalt geschuldet wird und hierfür spricht einiges und der Vater nicht freiwillig zahlt ist eine gerichtliche Auseinandersetzung letzendlich der einzige Weg, den Vater zur Zahlung zu verpflichten.

Nur auf diesem Weg kann man gegen den Willen des Vaters einen Titel erstreiten, mit dem man die Forderung auch durchsetzen kann. Eine Unterhaltsberechnung im Einzelfall - ganz besonders in etwas komplizierteren Fällen mit schwankenden Einkommen aus selbständiger Tätigkeit sowie sonstigen Gewinneinkünften - hier im Forum wäre daher schlichtweg unseriös.

Sie sollten daher einen Anwwalt aufsuchen und diesem die Unterlagen und Belege vorlegen. Hallo, sehr geehrtes Kanzlei Wolf Team, habe eine frage über den unterhalt für meinen 18jährigen sohn.

Generell berechnet sich der Unterhaltsanspruch auf Basis des zusammengerechneten Einkommens beider Elternteile nach der Düsseldorfer Tabelle. Für diesen Betrag müssen die Eltern dann anteilig nach ihrem jeweiligen Einkommen aufkommen. Ihre Mutter ist mitlerweile verheiratet, hat insgesamt 3 Kinder von 3 Männer und der letzte Mann hat auch die Tochter meines Mannes adoptiert. Wir haben 2 gemeinsame Kinder und wollten gerne ein drittes.

Sind diese bei der Berechnung irgendwie preveligiert? Oder können wir uns kein drittes Kind "leisten"? Ob die Mutter des Kindes arbeitet, ist mir nicht bekannt, da ja überhaupt kein Kontakt besteht.

Der Adoptivvater ist ist berufstätig. Wir träumen auch von eigenen 4 Wänden, was aber wahrscheinlich, durch den Unterhalt, gar nicht realisierbar wäre! Es ist ja wirklich nicht grad wenig Geld für ein Kind was nur auf Papier besteht.

Gibt es irgendeine Lösung für unsere Probleme? Oder müssen wir auf das dritte verzichten und erst mit anfangen zu bauen??? Über eine Antwort freue ich mich sehr! Wenn der Ehemann der Mutter das Kind tatsächlich adoptiert hat, dann ist er dadurch Vater mit allen Rechten und Pflichten geworden.

Dann ist das Kind nur einbenannt und weiter das Kind Ihres Mannes, für das er unterhaltspflichtig ist. Dabei werden alle minderjährigen Kinder Ihres Mannes, die gemeinsamen mit Ihnen und das nichteheliche unterhaltsrechtlich gleichbehandelt.

Kann ich den Unterhalt einstellen bis ich genaue Informationen habe um den Unterhalt zu berechnen oder sollte ich die Urkunde des Jugendamtes abändern lassen? Hätte nur ne kurze und knappe Frage. Mein Sohn wird am ersten April 18 Jahre alt. Verändert sich da die Unterhaltszahlung????

Ja, der Unterhalt wird jetzt aus dem gemeinsamen Einkommen beider Eltern berechnet. Nur bei Vorliegen besonderer Voraussetzungen besteht danach noch Anspruch auf Finanzierung einer Weiterbildung oder mehrstufigen Ausbildung. Wenn, dann sind Ihnen jedenfalls beide Eltern anteilig nach ihrem Einkommen zum Unterhalt verpflichtet, nicht nur der Vater.

Hallo, ich bin volljährig. Hallo, meine Tochter ist 18, hat ihre Ausbildung abgebrochen und ist nach einem Streit von zu Hause freiwillig ausgezogen. Sie wohnt jetzt bei ihrem Freund mit Familie. Sie hat derzeit keine Arbeit.

Muss ich ihr nun Unterhalt bezahlen mein Mann und ich sind beide berufstätig? Was ist wenn sie eine Ausbilung wieder aufnimmt oder einen Mini-Job oder ähnliches macht??

Wenn Ihre Tochter keine Ausbildung macht, ist sie wie jeder Erwachsene verpflichtet, sich ihren Lebensunterhalt durch Arbeit vollschichtig, jede Arbeit zu verdienen, bevor sie ggf. Unterhaltsansprüche geltend machen kann. Ob Sie einen 2.

Versuch der Ausbildung finanzieren müssen, hängt immer davon ab, warum sie abgebrochen hat. Wenn ihre Fähigkeiten für die Ausbildung nicht ausreichend waren, eher nein, wenn andere Gründe vorlagen, eher ja. In aller Regel wird er dann eine entsprechende Fristverlängerung gewähren. Damke im voraus Am Während des Mutterschutzes und in den ersten 3 Jahren der Betreuung des Kindes ist die Mutter zu einer Erwerbstätigkeit nicht verpflichtet und daher wahrscheinlich leistungsunfähig.

Hallo, meien tochter lebt bei Ihrer Oma. Sie ist 19 Jahre alt und hat die Schule einfach abgebrochen und ist z. Steht alles noch nicht fest. Bin ich Verpflichtet noch Unterhalt z. Zahlen wenn sie 19 ist und die Schule selbst abgebrochen hat???? Danke MFG Am Hallo, meine Tochter ist im Dezember 18 Jahre alt geworden.

Ich wurde im Dezember vom Jugendamt aufgefordert, meine Zahlungen einzustellen - meine Tochter müsse nun eine Forderung direkt an mich und ihr Mutter stellen. Bisher habe ich keine Forderung erhalten. Können Sie mir eine Auskunft geben, wielange ich nun den Unterhalt "sparen" sollte; sprich wie lange hat sie Zeit, um diese Forderung zu stellen?

In der Zwischenzeit sind ja bereits einige Monate vergangen Kann sie den Unterhalt z. Meine letzte Info vom Jugendamt ist, dass sie noch auf das Gymnasium geht. Wenn kein Titel besteht, kann die Tochter selbst erst ab dem Zeitpunkt Unterhalt geltend machen, ab dem sie Sie erstmalig zur Zahlung oder Offenlegung Ihres Einkommens aufgefordert hat. Andernfalls ist die Tochter wie jeder andere Erwachsene auch verpflichtet, ihren Lebensunterhalt selbst durch Aufnahme einer vollschichtigen Erwebstätigkeit jede Arbeit sicherzustellen.

Ich zahle Unterhalt für meinen jährigen Sohn. Geburtstag besteht kein Unterhaltsanspruch mehr, da sein EInkommen zu hoch ist. Wie sieht es mit dem Monat aus, in dem er 18 wird. Besteht dann noch voller Unterhaltsanspruch oder ist es wie bei der Altersstufensteigerung, dass der 1. Einmal wird unter Hinweis auf die Fälligkeit zum Monatsersten im voraus - und zu diesem Zietpunkt ist das Kind ja noch nicht 18 - weiterhin eine Unterhaltspflicht in der bisherigen Höhe angenommen.

Andere wiederum berechnen den Unterhalt anteilig taggenau also z. Angesichts dieser keineswegs gesichterten Aussichten sollte also überlegt werden, ob eine juristische Auseinandersetzung mit der Kindesmutter um diese Frage angesichts des relativ geringen Betrages in einem vernünftigen Verhältnis zu den damit verbundenen Kosten steht. Es ist daher meist sinnvoller für den Monat der Volljährigkeit noch einmal den alten Unterhaltsbetrag zu zahlen.

Nach Aussage von seiner Mutter hat er kein Bock arbeiten zu gehen. Er hat ein Praktikum angefangen diesen aber nach 1 Tag abgebrochen.

Kann ich das einfach so machen oder muss ich auf irgendwas beachten. Die Erklärung der Mutter reicht keinesfalls aus, wenn ein Titel besteht. Solange ein Titel besteht, kann aus diesem auch vollstreckt werden und zwar solange bis dieser aufgehoben wird: Entweder freiwillig durch eine Verzichtserklärung des volljährigen Kindes nicht der Mutter! Guten Tag, vielleicht können Sie uns helfen: Die Tochter meines Mannes wird jetzt 18, geht seit 2 Jahren nicht mehr zur Schule Jugendamt interessiert sich nicht dafür, es liegt ein windiges Attest vom Arzt vor.

Können wir dann den Unterhalt einstellen? Sie hat keinen Abschluss, bemüht sich auch nicht darum, diesen irgendwie zu bekommen, dadurch sind die Chancen für eine Ausbildung gleich null. Wie lange hat sie denn Zeit, sich um eine Ausbildung zu kümmern? Vielen Dank für Ihre Bemühungen. Ein solches Schriftstück wäre zB ein Gerichtsurteil, eine notarielle Urkunde, eine Jugendamtsurkunde.

Ein privat aufgesetztes Schreiben ist kein Titel. Das Einkommen eines Unternehmers ergibt sich grds. Steuern und soziale Absicherung. Konkret ist es in Detailfragen deutlich komplizierter, weil zB steuerrechtlich anerkannte Betriebsausgaben unterhaltsrechtlich nicht unbedingt akzeptiert werden müssen. Daher ist hier eine genaue anwaltiche Prüfung der Belege unbedingt erforderlich.

Wir befinden uns im Trennungsjahr, beide voll berufstätig. Ein Kind bei der Mutter, derzeit im Abi, bald im Studium. Beide sind wir unterhaltspflichtig und voll leistungsfähig.

Und eine weitere Frage: Aus eigener Erbschaft hatte ich an die Kinder jeweils eine Schenkung geleistet, die klar für die Ausbildung gedacht war. Hat dies einen Einfluss auf den Unterhaltsanpruch eines Kindes? Und wie verhält es sich, wenn ein Teil dieser Schenkung bereits anderweitig ausgegeben wurde?

Genau dafür war die Schenkung nach Ihren Angaben ja auch gedacht. Nicht vorhandenes Vermögen dagegen kann selbstverständlich nicht mehr für den Lebensunterhalt verwendet werden. Anders wäre es, wenn der Student nicht den vollen Unterhalt von den Eltern erhalten würde. Dann dürfte er erst mal den Fehlbetrag mit seinem Einkommen als Werkstudent auffüllen und nur der verbleibende Rest wäre wiederum nach Billigkeit anzurechnen. Kind ist 18 geworden und geht auf das Gymnasien. Kind wohnt noch bei der Mutter.

Einkommen der Mutter nicht bekann. Status der Mutter nicht bekannt. Der Vater ist wieder verheiratet und hat drei minderjährige Kinder 3,5,10 aus der neuen Ehe. Ehefrau ist in Elternzeit. Gehalt des Vaters netto Vielen Dank für Ihre Antwort. Eine konkrete Unterhaltsberechnung im Einzelfall ist daher hier im Forum nicht möglich. Der Sohn meines Mannes geht im Herbst in die Lehre. Er verdient Euro netto. Mein Mann verdient euro netto.

Er zahlt zur zeit 30 Euro für den Sohn und 26 für die 16 jährige Tochter. Fütr den Sohn ist der titel bis zur Volljährigkeit leider nicht begrenzt worden. Auch die Tochter geht in die Lehre verdient Euro brutto. Wie errechnet sich der Unterhalt für beide Selbstbehalt meines Mannes beim Sohn wohl Euro, da würde er wohl nichts mehr zahlen müssen Am Zu der zeit war der Sohn noch minderjährig und in der Schule.

Selbstbehalt meinesd mannes ist doch euro. Es gibt ja keine gesteigerte erwerbsobligenheit beim Sohn. Mutter ist nicht leistungsfähig, mein Mann aber auch nicht. Er ist ja nicht mehr priviligiert.

Das Kindergeld wirde ja auch voll angerechnet Am Ich habe ihm trotzdem bis zum 18ten Lebensjahr den ihm zustehenden Unterhalt gezahlt. Mit seiner Volljährigkeit habe ich den Unterhalt zunächst gekürzt und habe ihm dann eine Ausbildungsstelle besorgt. Zusätzlich habe ich ihm eine eigene Wohnung gesucht und auch gefunden. Jetzt fordert er mehr Geld von mir. Auf den Unterhalt seiner Mutter möchte er verzichten. Meine Frage ist, ob ihm tatsächlich noch mehr Geld von mir zusteht? Für eine konkrete Unterhaltsberechnung sind eine Vielzahl von Daten und Fakten erforderlich, u.

Allgemein kann daher nur folgendes gesagt werden: Darauf wird das eigene Einkommen abzgl. Für den verbleibenden Unterhaltsbedarf haften die Eltern anteilig nach ihrem Einkommen, soweit sie leistungsfähig sind. Ein Verzicht auf Unterhalt gegenüber dem einen Elternteil und die Geltendmachung des "Fehlbetrages" beim anderen ist dabei nicht möglich.

Ist mit diesen Angaben eine Berechnung möglich? Hier im Forum können nur allgemeine Fragen beantwortet werden; eine anwaltliche Beratung im Einzelfall kann dadurch ausdrücklich nicht ersetzt werden. Werde dann auch in eine eigene wohung ziehen mit miete ca.

Meine Tochter aus erster Ehe ist im Gymnasium 11, Klassse und wurde im Januar 18 Jahre und lebt bei meiner Ex- Frau, die ebenfalls wieder verheiratet ist. Desweiteren bin ich wieder verheiratet und habe zwei Kinde im Alter von 4 und 8 Jahren! Wie hoch ist der Kindesunterhalt nun an meine Jährige Tochter? Eine konkrete Unterhaltsberechnung kann hier im Forum nicht vorgenommen werden, da hierzu stets eine Vielzahl von Daten, Fakten und Belegen u.

Im Forum können daher nur allgemeine Fragen zur Unterhaltsberechnung beantwortet, nicht aber die Einzelfallberatung und -berechnung durch den Anwalt ersetzt werden. Hallo, Ich bin 19 und werde im Juli Eigentlich hätte ich jetzt mein Abitur machen sollen, musste aber Anfang des Jahres in eine Klinik gehen. Ich habe seit vielen Jahren eine Essstörung und mitlerweile auch Depressionen.

Meine Therapeuten haben mir gesagt, dass ich unbedingt weg von meinen Eltern muss um Gesund zu werden. Ich bin ein Einzelkind, kenne meinen Leiblichenvater nicht und wurde vor kurzem vom Lebensgefährten sie sind seit 10 Jahren zusammen adoptiert. Meine Mutter hatte davor das Alleinigesorgerecht. Nun bin ich wieder aus der Klinik zurück und ich merke endlich dass ich wirklich weg von ihnen muss. Ich gehe wieder aufs Gymnasium und mache mein Abi.

Meine Mutter ist Selbständig läuft aber schlecht und mein "Vater" ist seit diesem April arbeitslo, sucht aber nach einem neuen Job. Wie viel müssen meine Eltern mir zahlen wenn ich ausziehen würde? Muss mein Stiefvater auch zahlen? Freiwillig werden sie mir eine eigene Wohnung oder eine WG nicht finanzieren.

Beide verstehende einfach nicht das sie mich unglaublich Krank machen. Aber ich kann mir als Schülerin doch keinen Anwalt leisten. Was können sie mir empfehlen? Ob und wieviel Unterhalt Ihnen Ihre Mutter und Ihr Adoptivvater zahlen müssen hängt - neben der Frage, ob Sie überhaupt Anspruch auf Unterhalt in Geld und auf einen eigenen Hausstand haben anstatt im Haushalt Ihrer Eltern Naturalunterhalt zu bekommen - nach Ihren Angaben zu den wirtschaftlichen Verhältnissen wesentlich davon ab, ob diese überhaupt leistungsfähig sind.

Beides kann nur eine Einzelfallberatung bei einem Anwalt klären, der bei den Eltern auch die entsprechenden Einkommensnachweise anfordern kann. Wenn Sie selbst nicht über die notwendigen Mittel für einen Anwalt verfügen, können Sie bei Ihrem örtlichen Amtsgericht einen Beratungshilfeberechtigungsschein beantragen. Laut DT gilt das doch nur für Kinder, die noch bei einem Elternteil wohnen. Können Sie mir das so bestätigen? Vorher wird das Ein kommen des Kindes um ausbildungsbedingten Mehrbedarf, das ist entweder die Pauschale oder wenn dieser höher ist, der konkret ermittelte und nachgewiesene Mehrbedarf, bereinigt.

Der Abzug wird daher in der Regel auch bei Kindern mit eigenem Hausstand gewährt. Wie ich bereits schrieb, eine konkrete Unterhaltsberechnung für den Einzelfall wird Ihnen ohne genaue Prüfung aller Einkommensunterlagen kein seriöser Anwalt erteilen. Ein Internetforum kann nur generelle Fragen beantworten, aber die anwaltliche Beratung im Einzelfall und die darauf basierende Berechnung sicher nicht ersetzen.

Generell kann ich zu Ihrer Frage sagen, dass bei der Unterhaltsberechnung alle 4 Kinder Ihres Mannes zu berücksichtigen sind, das hat aber nichts mit der Volljährigkeit der beiden älteren zu tun.

Danach folgt ein Auszug der Leitlinien des Oberlandesgerichts Hamm. Der letzte Satz ist eindeutig. Der angemessene Gesamtunterhaltsbedarf eines Studierenden, der nicht bei seinen Eltern oder einem Elternteil wohnt, beträgt in der Regel monatlich EUR.

Dieser Bedarfssatz kann auch für ein Kind mit eigenem Haushalt angesetzt werden. Die Ausbildungsvergütung eines in der Berufsausbildung stehenden Kindes, das im Haushalt der Eltern oder eines Elternteils wohnt, ist vor ihrer Anrechnung in der Regel um einen ausbildungsbedingten Mehrbedarf von monatlich 90 EUR zu kürzen. Leitlinien des Oberlandesgerichts Hamm DT und Leitlinien sind unverbindliche Auslegungsrichtlinien für das Gesetz. Weder regeln sie alle Fälle noch ist ein Gericht an sie gebunden, jeder Richter entscheidet vielmehr nach dem Einzelfall.

Häufig wird auch bei Kindern mit eigenem Haushalt so entschieden; eine Garantie darauf gibt es aber nicht. Der Richter ist frei,so oder anders zu entscheiden. Sie fordert nun von Ihrem Vater weiterhin Unterhalt! Ich bezweifel die Unterhaltspflicht des Vaters seit der Geburt seiner Enkelin. Meiner Meinung nach tritt der Kiindsvater, ab dann an die Stelle!

Zwar ist vorrangig der Kindsvater Mutter und Kind unterhaltspflichtig, allerdings ist dieser aufgrund der Höhe des Wehrsolds wahrscheinlich leistungsunfähig.

Dies wäre zunächst zu prüfen. Realschule mitte Letzen Jahres abgeschlossen, danach laut Anwältin ausbildungssuchend. Diese Kopien stammen allesamt noch aus dem letzten Jahr. Im weiteren wurden mir anrechnungswürdige Einkommen und die stattgefundene Kindergelderhöhung verschwiegen,bei persönlichen Nachfragen nach Stand Bewerbungen wurde jedesmal geblockt.

Ich habe daraufhin den Unterhalt drei Monate nach Beendigung ihrer Schule eingestellt. Die Anwältin verlangt nun rückständigen Unterhalt und schriftliches Schuldanerkenntnis über rückständigen und zukünftigen Unterhalt. Eine von mir seinerzeit abgegebene Unterhaltssicherungsurkunde weist einen Zusatz bis zur Vollendung des 18ten Lebensjahres aus. Ich habe mich zu zukünftigen brechtigten Unterhaltszahlungen bereit erklärt unter der Vorrausetzung, das meine Tochter mir ihre Bemühungen und Einkünfte angemessen nachweist nachweist und habe für Mai diesen Jahres eine Unterhaltszahlung in Bar an meine Tochter übergeben und mir dieses auch als Unterhalt quittieren lassen.

Seit der Zahlung sind nun vier Wochen vergangen und ich habe keinerlei Info von meiner Tochter. Wenn ich nun keine weiteren Zahlungen mehr leiste,kann ich dann gerichtlich belangt werden? Habe ich nun mit der Zahlung schon eine verbindliche Verpflichtung aufgenommen? Sehr geehrte Frau Wolf, ich bin inzweiter Ehe verheiratet und habe aus meiner ersten Ehe zwei Söhne Mein jüngerer Sohn beginnt im September eine Berufsausbildung. Mein älterer Sohn ist aber nicht daran interessiert irgendwas zu unternehmen, damit er ein Ausbildungsplatz oder Arbeitsplatz bekommt.

Mögliche Arbeitsplätze oder Ausbildungsplätze, die ich für ihn gefunden habe, lies er ungenutzt verstreichen. Bin ich noch dazu verpflichtet für Ihn weiterhin Unterhalt zu zahlen?

Wenn er dann später eine Ausbilung beginnt, bin ich dann wieder Unterhaltspflichtig? Vielen Dank für Ihre Antwort unmd noch einen schönen Tag.

Ein volljähriges gesundes Kind hat wie jeder andere Erwachsene eine Erwerbsobliegenheit, wenn es nach der Schule keine Ausbildung machen will. Nur wenn der eigene Verdienst aus vollschichtiger Arbeit jede Arbeit nicht ausreichen sollte, besteht noch ein ergänzender Unterhaltsanspruch.

Ob bei späterer Ausbildung der Unterhaltsanspruch wieder auflebt, richtet sich nach einer Vielzahl von Komponenten: Eignung und Neigung, angestrebte Ausbildung, Gründe für die frühere Verweigerung, seitdem verstrichene Zeit,finanzielle Verhältnisse.

Sehr geehrte Frau Wolf, ich lebe seit meinem Dies hat bisher gut geklappt. Allerdings bin ich ab nächster Woche mit meinem Abitur fertig und kann somit erst ab Oktober ein Studium beginnen. Trotzdem ging heute kein Unterhalt vater auf meinem Konto ein.

Ist er mir in der Übergangszeit zwischen Schule und Studium unterhaltsverpflichtet? Oder muss ich mich arbeitslos melden und Hartz IV beantragen? Ich bitte um schnelle Antwort, da ich ohne den Unterhalt in finanzielle Schwierigkeiten komme. Mein Sohn 19 jahre lebt und wohnt bei der Mutter,er hat keinen Abschluss und geht auf die Volkshochschule aber mit wenig Lust wie lange muss ich noch Unterhalt bezahlen?

Generell handelt es sich bei der Volkshochschule eher um eine Stätte der Erwachsenenbildung, d. Ich habe einen Sohn 18 Jahre mit beendetem Gymnasium. Weiter eine Tochter mit 15 die noch zur Schule geht. Für die Tochter zahle ich Unterhalt nach Düsseldorfer Tabelle. Der Sohn möchte studieren wohnt aber noch bei der Mutter. Jetzt steht Unterhalt im Raum. Kann ich die Unterhaltsleistungen an die minderjährige Tochter bei der Berechnung des bereinigten Einkommens abziehen oder nur bei der Haftungsquote die mit der Mutter errechnet wird.

Wie ist die Unterhaltsleistung an den Sohn zu berücksichtigen? Hallo Meine Tochter ist Mutter arbeitet keine Lust nicht, ist wieder seit 4. Muss die Mutter sich mit an KU beteiligen,arbeit suchen? Wie hoch ist der Selbstunterhalt? Die minderjährige Tochter ist vorrangig und nur wenn nach Berücksichtigung von deren Unterhalt noch Leistungsfähigkeit verbleibt, kann auch der volljährige Student Unterhalt beanspruchen. Die Handhabung der Gerichte gegenüber wiederverheirateten Nur-Hausfrauen in Fällen des Ausbildungsunterhalts ist in der Praxis durchaus unterschiedlich und hängt auch von den finanziellen Verhältnissen in der neuen Ehe ab.

Von Leistungsunfähigkeit kein Einkommen bis Unterhaltspflicht Ansatz des eigenen Unterhaltsanspruchs gegen den 2. Ehemann ist vor Gericht alles drin. Ich habe bei meiner Mutter gelebt mit meinem jüngeren Bruder 15 zusammen. Im Dezember letzten Jahres bin ich von zuhause ausgezogen, da die Wohnung für uns alle einfach zu klein wurde meine Mutter musste in der Abstellkammer schlafen. Die Unis bieten nun leider meine Wunschstudiengänge nicht zum Sommersemester an, daher hab ich mich nicht an den Universitäten beworben obwohl ich zum sogenannten "Nullten" Semester hätte anfangen können.

Ohne ein Wort vorher mit mir zu sprechen. Vor allem, ohne mit mir darüber gesprochen zu haben? Wie gesagt, ich arbeite ja nebenher aber es reicht trotzdem nicht! Die DT endet bei bzw. Sehr geehrte Frau Wolf. Mein nichtehelicher Sohn ist 21 Jahre alt, hat mit seiner Freundin eine eigene Wohnung und studiert. Die Kindesmutter bezieht das Kindergeld und hat ein höheres Einkommen als ich. Ob sie Barunterhalt leistet ist mir unbekannt. Offensichtlich hat sie aber zumindest das Kindergeld, das meinem Sohn zusteht, bisher nicht in voller Höhe an in weitergeleitet.

Ich zahle ihm Unterhalt i. Die genauen Berechnungsmodalitäten sind mir unbekannt. Diese sollen die Förderung durch BAföG zusätzlich erleichtern. August gibt es eine BAföG-Erhöhung. Ebenfalls gestiegen sind die Freibeträge für das Einkommen und Vermögen. Dadurch wird ermöglicht, dass noch mehr Studenten BAföG beziehen können. Viele Studenten stellen sich Fragen wie z. Wir empfehlen Dir, hierzu zunächst in unseren Artikeln nachzulesen. In diesen kannst Du Antworten auf Fragen finden , wie zum Beispiel: Diese wurde vom Deutschen Studentenwerk zusammen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung erstellt.

Nicht jeder Student ist BAföG berechtigt. Du kannst hingegen aber Berufsausbildungsbeihilfe BAB beantragen. Förderung nur wenn der Wechsel spätestens nach dem 3. Fachsemester aus einem gesetzlich anerkannten Grund erfolgt. Andere Stipendien werden ggf. Deutsche oder Studenten mit EU-Staatsangehörigkeit und bspw.

Aber es muss ein staatlich anerkannter Grund vorliegen z. Bei späteren Wechsel muss ein unabweisbarer Grund vorliegen oder Du wirst im neuen Studiengang in ein ausreichend hohes Fachsemester eingestuft.

Hast Du ein anderes Stipendium, welches nicht zweckbestimmt ist z. Auch bei längerer Arbeitstätigkeit in Deutschland gibt es keine Probleme. Wenn Du nicht aus einem EU-Mitgliedsstaat kommst, musst Du eine Daueraufenthaltserlaubnis oder eine Aufenthaltserlaubnis mit Bleibeperspektive vorlegen können.

Hierzu zählen auch private Hochschulen. Das bedeutet, dass Du auch an einer privaten Hochschule studieren kannst, und gleichzeitig einen Anspruch auf BAföG für Studenten hast. Du hast Deine Zugangsberechtigung zum Studium auf dem zweiten Bildungsweg erworben Du hast Deine Zugangsberechtigung einzig und allein durch Deine berufliche Qualifikation erhalten Persönliche und familiäre Gründe haben Dich an einer früheren Aufnahme des Studiums gehindert z.

Scheidung oder Tod des Ehepartners Hinweis: In diesem Artikel kannst Du auch die einzelnen Formblätter herunterladen. Dabei musst Du alle zutreffenden Formblätter ausfüllen, notwendige Nachweise zusammensuchen und an das zuständige Amt schicken. Beachte auch, dass die Bearbeitung Deines Antrags mehrere Wochen dauern kann. Ebenfalls solltest Du rechtzeitig den Antrag auf Weiterförderung stellen. Somit gehst Du sicher, dass die Förderung ohne Zwischenpause weitergeht. Die Berufsausbildungshilfe kannst Du aber nur beantragen, wenn: Die Förderung erhältst Du frühestens ab dem Monat der Antragstellung.

Dieser beträgt 1 Jahr und bei einer Berufsausbildung 18 Monate. Am Ende des Bewilligungszeitraumes musst Du einen neuen Antrag stellen, um weitergefördert zu werden.