Ich würde gerne beginnen mit Aktien zu handeln, Kann mir jemand sagen wie ich das am Besten lerne?


Wie kaufe und verkaufe ich Aktien: Das Fazit. Aktien sind für viele deutsche Anleger ein Buch mit sieben Siegeln: Die einst vielbeschworene Aktienkultur konnte sich in .

Auf den Punkt gebracht handelt es sich bei Aktien um verbriefte Anteile des Kapitals einer Aktiengesellschaft. Dieses können Sie entweder bei einer Bank oder einem der häufig günstigeren Online-Broker eröffnen.

Aktien versprechen langfristig hohe Renditen

Aktien können Sie heutzutage bei verschiedenen Handelsplätzen direkt handeln. Das Prinzip ist einfach: Sie stellen in der Ordermaske Ihres Online Brokers eine Preisanfrage für beispielsweise

Nun gut, nehmen wir einmal an, dass Du dabei bleibst. Du willst tatsächlich mit Aktien handeln. Dann wäre der nächste Schritt, dass Du ein Depot eröffnest.

Vorher musst Du also für Dich klären, ob dies bei Deiner Hausbank oder bei einer Internetbank geschehen soll. Wegen der unterschiedlichen Gebühren und eventuell auch wegen der persönlichen Beratung. Das ist auch wieder so eine Sache. Bezeichnest Du ihn als gering, darfst Du später "nichts" kaufen.

Und dann geht's zur Auswahl der Aktien und und und. Ich will Dich nicht entmutigen. Ich will Dir nur deutlich machen, dass Du Dir das Thema gründlich erarbeiten solltest. Der Autor versteht es, Anfängern bei ihrem Start an der Börse mit einfachen, leicht verständlichen und mit Humor gewürzten Worten unter die Arme zu greifen.

Lege dir ein Musterdepot an z. Es ist fast egal was Du tust. Aber mache Dich erst mit der Materie vertraut. Wenn Du denkst das Du nach 2 Wochen fit bist und Millionen verdienst, vergiss es. Spekuliere nie mit geliehen Geld. Das Geld mit dem Du an der Börse bist sollte nie zu einem bestimmten Zeitpunkt wieder zur Verfügung stehen müssen. Sonst ist das Scheitern schon so gut wie sicher.

Kennt Jemand eine gute Plattform auf der man das handeln kaufen und verkaufen von Aktien üben kann also sprich komplett ohne Geld? Ich würde gerne wissen ob man irgendwie Aktien als minderjähriger handeln kann auch mit einem eigenen Konto. Geht das und wie? Ich würde gerne mit dem Handeln von Aktien beginnen.

Dazu wollte ich wisse , ob jemand eine Anwendung für Android Smartphones kennt, mit der man leicht Aktien kaufen, verkaufen und den Kurs beobachten kann. Wer auf den langfristigen Vermögensaufbau setzt, der kauft Aktien und behält sie über viele Jahre. Daneben gibt es eine riskantere Art des Aktienhandels: Diese Strategie erfordert allerdings eine gewisse Börsenerfahrung und grössere Verlustbereitschaft des Traders.

In Aktien anzulegen hat nichts mit Roulettespielen zu tun. Wenn Sie Ihre Anlagen nicht dem Zufall überlassen wollen, sollten Sie sich eine eigene Anlagestrategie mit individuellen Anlagezielen zurechtlegen. Ihre Strategie sollten Sie dann konsequent anwenden. Fragen Sie sich auch, wie viel Risiko Sie bereit sind, einzugehen und Sie auch eingehen können — ausschlaggeben ist hier Ihre Lebenssituation. Dazu können Sie zum Beispiel kostenlos ein Börsenabo bei cash abschliessen und sich dort Ihr eigenes Portfolio zusammenstellen und testen: Die meisten Online-Trading-Anfänger setzen heute auf Selbstständigkeit.

Nach dem Eröffnen eines Online-Kontos bei einer Bank können sie unabhängig und selbstständig Aktien kaufen oder verkaufen. Viele Online-Dienstleister bieten für Anleger, die noch etwas unsicher sind, auf Wunsch auch Beratung beim Börsenhandel an.

Wenn Sie zum ersten Mal an der Börse tätig sind, dann sollten Sie auf Geld zurückgreifen, auf das Sie im Notfall auch verzichten können. Zwar werden Unternehmen, deren Aktien Sie kaufen, kaum von heute auf morgen Konkurs gehen. Ebenso wenig werden sich die Aktien im Kursverlauf langfristig alle negativ entwickeln.

Auf keinen Fall sollten Sie Aktien kaufen mit geliehenem Geld. Um Aktien zu erwerben, müssen Sie ein Konto bei einer Bank einrichten. Die Gebühren fallen sowohl beim Kauf wie beim Verkauf von Aktien an. Verschiedene Vergleiche zeigen, dass Grossbanken beim Aktienkaufen und -verkaufen in der Regel höhere Gebühren verlangen als kleinere Anbieter, denn die Courtage richtet sich bei grösseren Anbietern oft nach der Höhe des Volumens des Aktienkaufs.

Kleinere Anbieter haben damit angefangen, Einheitsgebühren einzuführen. Sehen Sie hierzu auch unseren Courtagen-Vergleich. Auch hier lohnt sich ein Vergleich. Aktien dieser Firmen gelten aufgrund des konstanten Cashflows sowie des soliden Managements als wenig risikoreich. Mit etwas mehr Börsenerfahrung können Sie auch Aktien von kleineren und mittelgrossen Schweizer Unternehmen erwerben. Auf keinen Fall sollten Sie sich als Anfänger auf kleine und exotische Aktien im Ausland stürzen, die Ihnen mit hohen Gewinnerwartungen empfohlen wurden, von denen Sie aber noch nie etwas gehört haben: Solche Aktienabenteuer enden oft mit hohen Verlusten.

Diese Zahlen finden Sie in der Regel auf der jeweiligen Firmenwebseite oder beispielsweise auf den Kursübersichten auf cash. Informieren Sie sich dabei am besten bei cash.