Gesund und schlank mit einer Saftkur



Saftausbeute doppelt so hoch:

Inhaltsverzeichnis


Genauso können Sie die Blätter z. Auf diese Weise versorgen Sie sich mit jenen seltenen bioaktiven Substanzen, die in der Schale und dem Grün enthalten sind.

Achten Sie auf die richtige Saftpresse: Experimentieren Sie während der Saftkur! Experimentieren Sie mit neuen Kombinationen, um herauszufinden, welche Saft-Kompositionen Ihnen am besten schmecken. Achten Sie jedoch nicht nur auf den Geschmack, sondern auch auf den Nutzen des Saftes.

Stellen Sie also einen Saft aus all jenen Früchten, Gemüsen und Spezialzutaten her, die Ihnen in Ihrer augenblicklichen Situation am besten helfen können.

Ziehen Sie notfalls entsprechende Literatur zu Rate, um herauszufinden, welche Säfte bei welchen Beschwerden hilfreich sind. Kombinieren Sie Süss mit Herb und Bitter: Manche Gemüse und Kräuter schmecken in Form von Saft sehr herb und bitter z. Unser Geschmackssinn — der dank der Lebensmittelindustrie nur noch süss und herzhaft liebt — sträubt sich gegen Säfte dieser Art. Mischen Sie daher unter herbe und bittere Säfte immer auch eine süssliche Komponente, wie z.

Sie werden feststellen, dass sich Ihr Körper an den neuen Geschmack gewöhnen wird und Sie nach einiger Zeit viel weniger Genuss bei süssen oder stark würzigen Speisen empfinden. Säfte helfen Ihrem Körper, wieder das zu lieben, was auch gut und gesund für ihn ist. Man nennt Grünkohl auch "das Rindfleisch unter den Gemüsesorten", da er — im Vergleich zu anderen Gemüsesorten — einen relativ hohen Proteingehalt aufweist. Gleichzeitig ist im Grünteil nur ein Bruchteil 2 Prozent der Oxalsäuremenge enthalten, die sich in Spinat befindet.

Oxalsäure kann unter Umständen Mineralstoffe an sich binden, so dass diese vom Körper nicht mehr genutzt werden können. Der niedrige Oxalsäuregehalt ist nun zwar ein Vorteil des Grünkohls, soll aber nicht bedeuten, dass Spinat schlecht ist. Spinat enthält so viele hervorragende Stoffe, dass sich allein die Oxalsäure nicht übermässig qualitätsmindernd auswirken kann. Der Grünkohl schmeckt gewöhnungsbedürftig, so dass ihn die wenigsten Menschen regelmässig und in ausreichenden Mengen essen mögen.

Wenn Sie den Grünkohl jedoch zu Saft pressen und ihn mit Karottensaft und Apfelsaft mischen, dann erhält man die sagenhaften Inhaltsstoffe des Grünkohls, ohne dabei auf ein genussvolles Geschmackserlebnis verzichten zu müssen. Es gibt gerade keinen Grünkohl? Säfte bestehen übrigens nicht nur aus gepressten Früchten und Gemüsen. Saftrezepturen können mit einer Vielzahl an weiteren höchst wertvollen Zutaten angereichert werden, was die Wirkung der Säfte extrem verstärken kann:.

Mit all diesen Informationen an der Hand können Sie sofort einsteigen in die spannende und äusserst köstliche Welt der frisch gepressten Säfte. Sie können Ihr eigenes Saft-Programm zusammenstellen und ab sofort täglich pure Lebenskraft geniessen. Allerdings brauchen Sie dazu noch eine Saftpresse. Natürlich ist es verlockend, sich einen preisgünstigen Entsafter zu besorgen, empfehlenswert ist dies jedoch aus vielerlei Gründen keinesfalls:.

Preisgünstige Entsafter arbeiten mit Zentrifugen, die den Saft aus dem zerkleinerten Obst und Gemüse geradezu herausschleudern. Sie können sich das Prinzip wie bei einer Waschmaschine vorstellen, die im letzten Schleudergang das Wasser aus der Kleidung schleudert. Weniger Vitalstoffe und Enzyme: Zentrifugen arbeiten mit sehr hohen Umdrehungszahlen teilweise über Der Saft wird dabei erhitzt und Sauerstoff wird in den Saft gewirbelt.

Der Saft wird schnell braun, oxidiert also und seine Haltbarkeit ist gering. Vitalstoffe und Enzyme werden hier massiv geschädigt. Wir möchten aber gerade deshalb Säfte frisch pressen, um die Säfte auch frisch und unbeschädigt zu trinken.

Erhitzte und vitalstoffarme Säfte hingegen könnten wir auch im Supermarkt kaufen — und zwar ohne den Aufwand des Selbstpressens. Zentrifugenentsafter werfen zudem den Trester meist nicht aus. Sie sind daher äusserst aufwändig zu säubern, so dass einem spätestens beim langwierigen Spülen und Aufräumen die Lust am Saftpressen vergeht.

Billig, aber laut, kurzlebig und mit nur geringer Saftausbeute: Zentrifugenentsafter sind deswegen so beliebt, weil sie weit und breit die günstigsten Entsafter sind. Zugegeben, die Säfte daraus sind immer noch ein bisschen besser als die gekauften Säfte.

Gleichzeitig machen Zentrifugenentsafter aber oft extremen Lärm und ihre Saftausbeute ist — im Vergleich zu hochwertigen Saftpressen— sehr gering. Manchmal produzieren sie aus derselben Menge Gemüse nur halb so viel Saft. Auch ist ihre Lebensdauer nicht sehr hoch, so dass es sich letztendlich nicht wirklich lohnt, mit einem solchen Entsafter zu arbeiten. Natürlich raten wir von Entsaftern ab, bei denen der Saft erhitzt wird. Denn dann könnten Sie sich Ihren Saft auch gleich im Geschäft kaufen.

Wir gehen auf die sog. Dampfentsafter daher nicht weiter ein. Saftausbeute doppelt so hoch: Hier kommen die Vitalstoffe also ins Glas und verbleiben nicht im Trester. Saft aus Gras — Kein Problem: Die Saftpresse zieht die Pflanzen regelrecht selbständig ein. Zentrifugenentsafter haben bei faserreichem Pressgut hingegen enorme Probleme. Höchster Vitalstoff- und Mineralstoffgehalt: Dabei wird die Sauerstoffeinwirbelung minimiert, Hitze entsteht gar nicht erst und alle Vitalstoffe gelangen unbeschädigt in den Saft.

Die Ausstattung mit Biokeramik und Magneten sorgt ferner dafür, dass noch mehr Mineralstoffe in höchster Bioverfügbarkeit in den Saft gezogen werden. Lust auf gesunde Schokolade? Natürlich müssen Sie sich nicht die vorgestellte Saftpresse kaufen.

Es gibt auch andere Saftpressen von ähnlicher Qualität. Anhand der genannten Kriterien gelingt es Ihnen nun jedoch, Saftpressen und ihre Qualität besser einzuschätzen und so die für Sie am besten geeignete Saftpresse zu erwerben. Die Saft-Rezepturen sind nach den folgenden drei Kriterien zusammen gestellt:. Die Rezepturen erfahren eine gewisse Steigerung. Das heisst, am ersten Tag gibt es einfach zuzubereitende Säfte, Säfte, die jedem gut schmecken und die auch viele schon kennen allerdings oft gekauft und nicht frisch gepresst.

Gegen Ende der Kur gibt es ungewöhnlichere Säfte und auch Säfte mit intensiverem Geschmack, aber auch mit starker Wirkung. Natürlich wirken Säfte ganzheitlich, also immer auf den gesamten Organismus. Dennoch hat jeder Saft auch ein gewisses "Spezialgebiet", also ein Körperorgan, auf das er besonders vorteilhafte Auswirkungen hat.

Die Rezepturen sind folglich so zusammen gestellt, dass sich jeder Tag einem bestimmten Organ oder auch einem bestimmten Ziel widmet.

Doch selbst, wenn Sie Ihre bisherige Ernährung beibehalten, werden Sie positive Veränderungen an sich feststellen können. Wir empfehlen, den ersten Saft statt des Frühstücks zu trinken und den zweiten Saft als Vorspeise des Mittagessens zu sich zu nehmen, am besten eine halbe bis eine ganze Stunde vor dem Mittagessen. Wenn Sie möchten, können Sie vom ersten Saft die doppelte Portion zubereiten, damit Sie am späten Vormittag noch einmal einen Saft trinken können, also bis zum Mittagessen gar keine feste Nahrung zu sich nehmen.

Auf diese Weise kann Ihr Körper die hochkarätigen Nähr- und Vitalstoffe aus den Säften völlig ungestört aufnehmen und sich ganz der vormittäglichen Entgiftungsarbeit widmen.

Viele Säfte enthalten Karotten und Äpfel. Einerseits, weil beide ausserordentlich gesund sind, aber auch aus geschmacklichen Gründen. Wenn Sie weniger auf Süss stehen oder schon einiges an Saft-Erfahrung haben, können Sie jederzeit die Äpfel mit grösseren Gemüsemengen ersetzen.

Da Saftkuren bevorzugt im frühen Frühjahr durchgeführt werden, besteht unsere Saft-Kur auch nur aus Früchten und Gemüsen, die es in dieser Jahreszeit gibt.

Wenn Sie zu einer anderen Jahreszeit die Kur machen möchten, können Sie gerne die saisonal erhältlichen Früchte und Gemüse verwenden. Da viele der Säfte fettlösliche Vitamine enthalten, können Sie zur besseren Aufnahme derselben ein wenig Öl in den Saft geben. Wenige Tropfen bis zu einem halben Teelöffel genügen dabei.

Natürlich wählen Sie ein hochwertiges Öl, wie z. Von jedem Saft sollten mindestens bis Milliliter hergestellt werden. Das Verhältnis zwischen den einzelnen Zutaten können Sie frei wählen. Es gibt ausserdem keine streng einzuhaltenden Rezepturen. Die unten angegebenen Mengenangaben sind lediglich Anhaltspunkte, die Sie nach Geschmack und Experimentierfreude variieren können. Auch hängt die Saftausbeute natürlich stark von der Frische und vom Saftgehalt der verwendeten Früchte und Gemüse sowie von der Qualität Ihrer Saftpresse ab.

Der Saft kann pur oder mit Wasser verdünnt getrunken werden. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie die Säfte sehr langsam, also nur schlückchenweise und in aller Ruhe trinken sowie sehr gut einspeicheln. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Saftpressen, einen guten Appetit beim Geniessen Ihrer frisch gepressten Säfte und grossartigen Erfolg beim Entgiften, Entschlacken und — wenn erwünscht — bei der Gewichtsabnahme!

Sollten Sie lieber Smoothies trinken wollen, so können Sie aus den genannten Zutaten mit Ihrem Mixer jederzeit auch einen Smoothie statt eines Saftes herstellen.

Feine Smoothie-Rezepte finden Sie hier. Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen?

Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen. Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Oscar Wilde , irischer Schriftsteller "Time is money. Da lachen die Hühner. Nichts dergleichen alteriert ihn. Und mit Recht nicht. Zeit aber ist — heute jedenfalls — Geld.

Also braucht Denken Geld. Doch will das Geld nicht, dass gedacht wird. Aber den einen nimmt das Geld die Zeit und den anderen die Zeit das Geld. Ron Kritzfeld , deutscher Aphoristiker Zeit ist Geld. Je mehr wir sparen, desto weniger haben wir.

Je mehr wir haben, desto weniger haben wir übrig. Martin Luther , deutscher Augustinermönch, Reformator Dass man ohne Sorgen lebe, sorgt man stets um Gut und Geld, das doch den, der es ersorgte, stets in Angst und Sorgen hält. Friedrich von Logau , deutscher Dichter Auf Reise fürchtete ich immer, nicht genug Geld mit zu haben, und je mehr ich mitgenommen hatte, umso mehr drückte mich die Besorgnis, einmal, ob die Wege sicher wären, ein andermal, ob ich mich auf die Leute, die mein Gepäck besorgten, verlassen könnte, hierüber war ich nur beruhigt, wie das auch meinen Bekannten so geht, wenn ich mein Gepäck selbst überwachte.

Michel de Montaigne , französischer Politiker und Philosoph Manche Menschen haben von ihrem Geld und Vermögen nur die Furcht, es zu verlieren. Antoine de Rivarol — , französischer Schriftsteller. Sorgen und Geld reichen einander die Hand. Bauernweisheit Mit Geld kannst du ein Haus kaufen - aber kein Zuhause. Mit Geld kannst du eine Uhr kaufen - aber nicht die Zeit.

Mit Geld kannst du ein Bett kaufen - aber keinen Schlaf. Mit Geld kannst du ein Buch kaufen - aber kein Wissen. Mit Geld kannst du einen Arzt kaufen - aber nicht Gesundheit. Mit Geld kannst du eine Position kaufen - aber nicht Respekt. Mit Geld kannst du Blut kaufen - aber nicht Leben. Mit Geld kannst du Sex kaufen - aber nicht Liebe.

Kannst du Blut kaufen - aber nicht Leben. George Gordon Noel Byron , englischer Dichter Wer der Meinung ist, dass man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, dass er für Geld alles zu tun bereit ist. Benjamin Franklin , amerikanischer Politiker, Schriftsteller und Naturwissenschaftler Geld kann vieles in der Welt, Jugend kauft man nicht um Geld.

Ferdinand Raimund , österreichischer Schauspieler Mit Geld kann man einen wirklich guten Hund kaufen, aber nicht sein Schwanzwedeln. Henrik Ibsen , norwegischer Schriftsteller Es gibt so viele Dinge, die man nicht mit Geld bezahlt, wohl aber mit einem Lächeln, einer Aufmerksamkeit einem "Danke".

Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eigenen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein zu führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolges, statt die dumpfe Ruhe Utopiens.

Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben, noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: George Bernard Shaw , anglo-irischer Dramatiker, Literaturnobelpreisträger Nichts, was das Leben lebenswert macht, kann man für Geld kaufen.

Mit Geld kannst du dir alles kaufen. Mit Geld kannst du dir ein schönes Haus kaufen, aber keine Wärme und Geselligkeit. Mit Geld kannst du dir ein weiches Bett kaufen, aber keinen Schlaf.

Mit Geld kannst du dir Beziehungen kaufen, aber keine Freundschaft. Mit Geld öffnet sich dir jede Tür, nur nicht die Tür zum Herzen. Kaufen kannst du Unterhaltung und Freizeitgestaltung, aber ein zufriedenes, freies Herz, das erst Freude an dem schenkt, was du alles hast, das kannst du nicht kaufen, niemals und nirgendwo. Phil Bosmans , belgischer Ordenspriester, Telefonseelsorger und Schriftsteller Eigentlich sind wir alle moneypuliert.

Bob Marley , jamaikanischer Reggae-Musiker Du bist nicht wohlhabend, bis du etwas hast, das man für Geld nicht kaufen kann. Seid achtsam, wenn ihr es mit Mächtigen zu tun habt, die Menschen zu ihrem eigenen Vorteil an sich binden.

Sie erscheinen wie Freunde, solange man ihnen nutzt, stehen einem aber nicht zur Seite, wenn man in Not geraten ist. Pythagoras um nach v. Erasmus von Rotterdam Gerhard Gerhards , holländischer Theologe, Philologe und Humanist Allein der Mensch besitzt noch manches, womit er seinen Freunden beistehen kann, das eben nicht klingende Münze zu sein braucht. Johann Wolfgang von Goethe , deutscher Dichter Stell niemanden ein, der deine Arbeit für Geld macht, sondern den, der sie aus Liebe zu ihr macht.

Wenn man arm ist, so denkt man: Wenn ich Geld hätte, so würde ich's mit meinen guten Freunden teilen. Aber wenn das Geld kommt - fort ist die Barmherzigkeit. John Steinbeck , US-amerikanischer Schriftsteller. Mit Geld kann man viele Freunde kaufen - aber selten ist einer seinen Preis wert. Tennessee William — , US-amerikanischer Schriftsteller.

Kin-ku ki-kuan "chinesisches Dekameron" Heirate nie des Geldes wegen - du leihst es billiger. William Caxton , englischer Buchdrucker Da die Liebe nicht käuflich ist, wird sie vom Geld unfehlbar getötet. Er hat vom Schwiegervater ein gutes Stück Brot gekriegt, aber ein schlechtes Stück Fleisch dazunehmen müssen.

Wilhelm Busch , deutscher Dichter Du kannst über Liebe so romantisch denken wie du willst; aber du sollst nicht romantisch sein, wenn es ums Geld geht. Christian Morgenstern , deutscher Schriftsteller, Dramaturg, Journalist und Übersetzer Frauen leben in der Hoffnung, dass Männer, die mit Geld gut umgehen können, auch gut mit Frauen umgehen werden. Angesichts der Ewigkeit gilt eine einzige Währung: Helder Camara , brasilianischer katholischer Bischof, Vertreter der Befreiungstheologie Zu meiner Zeit haben die Mädchen einen Mann geheiratet, weil er Geld hat.

Heute lassen sie sich lieber reich scheiden. Jane Russell , US-amerikanische Schauspielerin Eines fernen Tages werde ich nicht nach meinen Kontoauszügen gefragt werden, sondern danach, wie intensiv ich die Menschen und das Leben geliebt habe. Sprichwort "Und du sollst keine Bestechung nehmen" - damit ist nicht nur Bestechung durch Geld gemeint, sondern auch Bestechung durch Worte.

Talmud Ketubbot Treue, die durch Bestechung zustande kam, wird durch Bestechung wieder gelöst. Darum nimmt die Bestechung so überhand. Friedrich Nietzsche , deutscher Philosoph und klassischer Philologe Zeit haben für den Ehegefährten ist wichtiger, als Geld für ihn zu haben. Hermann Oeser , deutscher Pädagoge Wenn Sie heute eine Zeitung aufschlagen, wimmelt es von Korruptionsfällen.

Korruption hat es früher auch gegeben - aber wenn es herauskam, war der Mann erledigt. Heute sagt man, er hat sich nicht geschickt genug angestellt. Philipp von Boeselager , deutscher Forstverbandsfunktionär und früher Berufsoffizier der Bundeswehr, Widerstandskämpfer gegen die Nationalsozialisten Geld hat bestechende Eigenschaften. Werner Mitsch , deutscher Aphoristiker Gekrönte Häupter werden gesalbt, gewählte werden geschmiert. Er hatte Politiker mit Schmiergeld versorgt.

Auch junge Damen im Separee bot er im Tausch gegen die Demokratie. Auch der Richter hatte keine Zeit seine Taten zu verhandeln. Nur die Armen müssen seine Schuld ertragen. Ja, sie tragen seinen Namen. Gemälde von Thomas Kretschmer http: AT, Sprüche 15,27 Es ist gleich, ob du Geld hast oder nicht; wenn du kein Geld hast, hast du unrecht. Lukian von Samosata ca. Rumi Wer Geld zeigt, dem wird jedermann gefällig sich erzeigen, Ein Goldstück auf die Waage wirf, und bald wird sie sich neigen.

Saadi Das Studium des Rechts ist schmutzig und gewinnsüchtig, denn sein letzter Zweck ist Geld ; man studiert die Rechte nicht zur Ergötzung und um der Kenntnis der Dinge willen.

Martin Luther , deutscher Augustinermönch, Reformator Biegst du den Stab der Gerechtigkeit, dann nicht unter dem Gewicht des Geldes, sondern unter dem der Gnade. Miguel de Cervantes-Saavedra , spanischer Schriftsteller und Staatsdiener, zeitweilig algerischer Sklave Geld, das stumm ist, macht recht, was krumm ist. Jacob Cats , niederländischer Dichter und Politiker.

George Bernard Shaw , anglo-irischer Dramatiker, Literaturnobelpreisträger. Leute, die Geld haben, werden von der Polizei entweder geschützt oder gesucht.

Fritz de Crignis , deutscher Schriftsteller. Nichts macht den Menschen so unverträglich wie das Bewusstsein, genug Geld für einen guten Rechtsanwalt zu haben. Richard Widmark , US-amerikanischer Schauspieler. William Cobett , englischer Schriftsteller. Reichtum und Geld sind ebenso Gewalt wie die direkte.

Leo Tolstoi , russischer Dichter. Heinrich Böll , deutscher Schriftsteller. Ich habe noch niemanden gekannt, der sich zur Stillung seiner Geldgier auf Erhaltung und Förderung des Friedens geworfen hätte.

Die beutegierige Canaille hat von eh und je auf Krieg spekuliert. Geld, Geduld, Genie und Glück. John Lilly , englischer Schriftsteller Esprit: Genau das Gegenteil von Geld: August Strindberg , schwedischer Dichter Durch das Geld vernichtet die Demokratie sich selbst, nachdem das Geld den Geist vernichtet hat.

Dass es aber mit Geld allein nicht zu machen ist, darauf kann man sich verlassen. Victor Hugo , französischer Schriftsteller Die Sehnsucht bedarf keines Geldes, die Erfüllung ist es nicht wert. Adolf Kolping , deutscher katholischer Priester, Begründer des Kolpingwerks, "Gesellenvater" Es gibt Leute, deren Herzen gerade in dem Grad einschrumpfen, als ihre Geldbörsen sich erweitern. Lü Bu We ca. Auf keinen Fall aber macht Mangel an Geld ihn besser. Je mehr Geld, desto weniger Gewissen.

Weisheit ist mehr als alle Welt. Geld — dann hat man die übrigen auch. Ich habe gesündigt, denn ich habeschuldloses Blut überliefert. Was geht das uns an? Und er warf die Silberlinge in den Tempel und machte sich davon und ging hin und erhängte sich. NT, Matthäus 27, Judas hat sich erhängt, die Gedärme quellen aus ihm heraus, über ihm holt ihn der Teufel. Recht gewertet, sollte es nachtraben an handfestem Stricke, nicht Treiber sein. Er wird im ewigen Widerspruch mit sich selbst und seinen Pflichten stehen, er wird seine Hoffnung ewig getäuscht und sein Streben nie befriedigt finden und zuletzt seinen Beruf verwünschen, der ihn nicht lohnt, weil er seinen wahren Lohn nicht kennt.

Adolf Kolping , deutscher katholischer Priester, Begründer des Kolpingwerks, "Gesellenvater" Wenn einer sagt, es gehe ihm nicht ums Geld, sondern ums Prinzip, dann geht es ihm bestimmt ums Geld. Mehrt sich das Vermögen, so mehren sich auch die, die es verzehren. Denn die Menschen werden viel von sich halten, geldgierig sein , prahlerisch, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, gottlos, lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, zuchtlos, wild, dem Guten feind, Verräter, unbedacht, aufgeblasen.

Sie lieben die Wolllust mehr als Gott; sie haben den Schein der Frömmigkeit, aber deren Kraft verleugnen sie; solche Menschen meide! Timotheus 3, Gier nach Geld macht krank.