Gold verkaufen


Feingehalt und Karat. Um herauszufinden, wie viel Gold ein Schmuckstück oder eine Münze enthält, ist der sogenannte Feingehalt entscheidend. Als Feingehalt bezeichnet man den Masseanteil des dominierenden Edelmetalls in einem metallischen Gegenstand.

Lässiger Hipster, smarter Geschäftsmann, cooles Coachella-Girl, taffe Businessfrau, schlauer Schüler — wir leben viele verschiedene Seiten und stylen uns dementsprechend. Sehr viele, und sehr unterschiedliche. Die Gesamtmasse des Gegenstandes, inklusive aller Restbestandteile wie Kupfer, wird Raugewicht genannt. OK Ablehnen Mehr Information.

Apple Footer

Gegen eine Ukrainern, die recht gut Deutsch spricht, und einen Franzosen hab ich erstaunlich wenig einzuwenden. Sicher, so ganz in den Kram passen tut mir das nicht, Deutsche die für Deutschland einen Preis holen wären mir weit lieber gewesen.

Unsere Top online Ankäufer für Altgold kalkulieren lediglich einen Abschlag von ca. Die meisten Altgold Ankäufer kaufen Zahngold an. Denn bei Altgold, auch Bruchgold genannt, ist es letztlich egal, ob es sich um alten Goldschmuck, eine goldene Uhr oder eben Zahngold handelt. Altgold Händler interessieren sich nur für den reinen Goldanteil. Goldankauf Händler nehmen daher in der Regel jede Form von verarbeitetem Gold.

Die Abwicklung ist ganz einfach. Wenn sie Zahngold online verkaufen wollen, dann wählen Sie zunächst in unserem Goldankauf-Verzeichnis den Händler aus, der Ihnen am meisten zusagt oder den besten Altgold Ankaufspreis bietet. Mit dem treten Sie dann in Kontakt. Die nächsten Schritte sind wie folgt:.

Zahnärzte und Zahnlabore wissen ganz genau um den Wert von Dentalgold, wie Zahngold auch genannt wird. Es wurde benutzt für Zahnfüllungen, Inlays, Goldbrücken oder Zahnkronen, weil Gold hierfür optimale Eigenschaften besitzt. Gold korrodiert nicht, es lässt sich sehr gut formen und bearbeiten, ist säurebeständig und hat keine gesundheitlichen Nebenwirkungen, so wie sie manche Forscher etwa bei Amalgam sehen. Auch wenn heute Dentallegierungen bei Zahnbehandlungen nicht mehr die Bedeutung hat wie noch vor einigen Jahrzehnten, so gibt es unter älteren Menschen noch immer viele, die so einen kleinen Goldschatz im Mund haben.

Für Otto Normalverbraucher dagegen ist Zahngold eher ein exotisches, wenn nicht gar unappetitliches Thema. Diese Einstellung ist aber falsch. Schätzungen zufolge sollen noch bis mehrere Tonnen Gold pro Jahr von Zahnärzten in deutschen Mündern versenkt worden sein. Ein gewaltiger Markt also, auch wenn die Verwendung von Zahngold heute nicht mehr so gebräuchlich ist.

Für Laien meist schwierig. Nicht immer lässt sich Zahngold auf mechanischem Wege sauber vom Restmaterial oder Schmutz trennen. Sehr viele, und sehr unterschiedliche. Eine Übersicht ist daher nicht wirklich möglich. Wenn man überhaupt eine Pauschalaussage machen kann, dann die: Reines Gold kommt nicht zum Einsatz.

Es wäre zu weich. Da es sich hierbei ebenfalls um wertvolle Edelmetalle handelt, wird jeder seriöse Händler dies beim Zahngoldankaufspreis mit berechnen. Ferner sind auch Silber-Palladium-Legierungen gebräuchlich. Diese Legierung enthält aber gar kein Gold. Da Gold so wertvoll ist, wird der Goldstaub, der durch Fräsen, Bohren oder Schleifen entsteht, mit einem Spezialgerät aufgefangen.

Auch wenn die Backe dröhnt und der Schädel brummt: Bei Sätzen wie diesen sollten Sie hellhörig werden. Nun kann man Zahnärzten natürlich nicht pauschal unterstellen, dass sie solche Situationen zu ihren Gunsten ausnutzen. Aber es gab in der Vergangenheit immer mal wieder Berichte über schwarze Schafe. Zahngold gehört Ihnen, es ist ihr Eigentum. Jeder seriöse Zahnarzt wird Sie auch informieren, wenn er aus ihrem Mund Goldhaltiges entfernt hat.

Viele Zahnärzte bieten alternativ an, das entnommene Zahngold für gemeinnützige Zwecke zu spenden. Auch das ist OK, erfordert aber ebenfalls ihre Einwilligung. Da gewinnt der Begriff Mundraub eine ganz neue Bedeutung. Zahngold von Toten gehört den Erben. Es sollte daher selbstverständlich sein, dass Krematorien nach der Einäscherung die Hinterbliebenen entsprechend informieren.

Danach zu fragen ist weder pietätslos, noch sollten Sie davor Scheu haben. Das darin enthaltene Gold ist so wertvoll, dass sich Recycling lohnt. Zunächst wird das Gold vom Restmaterial getrennt, dann wird die Zahngold Legierung eingeschmolzen. Als neues Gold kommt es dann wieder auf den Goldmarkt. Nicht selten entstehen daraus neue Goldmünzen oder Goldbarren. Die besten Ankaufspreise der Händler auf Gold. Die besten Goldmünzen Ankaufspreise der Händler auf Gold. Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.

Die quantitative Geldpolitik wird bereits seit Jahren genutzt, um niedrige Inflationswerte zu stützen und der Wirtschaft neue Impulse zu setzen. In den USA hat sich die Fed jetzt jedoch für einen Rückzug entschieden, ab November soll kein Geld mehr für den Aufkauf amerikanischer Hypotheken- und Staatsanleihen mehr zur Verfügung gestellt werden. Diese Entwicklung ist auch an den Wechselkursen abzulesen.

Der US-Dollar befindet sich sowohl gegenüber dem Yen wie auch gegenüber dem Euro auf einem Höhenflug, der wohl so schnell nicht gestoppt werden kann. Ziel der Geldmengenausweitung sowohl in Japan wie auch in Europa ist die Bekämpfung der drohenden Deflation.

Die Stabilität einer Währung oder aber der Erhalt der Kaufkraft scheinen für die Währungshüter derzeit keine Rolle zu spielen. Durch sinkende Importpreise keimt auch hier eine Deflationsgefahr, die Inflation liegt bei gerade einmal 1,66 Prozent, mit sinkender Tendenz. Rückläufige Kreditvergaben und ein einbrechender Hypothekenmarkt sind weitere Risikofaktoren.

Die Abwertungspolitik der Notenbanker wird sowohl in Europa wie auch in vielen anderen Ländern dazu führen, dass die Papierwährungen zunehmend an Wert verlieren und Sparer quasi enteignet werden. Weitsichtige Anleger sollten daher schon jetzt handeln, um sich gegen diese wenig weitsichtige Geldpolitik zu schützen.

Dies ist vor allem mit Vermögenswerten möglich, die nicht in Euro notieren, so zum Beispiel mit Gold und Silber. Diese monetären Edelmetalle bieten eine echte Währungsalternative und ermöglichen gleichzeitig attraktive Renditen. In Anbetracht der derzeitigen Entwicklungen ist für Anleger durchaus ratsam, einen Teil ihres Vermögens, auf den Zugriff besteht, weg von Gläubigerrisiken und Währungen ohne intrinsischem Wert zu investieren.

Sowohl Gold wie auch Silber und Diamanten können dabei eine wichtige Rolle spielen. Diese Anlagen sind bereits seit Jahrtausenden bewährt und werden daher auch die jetzige ökonomische Zeitenwende glänzend überstehen. Jul von Hannes Zipfel. Obwohl sich die Wirtschaft in Deutschland sehr positiv entwickelt, verharrt der Rest Europas in einer Dauerrezession. Das Ende der Euro-Krise wurde bereits im vergangenen Jahr ausgerufen. Der Wahlabend zum Europaparlament mit den Siegen der Eurokritiker zeigte jedoch, dass viele Menschen nicht mehr an eine geeinte Euro-Zone glauben.

Die Frage nach dem Warum wird seither oft gestellt, fühlen sich viele Wähler von ihren Politikern doch hinters Licht geführt. Die Sorge um das eigene Geld und eine mögliche Geldentwertung kommen hinzu. Gleichzeitig sollen Institute mit Negativzinsen bestraft werden, wenn Geld angelegt wird, anstatt es als Kredite weiter zu reichen.

Warum ein erneutes Programm nun endlich die gewünschte Lösung bringen soll, ist mehr als fraglich, denn bereits die ersten beiden Tranchen brachten keine realwirtschaftlichen Effekte.

Ausgeweitet wurde lediglich das Geschäft mit Staatsfinanzierungen, das als gesichert angesehen wird. Ein Teil der Liquidität floss auch in die Aktienmärkte, die neue Höchststände markieren konnten.

Der Rückzug erfolgte schon nach wenigen Tagen. Die Entwicklung verläuft hier eher konstruktiv, was die Edelmetalle zu den Renditekönigen des Jahres werden lässt. Auf Eurobasis konnten sowohl Gold wie auch Silber die Aktien- und Rentenmärkte überholen und hinter sich lassen. Steigenden Inflationswerten und Blasen bei verschiedenen Vermögenswerten können nur mit einer Investition in Edelmetallen entgegen gewirkt werden. Wie in der Pressemittelung der EZB zur letzten Sitzung aufgezeigt wurde, gibt es aber durchaus weitere Möglichkeiten, in die Finanzmärkte einzugreifen.

Ein Limit wurde nicht genannt. Die Frage ist mittlerweile nicht mehr, ob dieses Programm aufgelegt wird, sondern vielmehr nur noch, wann es kommt. Anleger sollten sich daher schon jetzt auf ein Wiederanziehen der Inflation sowie auf weiter steigende Vermögenspreise einstellen. Das Ziel der Zentralbank ist es in erster Linie, dass neue Kredite ausgegeben werden.

Unternehmen sollen so wieder investieren, Privatleute hingegen zum Kauf diverser Produkte angeregt werden. Dieses Ziel rückte bisher in weite Ferne, da die Banken enorme Eigenkapitalrichtlinien zu erfüllen und mehr als genug ausfallgefährdete Kredite in ihren Büchern hatten.

Nach wie vor jedoch ist die Nachfrage nach Darlehen auf einem hohen Niveau, oftmals werden neue Kredite sogar zur Existenzsichern benötigt. Mit der aktuellen Entwicklung zeigt sich nämlich, dass nun auch die Europäische Zentralbank allen Warnungen zum Trotz eine expansive Geldpolitik betreiben möchte, um die Krise zu bewältigen. Ist das Programm einmal angelaufen, gibt es kein Zurück mehr, denn eine Reduzierung der Geldmenge würde wahrscheinlich zum totalen Crash in Europa führen.

Für Anleger ist dies ein weiterer Grund, sich mit Edelmetallen gegen die drohenden Risiken abzusichern und sich vor Inflation und Kapitalfehlallokationen zu schützen. Wer sich gegen die Folgen der aktuellen Geldpolitik schützen möchte, kommt an Edelmetallen kaum vorbei. Mit den jetzt günstigen Preisen lässt sich so eine preiswerte Versicherung gegen die derzeitige geldpolitische Politik erwerben.

Das Archiv vorangegangener Onlinekonferenzen sowie die kostenlose Anmeldung zur Onlinekonferenz am Mai von Hannes Zipfel.

Glaubt man den Politikern, die vor allem während des Europa-Wahlkampfs für die Gemeinschaftswährung kämpften, ist die Staatsschuldenkrise überwunden. Auch ein Blick auf die Schuldenstände der Länder zeigen, dass die Krise noch nicht beendet ist, denn vielfach werden Nachkriegsrekorde erreicht.

Angesichts dieser Fakten verwundert es nicht, dass es vor allem die Euro-Gegner waren, die zur Wahl des Europaparlaments hohe Zugewinne erzielen konnten.

Die Illusion einer überwundenen Staatsschuldenkrise ist nämlich zweifelhaft. Die Folge waren nämlich nicht Entschuldung und Wirtschaftswachstum, sondern Arbeitslosigkeit und Stagnation — und neue Schulden.

Obwohl die EZB immer versucht hat, gegenzusteuern, um den Währungs-Kollaps oder einen Zusammenbruch des Bankensystems zu verhindern, scheint jetzt die Zeit, den Erfolg zu bezweifeln. Mit ihnen haben die Banken Europas die Möglichkeit, Kreditpakete als Wertpapiere zu verbriefen und damit faule Kredite zu verkaufen.

Dass dieses Wertpapierankaufprogramm noch nicht gängige Praxis ist, ist einzig den Bundesbänkern zu verdanken, die noch auf die Geldwertstabilität achten. Was jedoch tun die Notenbänker, wenn echte Hilfe notwendig wird, etwa bei einem wirtschaftlichen Abschwung?

Dieser scheint nicht mehr allzu weit entfernt, denn die Vergangenheit hat gezeigt, dass nach fünf bis sieben Jahren Aufschwung eine Korrektur drohen kann. Und nach sechs Jahren Wirtschaftswachstum ist dieser Tag zum Greifen nahe. Zudem zeigt sich, dass die derzeitige Politik die Staatsverschuldung nicht lösen kann.

Sie kann lediglich den Tag, an dem ein Schuldenschnitt notwendig wird, hinauszögern. Dies wissen womöglich auch die Notenbanken, die bereits seit Jahren entsprechend reagieren. Sie investieren nun wieder in die ultimative Reservewährung Gold, die in Zeiten moderner Geldpolitik bereits als unnötig bezeichnet wurde. Die Aktivitäten der Notenbanken zeigen somit, dass sich auch Privatanleger und Investoren mit dem Gedanken eines möglichen Schuldenschnitts vertraut machen sollten.

Es macht daher durchaus Sinn, die deutlichen Hinweise erst zu nehmen, die wir in unserer Online-Konferenz aufgelistet haben:. Diese Anfrage wurde uns von einem Leser anlässlich unserer Preischarts für einige Gedenkmünzen der Bundesbank gestellt. Die Antwort ist nicht ganz eindeutig, deswegen erscheint dieser Artikel, der gerne diskutiert und ergänzt werden darf. Als Arbeitsgemeinschaft Edelmetalle bieten wir einige Grafiken zu Münzen an, die den aktuellen Materialwert angeben.

Ermittelt haben wir den Wert anhand des reinen Gewichtes des Edelmetalles, eventuelle Kupferbeigaben sind preislich vernachlässigbar.

Das Edelmetallgewicht haben wir mit dem aktuellen Börsenkurs für das entsprechende Edelmetall, meist Silber, verknüpft. Dies ist etwa der Preis, den man erwarten kann, wenn man seine Münzen an einen Edelmetallhändler verkauft. Manchmal gibt es vielleicht einen Aufschlag, weil es sich um eine besonders interessante Münze handelt, die ohne Einschmelzung weiterverkauft werden kann.

Oft werden jedoch Münzen eingeschmolzen recycelt. Dann bekommt man nur den Schmelzpreis , der sogar noch etwas unter unseren Preisgrafiken liegen kann. Dennoch zahlt der Käufer oft ein Vielfaches des Materialpreises, nur weil es eine der vielen streng limitierten Prägungen ist, welche die Münzbranche ständig auflegt. Ein professioneller Händler wird niemals ein Schnäppchen, also Münzen unter Wert, offerieren, auch wenn das manche Werbung darstellt.

Solche Münzen nennt man Anlagemünzen. Jede Woche gibt es in München in der Hauptfiliale von Pro Aurum, wie uns ein Mitarbeiter neulich erzählte, das böse Erwachen über den tatsächlichen Rückkaufpreis von scheinbar exklusiven Sammlermünzen.

Wenn Sie nicht gerade besonders für Kunst schwärmen, bleiben Sie bei den klassischen Anlagemünzen. Ebay hat sich mittlerweile als Zweitmarkt für Münzen aus Edelmetallen etabliert. Allerdings fällt der Preisvergleich schwer, weil es so viele verschiedene Münzen gibt. Oft findet man von der Branche limitiert geprägte Münzen hier nicht. Zudem darf man nicht die Angebotspreise in den Vergleich einbeziehen — die sind teilweise von der Branche gestellt, um den Preis hochzuhalten — sondern nur die tatsächlichen Auktionen.

Die Goldreserven Chinas betragen nun offiziell 59,56 Millionen Unzen. Tatsächlich dürfte der chinesische Staat…. Zuletzt hatte man bei Gold allerdings selbst kein glückliches Händchen. Die Herstellung von reinem Gold ist ein aufwändiger Prozess. Gold ist im Aufwind. Der Kurs des Edelmetalls kletterte auf Kurse um 1. Dieses Niveau wurde zuletzt im Juni erreicht. Wie sind die weiteren Aussichten aus…. Der Januar ist statistisch gesehen der beste Gold-Monat des Jahres. Mint meldet für Dezember extrem schwache Zahlen beim Verkauf der populärsten amerikanischen Gold- und Silber-Anlagemünzen.

Vor 20 Jahren wurde der Euro eingeführt. Für die Währungshüter gilt die Gemeinschaftswährung als Erfolgsmodell. Gegenüber Gold hat der Euro allerdings seit seinem Start um 75 Prozent abgewertet. Gold ist in jeder Hinsicht schwer unterbewertet — ob nun relativ zum Geldangebot oder zum Aktienmarkt. Gold stellt die beste Versicherung und den ultimativen Vermögensschutz vor dem anstehenden Zusammenbruch….

Offiziell wurde der Wechselkurs im Sommer von staatlicher Seite auf Am heutigen Mittwoch haben Dies teilte die Gewerkschaft Ver. Mit dem Warnstreik wolle man den Bargeldverkehr in Deutschland…. Die offizielle Inflation in Deutschland lag im Dezember voraussichtlich bei nur noch 1,7 Prozent.

Im Vormonat hatte die offizielle deutsche Inflationsrate noch bei 2,3 Prozent betragen. Dieses Niveau wurde zuletzt im…. Seit ergibt sich auf Euro-Basis im Durchschnitt ein…. Wie sind die weiteren Aussichten aus rein technischer….

Gold hat am gestrigen Donnerstag einen bedeutenden charttechnischen Widerstand durchbrochen. Die Basis für eine Endjahres-Rally ist womöglich gelegt.