exploredoc.com



Mgliche Gren- und Verbundvorteile im SchienenverkehrDies gilt mindestens bis zur Kapazittsgrenze. Um übergreifende, strukturierte Datenmodelle aus diversen Systemen in einem BI-Tool zu schaffen, ist es notwendig, sich frühzeitig über die gewünschten und benötigten Anforderungen an das spätere Berichtswesen klar zu werden, um die Datenstrukturen mit den Schnittstellen aus den unterschiedlichsten Systeme klarer modellieren zu können. Welt konzentriert ist, vorwiegend auf Ostasien. Jobs nicht aufs Spiel setzen; Hamburg ver. Darf sie um das neue Kleidchen aus der Fernsehwerbung betteln?

EIKE - Europäisches Institut für Klima & Energie


Zudem hat sie sich bisher nicht im gleichen Scharfe des Abschwungs in Deutschland spurbar dampfen wird Horn et al. Ausmag wie im letzten Abschwung auf riesige Steuersenkungen in def Zukunft Moglicherweise stehen Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik. Euro jiihrlich und durch die geplante Absetzbarkeit machen.

Was die Steuersenkungswut angeht, so kann man fest damit rechnen, der Kranken- und Pflegeversicherungsbeitrage von der Einkommensteuer in Hahe von jahr- lich 8 Mrd. Hinzu kommen Risiken aus der Untemehmensteuerreform , die we- dass die Unionsparteien mit einem Steuersenkungskonzept in den Bundes- sentlich mehr als die veranschlagten 5 Mrd.

Euro jahrlich kosten kannte. Bei dem zu erwarten- 5 Immerhin unterzeichneten im Jahr deutsche wirtschaftswissenschaftliche Hoch- den kraftigen Anstieg der Arbeitslosigkeit wird die Bundesagentur fur Arbeit schnell wieder schullehrerInnen den so genannten Hamburger Appell, der konstatierte, jede Ausweitung der Defizite ausweisen, die dann das Risiko von weiteren Leistungseinschrankungen bergen.

Staatsverschuldung kanne nur Krisen verscharfend wirken. Senkt die Einkommensteuer jetzt! RWI Positio- nen, Nr. Zur makroakonomischen Politik unter der gr?

Teile der Sen Koalition, in: Investleren, same- wissenschaftlichen Politikberatung preisen bereits die Vorteile von Einkom- ren, reformieren?

A primer on fiscal stimulus. The Brookings ge konjunkturpolitische Effektivitat in Fachkreisen weitgehend unbestritten ist Institution, Washington, D. Annual macro-economic database Ameco , last update 23 October Was die Haushaltskonsolidierungswut angeht, so wird man abwarten miissen, S, http: Autumn Economic Forecast ,3 November, Brussels.

Communication from the Commission to the European Council: Makrookonomik und Neue Makrookonomik, S. Sehr pessimistisch muss stimmen, dass die u. Fiscal policy and macroeconomic performance in the Euro area: Eine solchen Schuldenbremse wiirde den finanzpolitischen sons for the future, in: Global Spielraum in der Zukunft stark einengen und zudem die konjunkturpolitische Player or Global Drag?

Basingstoke Palgrave Macmillan , , S3. Fiscal policy in the macroeconomic policy mix: A critique of the New Consensus Handlungsfahigkeit einschranken Horn et al. Theoretische Grundlagen der "Fiscal Policy", 2. Keynesianismus in diesen Zeiten, in: Die Schulden- bremse - eine Wachstumsbremse?

Reinventing fiscal policy, in: Financial Stress, Down- ics, Truger , S. Am Rande des Abgrunds. Wie gerecht ist ein Ausbau der indirekten Besteuerung? Institute [Arbeitsgemeinschaft deutscher wirtschaftswissenschaftlicher Forschungsinstitute] Bach, S. Reformkonzepte zur Einkommens- und Ertragsbesteuerung: Die Lage der Weltwirtschaft und der deutschen Wirtschaft im Friihphr , m: BMF [Bundesministerium der Finanzen] Deutsches Stabilitiitsprogramm, Aktualisierung Oktober , Berlin.

Steuerreform im Oberblick. Stand Dezember , Berlin. Das Jahrzehnt der Entstaatlichung, in: WSI Mitteilungen 7, S. Der erste Armuts- und Reichtumsbericht Rosen, H. Rot-griine Steuerpohtlk blS Bundesregierung Der zweite Armuts- und Reichtumsbericht , in: Options for responding to short term economic Seidel, B. Steuern die Steuern Unternehmensentscheidungen? Konnen wir uns Steuergerechtigkeit nicht mehr leisten? Steuerpolitik, Beschaftigung und Arbeitslosigkeit - Eine kritische Bestandsauf- nahme, in: Rot-grune Steuerreformen - tine Zwischenbilanz, Marburg.

Verteilungs- und beschaftigungspolitische Risiken aktueller Steuerreformkonzepte. Rot-grune Steuerreformen, Finanzpolitik und makrookonomische Performance - was ist schief gelaufen? Mit einem Unternehmen kann im d";5'-'11'-""," - Yom Versuch der Ruckwartsrolle des Staates: Verteilungspolitische Aspekte der nalen und internationalen Kontext", Nach der Erorterung def Probleme def Finanzpolitik im Konjunkturverlauf. Unternehmensbesteuerung auf diesen beiden Ebenen werden Losungsansatze Wagenhals, G.

Die Krise denken S. Die Finanzkrise - mehr als ein ein Amerikaner. Wege aus dem Elfenbeinturm. Barack Obama - ein neuer Clinton gesellschaftlichen Relevanz del' Kulturwissen- fahigkeit ab, wonach die Hohe der Besteuerung nach den individuellen oko- oder ein neuer Roosevelt?

Schliisseliibergabe bei den Cultural Studies: Doch die ldylle tmgt. Kulturwissenschaft als kapita- lismuskritische Theorie emeuem. Wider den schaften sind umstritten.

In def Finanzwissenschaft wurde diskutiert, inwieweit E. Ariadne Krimis und die Politik des Kulturellen neolibe-ralen Angriff auf die Offentlichkeit Unternehmen als solche eigenstandig leistungsfahig sein konnen, da das Leis- M. Zujedem Fortschritt ein Riick- S. Globale Knltur aus brasilianischer Sicht tungsfahigkeitsprinzip auf Menschen, nicht aber auf abstrakte Rechtspersonen Profiler und Gerichtsmedizinerinnen TH.

Samuel Kascher und Richter Lexer Aullerdem: Gramsci und das Ge- E. Neben del' Korperschaftsteuer ziihlt auch die Gewerbesteuer zu den Ertragsteu- ern. Versand Beitrags bei weitem sprengen. Zeitschrifl fur kritische Sozialwissenschaft, Heft , Das wurde deshalb alternativ mit dem Gesamtgewinn weltweit nach einheitlichen Vorschriften. Zum erst en muss der fur die Be- Strukturen zur Leistung eines aquivalenten Beitrags verpflichtet sind z.

Die eigentliche Wertsch6pfung findet gen steuerlichen Vorschriften. Bei def Ausschiittung der Gewinne seinem Recht iiberhaupt nicht wodurch die Einkiinfte faktisch gar in Form von Dividenden an den Anteilseigner findet keine weitere Wertsch6p- keiner Besteuerung unterzogen werden Zum dritten fal- fung statt.

Das Unternehmen verliert, der Anteilseigner gewinnt an Leistungs- len die Nominalsteuersatze seit den fahigkeit. Betrachtet man die gesamte Leistungsfahigkeit von Unternehmen und weltweit auseinander.

Anreize zu - nur virtuellen - Gewinn- Anteilseigner, rechtfertigt das eine nur einmalige Besteuerung. Dennoch war bis verlagerungen und stellt die Nationalstaaten vor erhebliche Probleme.

Das widersprach nicht nur dem Handels- und der Leistungsfahigkeit, sondern auch dem der Rechtsformneutralitat, denn bei Was sind die Ursachen fur diese Absenkungswellen seit den 80ern? Bis dahin Personengesellschaften und Einzelunternehmen wurde und wird die Wert- besteuerten die Industriestaaten in friedlicher Koexistenz sch6pfung nur einmal direkt beim Gesellschafter bzw.

Unternehmens auf seine eigene Steuer anrechnen konnte. Staaten mischten hier kraftig mit und unterboten sich mit Dieses in sich schliissige Konzept wurde wegen der Schwierigkeiten seiner Weitere Senkungen folgten in den 90ern. Seit wurden die Satze nochmals Handhabung bei grenziiberschreitenden Aktivitaten und def befurchteten ne- gesenkt. Mit Ausnahme von gemischtes Konzept ersetzt. Die Summe der Gesamtbelastung iiber bei- de Ebenen entspricht annahernd derjenigen, die ein vergleichbarer Einzelun- ternehmer bezahlen wiirde.

Die damit verbundenen Probleme werden unter dem Abschnitt "Duale Einkommensteuer" ausfuhrlicher diskutiert. Deutschland hat derzeit DBAs abgeschlossen. Diese Abkommen wer- Globale Unternehmen mit grenziiberschreitenden Aktivitaten ermitteln ihren den stan dig aktualisiert. Entwicklung der nominalen Korperschafi: Urn diese Veranderungen zu erklaren, scheint es sinnvoll, zum Anfangspunkt Unterschied - in der US-Steuerreform von zurUck zu gehen, die erklartermagen eine Star- Prozentl'unkten kung der US-Okonomie bezweckte.

Das Ziel war damals weniger die Anzie- hung realer Direktinvestitionen durch Steuersatzsenkungen vgl. Gen- Osterreich 25,0 34,0 34,0 30,0 55,0 ,0 scheljRixenjUhl Der Nominalsteuersatz, dem eine wichtige Signal- Tschechien 21,0 31,0 41,0 - - funktion beigemessen wurde, wurde deutlich gesenkt; stattdessen wurde fur ei- Danemark 25,0 32,0 34,0 40,0 50,0 ,0 ne gleichmafSige, wettbewerbsneutrale Besteuerung die Bemessungsgrundlage Frankreich 34,4 37,8 36,7 42,0 50,0 ,4 verbreitert vgl.

Andere Industrienationen vollzogen dies en Pa- ,2 radigmenwechsel nacho Obwohl eindeutige Belege7 dafur fehlten, wurden et- Deutschland 15,8 42,2 48,4 50,0 56,0 - waige Widerstande mit der stetigen und wirkungsvollen Drohung der Unter- Ungarn 20,0 18,0 18,0 40,0 - ,2 nehmensabwanderung und Wettbewerbsnachteilen durch hohe Nominalsteu- Irland 12,5 24,0 38,0 43,0 50,0 - 8,5 ersatze in Feld gefuhrt vgl. Italien 27,5 37,0 37,0 36,0 36,0 Tatsachlich blieb es nicht bei einer einmaligen Senkung, sondern es setzte ein Japan 30,0 30,0 37,5 37,5 43,3 ,3 Unterbietungswettbewerb nominaler Steuersatze ein.

Auch hier stellt sich die Polen 19,0 30,0 40,0 - - Frage nach dem Warum. Zwar ist die angebotstheoretische Annahme, hohe Slowakei 19,0 29,0 40,0 - - Nominalsteuersatze wirkten investitionsfeindlich, fragwiirdig, aber die "psycho- Spain 30,0 35,0 35,0 35,0 35,0 - 5,0 logische" Funktion vgl. Zum anderen hat der Steuersatz Auswirkungen auf die internationale Quelle: Haufig wird Steuerwettbewerb als Gewinne von Landern mit hohem Steuersatz in Lander mit niedrigerem Steu- zwangslaufige Folge des globalen Standortwettbewerbs angesehen.

Wahrend Wertschopfung und steuerlicher Gewinnausweis lange Zeit raumlich Tatsachlich hat der Abbau von Handels- und Kapitalverkehrsbarrieren seit den zusammenfielen, bietet die fortschreitende Liberalisierung Moglichkeiten, reale 80er Jahren die Mobilitat von Kapital und die Flexibilitat unternehmerischen Wertschopfung und Gewinnbesteuerung ohne groge strukturelle Veranderun- Handels massiv erweitert.

So hat sich der Augenhandel der EU-ls-Lander seit gen raumlich voneinander zu entkoppeln. Ein Konzern, der in Deutschland fast verfunffacht. Ein Zusammenhang zwischen dem Abbau von Han- dels- und Kapitalverkehrsbeschrankungen und Steuersatzsenkung ist in oko- 7 Der Einfluss der Besteuerung auf Investitionsentscheidungen ist umstritten. N ach einer Stu- nometrischen Studien allerdings nicht eindeutig belegt. Mit komplexeren Modellen lasst sich indes Investitionsentscheidungen eher an der Nahe zu Absatz- und Beschaffungsmarkten, Infra- strukturbedingungen, Bildung und dem Lohnniveau - die H6he der Steuersatze spielt dage- belegen, dass Lander mit hohen Steuersatzen ihre Satze senken, wenn dies in gen keine Rolle vgl.

Plausibel scheint eine Beriicksichtigung von 6 So Gewerkschaften in Deutschland und Osterreich in zahlreichen Publikationen, hier nur Steuerregimes bei der Standortwahl einer ohnehin geplanten N eu- oder Ersatzinvestition. Steuergerechtigkeit und Verteilungsgerechtigkeit, wipo.

Notwendige vestitionsstandortes auch das Steuerregime mit bewerten. Es ist aber schwer vorstellbar, dass Kurskorrekturen der EU-Politik, arbeiterkamer. Das wird aber ren Steuern als Deutschland verlagern. Die Gewinne werden dort niedrig be- nie vollstandig moglich sein, weil es in der Regel keinen externen vergleichba- steuert, deren Ausschuttung an die deutsche Konzernmutter wird beim Frei- ren Markt fur derartige Transaktionen gibt.

Es verbleibt also ein Spielraum, der stellungsverfahren zum GroRteil von der Besteuerung in Deutschland ausge- von Unternehmensseite intensiv genutzt wird, wie sich allein an der Nachfrage nommen, die Ausgaben fur die Funktionen dagegen werden in Deutschland nach Verrechnungspreis-Experten bei den groRen Beratungsgesellschaften zeigt. Dafur gibt es grundsatzlich zwei Moglichkeiten: Eigenkapital berechtigt den Anteilseigner Wettbewerbsokonomie auch ohne steuerliche Anreize stattfinden , sondern zum Bezug von Dividenden, ohne dass das die Ausschuttung die Steuerlast durch arbitrage-motivierte Gewinnverlagerungen vgl.

Fremdkapital hingegen berechtigt den Anleger Kleine Lander mit relativ wenig eigener oder keiner Industrie fahren gut darnit, zum Bezug von Zinsen, die das steuerliche Ergebnis im Hochsteuerland min- mit niedrigen Steuersatzen steuerpflichtige Gewinne anderer Landern zu ge- dern.

Fur hoch industrialisierte schonende - Fremdkapitalfinanzierung extensiv genutzt. Mystifizierung der Wirkung nominaler Steuersatze und der ganz realen und Gleichzeitig entstehen aber neue Probleme, weil ertragsstarke Unternehmen begriindeten Furcht der Verlagerung von steuerpflichtigen Gewinnen, was gegenuber schwacheren bevorzugt werden und die Regelung zudem so sperrig durch die Marktliberalisierung erst attraktiv wurde.

Strategien internationaler Steueroptimierung Unternehmensbesteuerung in Deutschland: Zum ersten werden, wie bereits dargestellt, Konzernakti- Erfahrungen der Weimarer Republik gepragt. Die Antizipation der Realisation vitaten buchmaRig in ein niedriger besteuertes Land verlagert. Verluste hingegen mussen be- Internationale Unternehmen produzieren weltweit, Vorprodukte werden zwi- reits als Buchverluste ausgewiesen werdenY Diese strengen Vorschriften sollen schen den einzelnen Landern hin- und herverkauft.

Aus gesamtunternehmeri- im Zuge der Internationalisierung des deutschen Handelsrechts aufgegeben scher Sicht ist es dem Unternehmen gleichgultig, in welchem Land solche rein werden und einem zeitnaheren Gewinnausweis weichen - allerdings ohne Fol- internen Gewinne anfallen - der Konzern weist als Ganzes nur das Ergebnis gen fur das Steuerrecht, was nur mit der massiven Lobby von Seiten der Un- ;iUS, das er durch Verkaufe an Dritte realisiert.

Aus steuerlicher Sicht spielt das Gewinnausweisland aber eine Rolle. Der Fall ging in durch die nach Moglichkeit so gestaltet, dass Zwischengewinne in Landern mit niedrigen Presse und war Anlass fur die von Muntefering ausgeloste Heuschreckendebatte. Dies ist ein anderes Thema. Die Modifika- Gewinne nichts zu tun, da Immobiliengewinne tatsachlich nicht verlagert werden tionen lassen sich nach folgendem Raster unterteilen: Bei def Verrechnung von Verlusten muss zwischen temporaren Verlusten und Schliemich werden einige Gewinne vollstandig von der ausge- Q1lerverrechnungsmoglichkeiten unterschieden werden.

Auch wenn Deutsch- nommen, so im Zuge der Steuerreform aus dem land keine formale Konzernbesteuerung kennt, diirfen Konzerne dennoch in Verkauf von Anteilen an in- und auslandischen Kapitalgesellschaften. Sieht Deutschland Gewinne und Verluste innerhalb des Konzerns unter groRziigigen man den Unternehmensgewinn als echter an, ist es Bedingungen verrechnen. Die Unternehmensseite halt das fur ihr gutes Recht, bei Annahme homogener Steuersatze in sich schliissig, Gewinne aus der Ver- schlieRlich wi.

Dber- denn die Wertsteigerung wurde bereits einmal beim verauRerten Unternehmen dies fordert sie eine Ausweitung def Verrechnungsmoglichkeiten iiber die namlich bei des sen versteuert. Tatsachlich beruht die 'wertstei- Grenze, so wie sie in Osterreich bereits existiert.

Wahrend bis Verluste innerhalb def nachsten funf Jahre mit posi- Allerdings steckt im auch ein spekulatives das tiven Einkiinften verrechnet werden mussten und danach gestrichen wurden, nicht durch Gewinne der veraugerten Untemehmen begriindet diirfen seitdem Verluste grundsatzlich ohne jede zeitliche Begrenzung vorge- auf der Hoffnung klinftiger Wertentwicklung bzw.

Auch dieser spekulative T eil bleibt aber steuerfrei. Nur def jahrliche Abzug ist def Hohe nach begrenzt, was lediglich zu ei- wurde daher selbst von der Beraterseite als so dass sie ner zeitlichen Streckung der Verlustnutzung fuhrt.

In Deutschland wird die auf den ersten Blick an ein Versehen bei der Gesetzesformulierung glaubten. Zahl der ungenutzten Verlustvortrage in auf rund Mrd.

Euro ge- Begriindet wurde dieser Schritt mit dem Willen einer "Entflechtung der schatzt vgl. Zu def gewiinschten Entflechtung ist es te fuhrte zu Steuerausfallen von 57 Mrd. Diese tickende Zeitbombe nicht gekommen vgl.

Weitere Lander haben seitdem gleichgezogen. Zwar ist es Davor schreckt sie angesichts des Widerstandes aus dem Unternehmerlager schwer, einmal gewahrte Steuervergunstigungen wieder zuriick zu aber zuriick.

Der Versuch, iiber steuerliche Sondervergiinstigung Investitionsanreize zu setzen, Regelungen, wie zumindest der Spekulationsteil ohne iibermagigen biirokrati- wurde mittlerweile eingeschrankt.

Ab schaffie jedoch die Bundesregierung schen AufWand bestimmt werden konnen, waren aber dennoch denkbar, mit der Einfuhrung einer Sonderbesteuerung fur Grundstiicksfonds, sogenannte wenngleich weltweit uniiblich. Gewinne aus der Veraugerung von gungen zur Gegenfinanzierungen der Senkung def Nominalsteuersatze zwi- Grundstiicken werden bei dies en Fonds nur zur Halfte besteuert, wahrend aile schenzeitlich durchaus wieder Interesse an einer zumindest vorsichtigen Be- anderen Unternehmen sie vollstandig versteuern miissen.

Auf Tagungen, Veran- 1m gleichen Zug wurden Dividendenausschuttungen zwischen Unternehmen staltungen und Seminaren findet auflerdem ein reger Austausch zwischen Beratern, Vertre- vollstandig steuerbefreit, wahrend bis Ende das sogenannte Anrech- tern des BMF, parlamentarischen Vertretern und Unternehmensvertretern statt.

Diese wurden allerdings vom Bundesverfassungsgericht be- nung der gezahlten Steuern auf def vorhergehenden Ebene besteuert reits fur die Altregelung ausgeraumt, BVerfGE Die Streichung von Altverlusten schei- und zwar auch in tief gegliederten, mehrstufigen Konzemen. Mittlerweile tert also nicht an der Verfassung, sondern tatsachlich am politischen Willen. Wahrend fur Deutschland kannte ahne internationale Konflikte die nationalen Gewinner- Ausschtittungen innerhalb Deutschlands durch den Wechsel yom Anrech- mittlungsvorschriften und Verlustverrechnungsmoglichkeiten andern und Ver- nungs- zum Freistellungsverfahren keine Veranderung.

AuiSer Frage steht, dass eine bewusst nachlassige sel bei grenztiberschreitender Besteuerung wegen der unterschledhchen Steuer- Gesetzesanwendung einen ldaren Rechtsbruch darstellt und die satze zu einer massiven Schlechterstellung def deutschen SteuerposltlOn.

Nach von mehr Finanzbeamten schon aus Grunden der Vollzugsgerechtigkeit notig dem alten Anrechnungsverfahren wurden Gewinne, die deutsche Unternehmen ist.

Daruber hinaus ist dies auch lohnenswert. Die auslandischen Steuern konnten angerechnet werden, def temporare Arblt- Auch nur zaghafte erste Schritte hin zu einer umfassenderen Unternehmensbe- ragevorteil ging verloren.

Es ist bekannt, dass Steuererhohungen reale Investitionsentscheidungen Ein weiteres Problem ist hausgemacht: Ausfalle, die dem Staat durch mangelnde wenn uberhaupt nur wenig beeinflussen.

Dennoch stellt sich die Frage, ob Personalausstattung und laxe Vorgaben l5 bei der Steuererhebung und -erfassung eine hahere Besteuerung die Tendenz zur Verlagerung von Substrat verstarken entgehen, fuhren nach Schatzungen von Verdi bei def Personen- und l!

Darauf lasst sich erwidern, dass in- ternational operierende Konzerne ihre Spielraume zur Steueroptimierung Auswirkungen auf die offentlichen Kassen schon weitgehend ausgeschapft haben durften, so dass die tatsachlichen Kon- Die Gesamtauswirkungen der Steuersenkungspolitik auf die Bundesrepublik sequenzen im Verhaltnis zu der aufgebauten Drohkulisse eher gering scheinen.

Hier wird das regulare Steuerergebnis mit einem fiktiven, bereinigten Ergebnis verglichen; die hahere Einsparungen zwingen, was zu weiterer Verteilungsungerechtigkeit fuhrt. Das Ziel, die tatsachliche Ertragskrart eines Unternehmens angemessen zu besteuern, haben die USA allerdings nicht erreicht, nur 14 In bestimmten Fallen wurden Gewinne auslandischer Gesellschaften in Deutschland auch iibergroGe Verzerrungen konnten geringfugig gemildert werden.

Institute on Taxation and Economic Policy , Kroniger Zwar ist auch des falschen Wettbewerbsparadigmas ist gegen diese Ziele nichts einzuwenden. Als Vorziige werden - durchaus zutreffend - begrenzt vorhandenen Mittel zur Erfassung von steuerpflichtigen Gewinnen in Verbesserung der Rechtsform- und Finanzierungsneutralitat, Verwaltungsverein- Deutschland weiter ein.

Ob aber tatsach- Solan. Ein erster Schritt in Rich- tes uberwmden mochten. Mit , dIe neben der Problemdarstellung auch Optionen fur eine Harmonisie- der Einfuhrung einer Abgeltungssteuer auf Kapitaleinkiinfte von max. Arbeitsgruppe aus Experten aller Mitgliedsstaaten eingerich- tegien effektiver begegnet wiirde.

Eine vollstandige Dualisierung, mit der sich tet, dIe. MaR vorhanden, werden aber nicht genutzt. Alle Ihren Nlederschlag gefunden haben. Astrid Kraus Untemehmensbesteuerung - Gibt es nationalstaatliche Handlungsspielriiume? Wann die Richtlinie letztlich voll zu sein. Jede Ubergewichtung eines Einzelbestandteils verzerrt noch mehr, und branchenspezifische Schliissel fuhren zu Definitionsproblemen bei der kommt, ist derzeit nicht absehbar.

Die Entscheidung fur einen Verteilungsschliissel ist noch nicht abschlieaend Abgrenzung wirtschaftlicher Aktivitaten von Gesamtunternehmen. Derzeit erkennbar ist eine Tendenz in Richtung eines betriebswirt- gen, die das langfristige Steueraufkommen sichern und gerecht verteilen, eine nur schaftlichen Schliissels, der fur jedes Bestimmungsland den Umsatz, die Lohn- schmale Bemessungsgrundlage mit weitgehenden Wahlrechten hinsichtlich der summe und das investierte Kapitals umfasst, wobei die Gewichtung noch dis- Beteiligung und weiteren Ausgestaltung steht, ware eine europaische Harmoni- kutiert wird.

Problemen, die hier nicht im Einzelnen diskutiert werden konnen; unklar ist beispielsweise, wie und ob Leiharbeiter in die Lohnsumme eingehen sollen Grenzen der internationalen Harmonisierung vgl. Ein weiteres Problem liegt in der Auswahl und Bislang gibt es fur die Beseitigung internationaler Besteuerungskonflikte neben Gewichtung der Faktoren: So muss die Hohe eines Faktors in einem Land bilateralen Steuerabkommen keine zwischenstaatlich verbindlichen Regelun- nicht notwendig mit dem Grad der wirtschaftlichen Aktivitat in dies em Land gen, schon gar keinen international verbindlichen Steuerkodex.

Verzerrungen konnen sich auch bei Unternehmen geben, bei de- Konzepte wie eine gemeinsame konsolidierte Bemessungsgrundlage und Ge- nen ein Faktor besonders stark ausgepragt ist, wie das investierte Kapital bei winnaufteilung lassen sich nur innerhalb eines einheitlichen Wirtschaftsraumes Produktionsunternehmen oder die Lohnsumme bei Dienstleistungsunterneh- entwickelter Lander umsetzen.

Eine weltweite Einfuhrung scheitert an den un- men. Bei der Gewichtung gilt, dass mobile Faktoren wie die Lohnsumme in terschiedlichen makrookonomischen Grunddaten der Nationalstaaten, denen starkerem Maa raumlich gestaltbar sind als investiertes Kapital. Eine weitere eine integrierte Besteuerung nicht gerecht werden kann Fischer Denkbar ware hier eine Aquivalenzumrechnung auf lich.

Die OECD hat zwar als freiwilligen Verhaltenskodex einen Katalog mit eine definierte Bezugsgroae, die allerdings wieder zu Lasten der Einfachheit "unfairen" Steuerpraktiken erstellt vgl. Schliealich sei noch erwahnt, dass eine Losung fur die Besteuerung der ne Sanktionsmoglichkeiten verfugt, ist sie darauf angewiesen, dass die jeweili- nicht auf die EU entfallenden Gewinnanteile ebenfalls aussteht.

Sehr viel wurde dadurch also nicht erreicht, aber immerhin haben ei- die Konkurrenz urn steuerpflichtige Gewinne zwischen kleinen und groaen nige ED-Lander ihre aggressiven, unfairen Steuerpraktiken durch weichere ersetzt. Landern einzuschranken, 2 die Besteuerung transparenter und effizienter zu Letztlich lasst sich der internationale Wettbewerb nur durch Verankerung steuer- machen und schliemich 3 urn gemeinsame, einheitliche Missbrauchsregelun- licher Mindeststandards in multinationalen Abkommen regeln - was aber ange- gen im Verhaltnis zu Drittstaaten einzufuhren.

Dies gilt allerdings nur unter sichts des noch herrschenden Liberalisierungsdogmas eher unwahrscheinlich ist. Erstens sollte die Bemessungsgrundlage moglichst breit und allgemeinverbind- Fazit lich sein, urn Vermeidungsgestaltungen zu verhindern. Zweitens sollte der Ver- teilungsschliissel neben betriebswirtschaftlichen Bezugsgroaen auch makro- Die Frage nach nationalen Handlungsspielraumen lasst sich wegen der lnter- okonomische Daten berucksichtigen, urn Verlagerungstendenzen entgegen zu dependenzen von Steuermaanahmen nicht leicht beantworten.

Die Berucksichtigung des BlP pro Kopf als explizite Umverteilungs- ten wie die Bundesrepublik diirften aber die Freiheit fur weitergehende Veran- derungen der nationalen Besteuerung haben, ohne nennenswerte Verluste an Steueraufkommen zu riskieren. Abhangig yom Steuersatz ware bereits mit die- 20 Beclauerlicherweise bringen sich - im Gegensatz zur Unternehmenslobby - emanzipatorische sen Maanahmen ein jahrliches Mehraufkommen zwischen 10 und 20 Mrd.

Kriifte in cliesen Prozess nicht wahrnehmbar ein. Euro realisierbar, wodurch iiberdies ein Beitrag zur gleichmaaigeren Besteue- 21 Eine Moglichkeit bestiincle in cler Anwenclung cler sogenannten Massachusetts-Forme! Die Ursachen des eumpiiischen Steuer- wettbewerbs, Bremen.

The Dual Income Tax: Implementation and Experience in European sierten Markten. Steuermotivierte Gewinnversehiebungen werden sieh mit rein Countries, in: Steigende Divi- seitigen lassen, solange gerade kleine Lander mit Niedrigsteuersatzen loeken den den, sinkendes Steueraufkommen, Marburg.

Vorschlag fiir ein zukiinftiges EU-Steuersystem, unter: Unternehmensbesteuerung europii- Eine Eindammung auf europaiseher Ebene kann gelingen, wenn die National- rsch gestalten - mrtglredstaatliche Halldlungsspielriiume gewinnen, Gutachten im Auftrag der staaten auf einen Teil ihrer Steuersouveranitat verziehten und die langfristige Friedrich-Ebert-Stiftung.

Unternehmen angemessen besteuern in: Konnen wir Aufkommenssieherheit im gesamten europaisehen Raum vor ihre kurzfristigen uns SteuergerechtigJceit nicht mehr leisten? Globale Losungen sind derzeit aber leider nicht Kroniger, Axel Mindestbesteuerung - Vorbild USA? Der Betriebsberater , ff. McLure, Charles E Some Lessons from the U. European Taxation , Evidence on European Pllhk, Hans Rat der Europaischen Union Steuersystematische Begriindbarkeit und 6lwnomische ersystem der Mutter- und Tochtergesellschaften verschiedener Mitgliedstaaten vom Reformkonzepte zur Sachverstandigenrat; ZEW: Max Planck Institut Reform der Einkommens- und Unter- Einkommens- und Ertragsbesteuerung: Erhebliche Aufkommens- und Verteilungswirkungen, nehmensbesteuerung durch die Duale Einkommensteuer, Wiesbaden.

Die dynamische Bilanz, Berlin. Zur Zukunft der Kapitalbesteuerung in Europa, in: Sozialer Aus- ges Aufkommen, in: Fachreihe 18, Reihe 1. Corporate Study Press Release Steuermodelle bzw. Kammer des Ersten Senats, Beschluss vom NJW Swank, Duane Tax Policy in an Era of Internationalization: An Assessment of a Condi- , Do Countries Compete over.

Corporate Tax Rates, Warwick. Fortschritte im Jahr und niichste Schritte zu einem Vorschlag einer gemeinsamen konso- Verdi Schlussfolgerungen des Rates" Wirtschafts- und Finanzfragen" vom 1. Die Wieber, Frank Die Deutschland AG ist vollig intakt, in: Handelsblatt vom Zerschlagung der Deutschland AG? Wissenschaftlicher Beirat beim Bundesministerium der Finanzen Flat Tax oder Duale Fischer, Bertram Globalisierung als Problem, als Losung und als Staffage, , in: Forschungsstand und Perspektiven in Deutschland, Baden-Baden, N zur immer u men Der Staat muss sparen.

Die Staatsquote der Bundesrepublik sinkt seit und selbst fUr dringend benotigte Konjunkturprogramme, urn die Auswirkun- gen der Finanzkrise abzufedern, ist angeblich nicht genligend Geld vorhanden. Obwohl es dem Staat an Geld fehlt, wurden in den vergangenen die Spitzensatze def Einkommensteuer und die Steuersatze fUr Unternehmen ge- senkt, denn sonst, so die Mahnungen der Politik, drohe die Abwanderung des Kapitals.

Die EU-Staaten liefern sich tatsachlich einen ruinosen Wettbewerb urn die niedrigsten Steuersatze, urn Investoren anzuziehen. Zudem bieten sich zahlreiche Steueroasen - von der Schweiz liber die Kanalinseln bis zur Karibik - den Steuerfllichtlingen an, seien es wohlhabende Einzelpersonen, seien es Unternehmen, die sich unter das Dach einer eigens konstruierten Holding in der Schweiz oder auf Bermuda begeben oder die einfach nur ihre Gewinne in Steueroasen oder Niedrigsteuerlander verschieben mittels oft sogar legaler Steuergestaltungstricks.

Die Entwicklung in Rich- tung einer immer weiteren Entlastung des Kapitais in Foige des Steuersen- kungswettlaufs ist jedoch! Das Modell einer Unitary Taxation wilrde einen Ausweg bieten. Dies hat inzwischen sogar schon die EU-Kommission erkannt. Steuertrends in der Der zunehmenden globalen Mobilitat des sieht sich der Staat schein- bar hilflos ausgeliefert. Urn die Einnahmeausfalle aus der Unternehmens- und Kapitalertragsbesteuerung halt er sich bei denen schadlos, die nicht so mobil sind wie das bei Nor- malverbrauchern.

Zeitschrift fiir Jcritische Sozialwissenschaft, Heft , Zugleich finden sich die Nationalstaa- den hochsten Anteil von Sozialversicherungsbeitragen an den gesamten Ein- ten in einem zunehmenden globalen Standortwettbewerb um Investoren, de- nahmen aus Steuern und Abgaben in der EU.

Zudem entschloss sich die Re- nen besonders giinstige Bedingungen - und das wird von den meisten Regie- gierung zur Erhohung des Mehrwertsteuersatzes urn gleich drei Prozentpunkte. Aber Verbraucher kon- rantreiben, desto mehr fuhlen sie sich veranlasst, ihre nationalen Steuersysteme nen nun einmal noch schlechter als Arbeitnehmer mit Abwanderung ins Aus- an internationale Rahmenbedingungen anzupassen - und das heigt, nach un- land drohen.

Allein die 30 Dax-Konzerne wiesen zusammen mehr als ten. Bei zu hohen Steuersatzen droht der Verlust von Investitionen, und selbst 50 Mrd. Euro Korper- weil sie durch Gewinnverschiebung den hohen Steuern aus dem Weg gehen schaftsteuer. Das ist weniger, als der Bund aus Tabak-, Kaffee- und Brannt- konnen. Dem einzelnen Staat wird immer mehr die Moglichkeit genommen, weinsteuer einnimmt Die Zeit: Dazu kommen noch Steuern auf den Verbrauch in Hohe von tisch erst bei null Prozent ein Gleichgewicht erreicht.

Preis- mit Steuerwettbewerb hinkt: Bei den Preis en konkurrieren schliemich Kapital- und Unternehmenseinkiinfte wurden demnach in Deutschland private, gewinnorientierte Unternehmen miteinander. Der Europäische Gerichtshof sieht darin eine "verbotene Diskriminierung". Sie bewegen sich in einer rechtlichen Komfortzone, weil Deutschland die Trennung von Staat und Kirche eben nur halbherzig und nicht so konsequent wie andere Staaten gehandhabt hat und dies auch weiter tut.

Dem ist nichts hinzuzufügen,- kirchliche Sonderrechte lösen sich nun mal nicht von alleine in Luft auf. Das europäische Recht nach dem Urteil mit dem deutschen Verfassungsrecht zu versöhnen, sei "eine herausfordernde Aufgabe". Denn die kirchengesetzlichen Regelungen binden den kirchlichen Arbeitgeber nur im kirchlichen Rechtskreis. Er muss bei einer Nichtbeachtung der Regelungen allerdings mit einer Zustimmungsverweigerung der MAV zur Eingruppierung rechnen und ggf.

Die Missachtung kirchengesetzlicher Vorgaben bzgl. Die Pressemitteilung zum Urteil findet ihr hier zum Download. Das Bundeskabinett hat am Dieser Anspruch führt dazu, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach einer Teilzeitphase wieder zu ihrer vorherigen Arbeitszeit zurückkehren können. Sie müssen nur einem pro angefangenen 15 Arbeitnehmern den Anspruch auf Brückenteilzeit gewähren. Das muss sich ändern! Ziel sei auch gewesen, Beschäftigte und Interessenvertretungen verschiedener Einrichtungen miteinander zu vernetzen.

Es geht um das IT-Schlagwort der letzten Jahre. Die Übersicht ist nicht mehr gegeben. Viele Fragen tun sich auf. Was ist tatsächlich für die Praxis geeignet? Welche Erfahrungen und Erfolge gibt es? Welchen Nutzen kann ein Mittelständler vom Cloud Computing wirklich erwarten? Nutzen für den Mittelstand" findet von Der "Politische Microsoft Partnertag" fand wieder in Berlin statt. Führende Microsoft-Partner wurden zu diesem Ereignis eingeladen. Microsoft hat sich nach wie vor zum Ziel gesetzt, nicht nur wirtschaftliche, sondern auch gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Dieses gesellschaftliche und politische Engagement fasst Microsoft unter dem Begriff "Corporate Affairs" zusammen und bezieht seine Partner aktiv in die Diskussionen zu unterschiedlichen Themen mit ein.

Politischer Microsoft Partnertag - Agenda: Sind Infrastrukturen und Daten geschützt? Microsoft lädt die Partner ein, gemeinsam mit den Gästen, Prof. Philipp Rösler sowie dem Bundesinnenminister Dr. Doch würde ein Bauarbeiter Baugruben mit einem Spaten ausheben, weil "harte Kerle" das einfach so machen? Microsoft startete gemeinsam mit Partnern am 1. Es muss nur ein Osterei gefunden werden, und dann kann der Besucher unterschiedliche kleine Geschenke von Microsoft-Partner erhalten.

Die conplement AG engagiert sich im aktuellen Sommersemester erstmals im I. Das praxisintensive duale Studium im I. Modell dient zur optimalen Vorbereitung des Berufseinstiegs überdurchschnittlich guter Nachwuchskräfte. Auf diese Weise werden leistungsstarke Studierende bereits während des Studiums gefördert und studienbegleitend in das Unternehmen integriert.

Die Fakultät Informatik nominiert für das I. Förderprogramm nur Studierende, die in den ersten Semestern überdurchschnittlich gute Leistungen erbracht haben. In diesem speziellen Förderprogramm begleitet das fördernde Unternehmen die Studierenden während der letzten drei bis vier Studiensemester inhaltlich und finanziell. Hoch qualifizierte Studentinnen und Studenten können somit schon während des Studiums erste berufliche Weichen stellen.

Von diesem innovativen Modell profitieren beide Seiten. Als direkter Ansprechpartner übernimmt der I. Scrum, als eine der agilen Praktiken ist dabei bei weitem die beliebteste. Diese Vorgehensweise hilft den Entwickler-Teams, komplexe Projekte agiler, qualitativ besser, kundenorientierter und vor allem motivierter zu meistern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf konkreten Tipps und Erfahrungswerten aus der langjährigen Scrum-Erfahrung des Referenten.

Typische Anfangshürden und günstige Vorgehensweisen werden in etlichen Szenen nachgestellt, die so oder so ähnlich in vielen Software-Teams vorkommen könnten.

Nach dem Training kann Scrum gegen andere Vorgehensweisen abgewogen und der erste Sprint gestartet werden. Falls schon mit Scrum-Erfahrung vorhanden ist, gibt das Training viele Empfehlungen an die Hand, um Scrum weiter zu optimieren. Ausgewählte Kapitel können kostenlos abgerufen werden. Karsten Kempe erläutert fünf Prinzipien, mit denen Anpassungen am Visual Studio Team Foundation Server erfolgreich und nachhaltig durchgeführt werden können - ohne dessen Flexibilität zu zerstören.

Das Treffen wird diesmal nicht im Zeichen eines einzelnen Fachvortrags stehen, sondern diesmal stellen sich die Teilnehmer der User Group gegenseitig die Tools und Tricks vor, die ihnen die Arbeit als Software Developer leichter und besser machen.

Das Ganze nennt sich " Tools Slam ". Februar in Hof statt. Sie werden inzwischen von einigen Klein- und Mittelständischen Unternehmen erfolgreich eingesetzt. In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift VisualStudio one , die am 8. Aber wie erreicht ein IT-Dienstleister wiederholt diese Auszeichnung? Wie schafft man es, über einen langen Zeitraum eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit zu halten? Und wie kann ein Arbeitgeber cool sein? Das Unternehmen hat auf diese und andere Fragen der Mitarbeiterführung die passenden Antworten gegeben und freut sich über die dritte Auszeichnung.

Britta Waligora, Bereichsleiter conplement AG, hat am Januar diesen Award von Wirtschaftsminister a. Wolfgang Clement entgegen nehmen dürfen. Jetzt bilden neun sich ergänzende Kompetenzschwerpunkte eine ideale Grundlage, um Kunden ganzheitlich technologisch beraten zu können. Deshalb findet am Ein Rücken- und Entspannungstest sorgt für den ersten Einblick in die persönliche Fitness. Die Besprechung des Anamnesebogens in Verbindung mit einer Blutdruckmessung gibt weitere Aufschlüsse zu dem Gesundheitszustand.

Tipps zu speziellen Sportprogrammen und zur Stressbewältigung sind ein weiterer Bestandteil dieser Gespräche rund um die individuelle Gesundheit.

Je nach Rückmeldung der Mitarbeiter denkt conplement auch an, in absehbarer Zeit drei Sportgruppen mit fachkundiger Begleitung anzubieten. Mit diesen Aktionen wird das Gesundheitsprogramm der conplement weiter ausgebaut. Gesunde Ernährung in Form von kostenfreiem frischem Obst und kalorienfreien Getränken ist neben ergonomischen Arbeitsplatzen und Massagen in Unternehmen bereits seit langem ein wesentlicher Bestandteil des Gesundheitsprogramms der conplement.

Januar startet der conplement cup in die fünfte Runde. Der conplement cup findet von