Apple Inc. (AAPL)



Devenez barreau Rivalisez verve condamner accus?

Navigationsmenü


Jahreszeitliche Schwankungen unterscheiden sich weniger durch die Temperatur als durch die unterschiedlichen Niederschlagsmengen. Weideland prägt die Landschaft im Hochgebirge ab 3.

In den Gebirgsregionen schwanken die Niederschlagsmengen beträchtlich, denn in den Senken fällt weniger Regen als an den Bergflanken, die den Nordostwinden ausgesetzt sind. Von Juli bis Januar regnet es mitunter fast einen halben Monat lang, in den anderen Monaten gibt es nur einen bis sieben Regentage pro Monat. Die Geburtenrate liegt bei 19,2 pro Einwohner, Wert Durchschnittlich bringt jede Frau 2,35 Kinder zur Welt Wert , wobei die Säuglingssterblichkeit 12,5 pro Geburten, Wert beträgt.

Die Todesrate liegt mit 5,2 pro Einwohner, Wert deutlich unter der Geburtenrate. Das Median-Alter betrug 28 Jahre. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Gallup [25] vom Dezember zählten die Einwohner des Landes mit zu den glücklichsten Menschen auf der Erde. Artikel 9 der Verfassung von besagt: Die indigenen Sprachen sind ebenfalls Amtssprachen für die indigenen Völker und müssen im gesamten Territorium der Republik respektiert werden, da sie einen kulturellen Reichtum der Nation und der Menschheit darstellen.

Warao wird weltweit von etwa In Venezuela gibt es sowohl ein staatliches als auch ein privates Schul- und Hochschulsystem. Im lateinamerikanischen Vergleich ist das Hochschulsystem sehr gut, jedoch sind noch deutliche Defizite im staatlichen Schulsystem zu erkennen. Es gab immer wieder Alphabetisierungskampagnen. Diese wurden besonders in den Vierzigern und in den Achtzigern vorangetrieben. Die Analphabetenquote lag im Jahr knapp unter zehn Prozent.

Neben dem privaten, kostenpflichtigen Schulsystem gab es seit ein kostenloses Schulsystem. Ab erweiterte der Staat das System mit einem parallelen, sogenannten bolivarischen Schulsystem. Das bolivarische Bildungssystem richtet sich sowohl an Erwachsene als auch an Schulpflichtige. Die Erwachsenenbildungsprogramme sind in so genannten Misiones organisiert. Sie sind nach dem Generalstreik im Frühjahr angelaufen und werden dezentral angeboten:.

An dieser Uni existieren zurzeit 11 entwicklungstechnisch relevante Studiengänge zum Beispiel Gemeindemedizin, Sozialarbeit, Pädagogik, Jura. Die Ausbildung besteht paritätisch aus universitären und praktischen Anteilen. Da die bolivarianische Uni nicht alle Interessenten aufnehmen kann, wurden dezentral Studierzirkel eingerichtet, die von Dozenten, Studenten höherer Semester sowie über Fernkurs versorgt werden.

In den Armenvierteln werden bolivarianische Vorschulen, Grundschulen und Sekundarschulen errichtet. Die Schulen sind als Ganztagsschulen konzipiert; an der Konzeption der Schulen sollen zudem alle Beschäftigten Lehrer, Psychologen und Handwerker beteiligt werden. Lerninhalte sind nicht nur die gewöhnlichen Schulfächer, sondern auch die Bewältigung des Alltags.

Im Jahr wurden neue Schulen gegründet, in denen die Konzeption teilweise schon verwirklicht war. Die Schulen sind mit Laptops ausgestattet, auf denen eine eigene Linux-Distribution namens Canaima installiert ist.

Ab März sollten alle Grundschulen des Landes entsprechend ausgestattet sein. Durch ein Projekt der Regierung, an dem zuerst nur kubanische, später auch einheimische Ärzte teilnahmen, konnte die Versorgung der Bevölkerung, besonders der ärmsten Schichten, zwischenzeitlich angehoben werden.

Ergänzend wurde ein Ernährungsprojekt gestartet, das die Versorgung der Armen mit Lebensmitteln in den Mercal-Märkten zu subventionierten Preisen sichergestellt hat. Ende arbeiteten in dem Programm Die Versorgung ist kostenlos, die Medikamente werden vom Staat zur Verfügung gestellt. Die Medizinstationen werden aus einem Baukastenset errichtet, das aus einer kleinen Praxis und einer kleinen Wohnung besteht.

Die Bevölkerung wird durch je einen kubanischen und einen venezolanischen Arzt beziehungsweise Studenten höheren Semesters versorgt.

Nahziel ist, dass der kubanische Arzt nach zwei Jahren zurückkehren kann und der Venezolaner einen weiteren Venezolaner einarbeitet. Fernziel ist die Ausbildung von Bis hatte sich die Situation dramatisch verändert: Ärztliches Personal fehlte immer wieder, Apparate waren kaputt und die Apotheken führten selbst in der Hauptstadt nur knapp die Hälfte der üblichen Medikamente. Erhebungen zeigten eine steigende Mangel- und Unterernährung. Derweil schätzte der Ärzteverband die noch eingesetzten Diagnosegeräte im Land auf rund 20 Prozent des Bestandes.

Die Regierung verleugnete derweil die Gesundheitskrise, während die WHO die Nachbarstaaten aufforderte, ungeachtet der Legalität der Emigranten diese medizinisch zu versorgen, um die Ausbreitung von Krankheiten in andere Länder Lateinamerikas zu verhindern. In den Städten wurden seit in Mercal -Märkten staatlich subventionierte Lebensmittel angeboten.

Ziel war die flächendeckende Lebensmittelversorgung vor allem der armen Bevölkerung. Dank der Ernährungsprogramme und der verbesserten Lebensmittelproduktion konnte die Zahl der an Unterernährung leidenden Personen im Land deutlich verringert werden.

Mit 3,7 Prozent der Bevölkerung, die an Unterernährung leidet, liege Venezuela deutlich unter dem lateinamerikanischen Durchschnittswert von sechs Prozent. Die Mordrate pro Ab lieferte die venezolanische Regierung keine Statistiken über Morde an die Vereinten Nationen.

In Venezuela verstarben demzufolge von bis über In diesem Jahr gab es insgesamt Amnesty International kritisierte , dass es trotz des neuen Gesetzes fortdauernd Gewalt gegen Frauen gebe sowie anhaltende gewalttätige politische Auseinandersetzungen zwischen Befürwortern und Gegnern der Regierung, gegen die die Regierung nichts Effektives unternehme.

Der Drogenbaron Makled brüstete sich damit, 40 venezolanische Generäle auf seiner Lohnliste zu haben. In den Gebieten entlang der kolumbianischen Grenze besteht als Folge des kolumbianischen Binnenkonflikts eine erhöhte Gefahr von Entführungen und anderen Gewaltverbrechen. Besondere Vorsicht sollte man bei Taxis und nachts walten lassen; es ist in Vergangenheit aber auch sogar in Hotelanlagen zu Übergriffen gekommen.

Bei der Ausreise aus Venezuela sowie beim Flughafentransit kann es zu zeitaufwändigen Kontrollen kommen, da die venezolanischen Behörden zur Bekämpfung des internationalen Drogenhandels umfassende Kontrollen von Gepäck und Personen durchführen — Beschädigungen des Gepäcks können die Folge sein.

Der Transport zum Krankenhaus erfolgt dabei durch die venezolanische Armee. Die Einhaltung üblicher medizinischer Standards bei Erstellung der Röntgenaufnahme z. Schutz durch Bleischürze ist dabei oft nicht gewährleistet. Es war das erste Mal, dass er und seine Mannschaft das amerikanische Festland betraten. Die heutige Hauptstadt Caracas wurde gegründet und setzte die spanische Krone zur Verwaltung einen Gouverneur ein.

Die Kolonie wurde im Jahrhundert von den Spaniern eher vernachlässigt, da sie sich auf das Gold aus anderen Teilen Amerikas konzentrierten. Jahrhundert begann die Christianisierung indianischer Stämme durch Missionare der römischen Kirche. Von bis gab es immer wieder Versuche, Neu-Granada , dessen Teilregion Venezuela war, von der spanischen Herrschaft loszulösen.

Wenige Tage nach seinem Tod fiel Venezuela aus dieser Verbindung ab und erklärte sich für selbstständig. Es folgten noch eine Reihe Bürgerkriege und Revolutionen, die die politische Entwicklung des Landes beeinflussten. Die ersten Jahre des Aufgrund einzelner Mängel, die die Regierung mit zu verantworten hatte, kam es von Seiten der Opposition und Teilen des Militärs am Oktober zum Putsch gegen die Regierung Medina Angaritas. Die durch den Putsch an die Macht gekommene Regierung setzte die angestrebten Reformen sofort durch.

Das Frauenwahlrecht wurde eingeführt. Dezember wurde zum ersten Mal ein Präsident direkt vom Volk gewählt. Allerdings blieb er nicht lange im Amt, denn kurz darauf kam es zu einem erneuten Putsch des Militärs. Mit seinem Sturz wurde Venezuela eine Demokratie.

Die Entwicklung des Bildungssystems manifestierte sich ebenfalls in einer verbesserten Verteilung im Land. Mit dem schnellen Verfall des Ölpreises seit brachen diese Einkünfte jedoch weg, und da es keine anderen Wirtschaftszweige gab, die die sinkenden Erdöleinnahmen zu kompensieren vermochten, führte dies gemeinsam mit den immer höher werdenden Auslandsschulden Es kam am Februar nach einer über Nacht erfolgten starken Erhöhung der Preise für den öffentlichen Nahverkehr zu landesweiten Aufständen und Hungerrevolten, der sogenannten Caracazo.

Durch deren gewaltsame Niederschlagung kamen offiziell , nach inoffiziellen Schätzungen in kaum zwei Tagen weit über — Menschen ums Leben. Langfristige Folge war eine zunehmende Machtverschiebung hin zum Militär, wie der Zusammenbruch des sozialen Konsens und der bis dahin etablierten Parteien. Nach zwei Putschversuchen im Jahre , einem am 4.

Bis gelang ihm zwar die politische Stabilisierung, der Wirtschaftskrise aber wurde auch er nicht Herr Die zuvor in einer niedrigeren Instanz verurteilten Putschisten, darunter drei hochrangige Militärs, wurden vom Obersten Gerichtshof TSJ jedoch freigesprochen. Dem Putsch voran gingen Streiks beziehungsweise Aussperrungen des Unternehmerverbandes. Da der vermeintliche Streik nicht einmal innerhalb der Gewerkschaft abgestimmt war, erkannte ihn die Internationale Arbeitsorganisation nicht als Streik an.

Hinzu kam auch ein sogenannter Steuerstreik der wohlhabenden Bevölkerungsteile. Bei der Wahl gab es insgesamt 18 Kandidaten für das Amt. Die Wahlbeteiligung war mit etwa 75 Prozent die höchste seit Im September fanden die Wahlen für die Nationalversammlung statt. März kam es am Nach offiziellen Angaben kamen mindestens 42 Menschen während ihrer gewaltsamen Niederschlagung sowohl auf Seiten der Regierungsgegner als auch auf Seiten ihrer Anhänger ums Leben.

Zudem gab es rund 2. Der Präsident bezeichnete die Proteste als versuchten Staatsstreich. Im Jahr betrug die Inflation 64 Prozent. Da es vor allem auch an Grundnahrungsmitteln fehlte, litten die Menschen teilweise bereits Hunger.

Unter solchen Vorbehalten wurde am Februar einer der prominentesten Oppositionspolitiker, der Bürgermeister der Hauptstadt Caracas, Antonio Ledezma verhaftet.

Die Bischofskonferenz nannte mittlerweile das totalitäre System als das zentrale Problem. Verlöre der Präsident den Rückhalt der Armee, der Nationalgarde, der Colectivos paramilitärische Gruppierungen oder Teilen davon, wäre ein kritischer Punkt für einen Militärputsch erreicht worden.

Bei den Parlamentswahlen erreichte ein Oppositionsbündnis eine Zweidrittelmehrheit. Der Oberste Gerichtshof Venezuelas erklärte jedoch die Wahl von vier Abgeordneten darunter drei der Opposition für ungültig, womit die Opposition die Zweidrittelmehrheit wieder verlor. Damit kostete eine Tankfüllung nun den Gegenwert einer Dose Bier eine ähnliche Subventionskürzung hatte noch im Jahr zu Aufständen mit mehreren Hundert Toten geführt. Mineralwasser hingegen wurde zur Mangelware, da der staatlich regulierte Höchstpreis nicht einmal den Preis der Flaschenproduktion gedeckt hätte.

Lebensmittel und Hygieneartikel wurden knapp. Aufgrund des Warenmangels wurde für bei einer um über 18 Prozent gesunkenen Wirtschaftsleistung eine extrem hohe Inflation von gegen Prozent [95] verzeichnet, nachdem sie für offiziell bei bis Prozent gelegen hatte [96] [97] , für Nahrungsmittel eher um Prozent. Der oppositionelle Präsidentschaftskandidat von , Henrique Capriles, meinte dazu: Zwischenzeitlich hatte Venezuela im Juli nach 11 Monaten der Abschottung die Grenze zu Kolumbien für 12 Stunden geöffnet, damit die Menschen dort einkaufen konnten — zuvor war die Grenze schon von hunderten Frauen für Lebensmittelkäufe durchbrochen worden.

Die Regierung stellte im Juli die wichtigsten 5 Häfen unter militärische Kontrolle; am Stattdessen hätte eine Genehmigung ebendiesen Gerichts zu erfolgen. April sammelte die Opposition Unterschriften für ein Abberufungsreferendum gegen die Regierung Maduro. Zur Eröffnung des dazu nötigen Prozesses wurden Innerhalb zweier Tage unterschrieben eineinhalb Million Menschen.

Als nächster Schritt hätten für zwei Tage die Wahllokale geöffnet werden und 20 Prozent der Wähler 4 Millionen Venezolaner sich für ein Abwahlreferendum aussprechen müssen — laut den vorgegebenen Fristen bis in der ersten Septemberhälfte Damit wurde das Ziel des Regimes erfüllt, Neuwahlen zu vermeiden [] , denn mit der Durchführung eines Referendums nach Anfang wurden keine Neuwahlen mehr fällig, sondern es würde der Vizepräsident eingesetzt. Personen, welche das Referendum unterschrieben hatten und in höheren Chargen in fünf Ministerien arbeiteten, wurde per Dekret gekündigt.

Der nationale Wahlrat von Venezuela setzte das Datum für das Referendum auf Februar fest und stellte die verfassungswidrige Hürde auf, dass das Quorum von 20 Prozent in allen Staaten erreicht werden müsse.

Oktober hätte die zweite Unterschriftensammlung statt finden sollen. Oktober wurden Personen verletzt. Zu den Forderungen der Opposition während vom Vatikan vermittelten Gesprächen hatten auch Freilassungen von politischen Gefangenen gehört.

Die Freilassung von 5 Gefangenen auf Weisung des Präsidenten bestätigten zwar auch das Nichtfunktionieren der Gewaltentrennung [] [] , Regierung und Opposition erkannten jedoch die Vermittlung durch den Vatikan an und es wurden Vorschläge zur Deeskalation gemacht: Allenfalls könnten auch vorgezogene Neuwahlen im Herbst in Betracht gezogen werden.

Januar erklärte das Parlament den Präsidenten in der Hoffnung auf Neuwahlen für abgesetzt; Begründung für die Absetzung war Artikel der Verfassung, wonach das Parlament feststellen könne, dass der Präsident seine Pflichten nicht erfülle respektive sein Amt nicht ausführe.

Auch aufgrund des Vorhandenseins des von Maduro handverlesenen Obersten Gerichtshofs dürfte das Votum kaum Auswirkungen haben. März hatte das Oberste Gericht die Immunität aller Parlamentarier aufgehoben sowie dem Parlament alle Kompetenzen entzogen und sich selber übertragen.

Zwei Tage später hatte die Generalstaatsanwältin dieses Vorgehen als Verfassungsbruch bezeichnet. April wurde die Entscheidung rückgängig gemacht. Unklar war, auf wessen Veranlassung hin das Gericht so gehandelt hatte. Tatsächlich hatte das Oberste Gericht die Funktionen der Legislative ausgeübt, womit die Gewaltentrennung aufgehoben und die Situation de facto einer Diktatur gleichzusetzen war.

Präsident Maduro wollte ohne Konsequenzen zur Normalität zurückkehren [] , die Opposition verlangte die Absetzung der Richter. Nach der Entmachtung des Parlaments im April kam es zu verschiedenen Demonstrationen gegen Maduro mit mehreren Zehntausend Teilnehmern und mehreren tödlichen Zwischenfällen bei Konfrontationen mit Sicherheitskräften.

Mai erklärte Maduro, eine köpfige Verfassungsgebende Versammlung einzuberufen, die eine neue Verfassung ausarbeiten solle. Einen Monat später erklärte er dazu, dass das Volk im Gegensatz zur ursprünglichen Ankündigung erst über die ausgearbeitete Verfassung werde abstimmen können, nicht aber über den Prozess.

Die Verfassung schreibt ein vorgängiges landesweites Referendum für die Einberufung einer solchen Versammlung vor, womit das Vorgehen Maduros eindeutig verfassungswidrig ist. Für die seit Dezember ausstehenden Regionalwahlen gab es kein Datum und die von Maduro angekündigte Verfassungsreform würde Wahlen zusätzlich hinausschieben.

Mai waren bei allen Protesten insgesamt 37 Personen zu Tode gekommen, bis Juni hatte sich diese Zahl auf 76 erhöht und bis Ende Juli auf über Juli ein symbolisches Anti-Maduro-Referendum abgehalten worden, bei welchem sich sieben Millionen Venezolaner, also ein Drittel aller venezolanischen Wahlberechtigten, gegen Maduro aussprachen.

Wollen Sie eine Verfassungsgebende Versammlung? Soll die Armee die gültige Verfassung verteidigen? Unterstützen Sie Wahlen vor ? Das restliche Drittel ging an acht von den Chavisten kontrollierte sektorielle Organisationen. International wird die Abstimmung weitgehend als nicht demokratisch verlaufen angesehen und das Gremium nicht anerkannt. Die neue Versammlung übertrug sich selbst die Kompetenzen aller Staatsgewalten [] inklusive der Legislative. August keinerlei Befugnisse mehr.

Einer erneuten Militärübung wurde zugeschrieben, als Ziel die Einschüchterung nach innen und die Einschwörung der Loyalität zur Regierung zu verfolgen. Die USA nahmen zwar auch im Sommer immer noch fast die Hälfte der venezolanischen Ölausfuhren ab, erschwerten aber die Geldbeschaffung des ständig vor dem Staatsbankrott stehenden Regimes. Ein Drittel der Knaben waren laut nichtstaatlichen Erhebungen zu diesem Zeitpunkt fehlernährt.

Wie sich herausstellte, wurden die Tiere von den Empfängern stattdessen als Kuscheltiere in der Familie gehalten. Präsident Maduro schlug daraufhin eine Kampagne vor, die den Venezolanern beibringen sollte, ein Kaninchen nicht als Kuscheltier, sondern als zweieinhalb Kilo Fleisch zu sehen.

Vier Esslöffel Zucker kosteten Bolivares, was zwei Drittel des täglichen Mindestlohns entsprach. Die Opposition nannte dafür die Bedingung, dass das Parlament wieder seine Kompetenzen erhält. Alles Andere sei die Verhinderung eines echten Dialogs und reine Taktiererei.

Vor den Gouverneurswahlen im Oktober war klar, dass die verhafteten 16 Bürgermeister als aussichtsreiche Kandidaten für der Opposition fehlen würden. Henrique Capriles war auch nicht zur Wahl zugelassen. Darüber hinaus stilisierte das Regime die Wahlen zu einem Plebiszit zur Verfassungsgebenden Versammlung hoch, sodass die Opposition uneins war, ob der Wahlgang nicht boykottiert werden sollte. Es war vorauszusehen, dass es auch viele Stimmenthaltungen geben würde, welche den Sozialisten einen Erfolg ermöglichen würden.

Dass die anderen vier es taten, führte zu einer weiteren Krise innerhalb der Opposition. Im November stand das Land vor dem Staatsbankrott und bemühte sich um eine Umschuldung. Der Unternehmer Lorenzo Mendoza wurde währenddessen bedrängt, bei der Präsidentschaftswahl von zu kandidieren.

Laut einem Bericht des Hochkommissariats für Menschenrechte im Februar waren im Jahr zum Jahresende 1,3 Millionen Menschen unterernährt und es starben wegen Mangelernährung fünf bis sechs Kinder pro Woche. Die verfassungsgebende Versammlung erfüllte den Zweck der Entmachtung des Parlaments, aber von der Hauptaufgabe, der Arbeit an einer neuen Verfassung, war bis Mai kaum etwas zu hören. Das Oberste Gericht erlaubte es gleichzeitig, das Datum für eine solche Registrierung von Ende Januar auf einen Zeitpunkt nach der Wahl zu verschieben.

Diese Essenspakete dienten früher nur den Ärmsten, stellten jedoch für viele bereits die Hauptnahrungsquelle dar. Maduro lehnte Hilfe auf dem Ausland ab, denn offiziell gibt es keine Hungersnot.

Die Wahlbeteiligung lag offiziell bei rund 46 Prozent, möglicherweise in Wirklichkeit noch niedriger, [] und dies trotz der Vorgabe, bei den Wahllokalen die Ausweise für Lebensmittelbezüge abstempeln zu lassen, um die Berechtigung für Lebensmittelpakete nicht zu verlieren. Zu den Manipulationen hatten die nach Wahlrecht illegalen Stände der Sozialistischen Partei in unmittelbarer Nähe der Wahllokale gehört, wo die Carnets de la patria gestempelt wurden.

Lucia bekanntgaben, die Wahlen nicht anzuerkennen [] , ebenso wie Australien. Im Grenzgebiet in Kolumbien beklagten sich Händler in den Gemeinden, dass sie kaum noch Geld verdienen könnten wegen der Tausenden Venezolaner, welche täglich ihre Habe über die Grenze brachten, um sie zu verkaufen, um ihre Familien versorgen zu können. Ende Juli strömten täglich Um die Weiterreise zu finanzieren, konnte man auch seine Haare vor Ort verkaufen, Andere machten sich zu Fuss auf ins Kilometer entfernte Bogota.

Im August wurde der neue Mindestlohn nach einer Entwertung des Bolivar um 96 Prozent im Effekt auf das fache des Alten festgelegt. September auf, wenigstens mit ihnen zusammen zu arbeiten sowie humanitäre Hilfe zuzulassen. Die Regierungsform Venezuelas war seit eine Form der Präsidialdemokratie mit starken direktdemokratischen Elementen, einer komplizierten Gewaltenteilung zwischen den fünf Gewalten Legislative , Exekutive , Judikative , Bürgergewalt Art.

Der Umbau von Staat und Gesellschaft erfolgte durch plebiszitäre Akte: Sowohl die Abgeordneten als auch der Präsident 6-jährige Amtszeit können ab der Mitte ihrer Amtszeit per Referendum abgewählt werden Art.

Der Präsident ist das Staatsoberhaupt und der Regierungschef. Letzter Amtsinhaber vom 2. Februar bis zu seinem Tod am 5. Das Parlament ist die Nationalversammlung Asamblea Nacional mit einem Einkammersystem mit fünfjähriger Legislaturperiode. Aufgrund des geltenden Wahlrechts werden die Sitze nicht proportional zu den Stimmen verteilt. Dabei verlor die Opposition die Zweidrittelmehrheit. Dem Land wird im Jahr übereinstimmend attestiert, in eine Diktatur abzurutschen.

Venezuela untergliedert sich in 23 Bundesstaaten , die abhängigen Gebiete Dependencias Federales sowie den Hauptstadtdistrikt. Seine Regierung sei politisch intolerant und diskriminierend und verachte das Prinzip der Gewaltenteilung.

In dem HRW-Bericht wird unter anderem beklagt, dass die Zahl der Richter am Obersten Gericht in Caracas von 20 auf 32 erhöht wurde, wodurch die Unabhängigkeit des Gerichtshofes ausgeschaltet worden sei. Seitdem entscheide das Oberste Gericht nur noch im Sinne der Regierung.

Allein im Jahre wurde mindestens 34 Radiosendern die Sendelizenz entzogen. Bis Ende waren noch keine Ermittlungen seitens der venezolanischen Behörden zur Aufklärung der Vorfälle aufgenommen worden. Laut Amnesty International waren u. Das ist eine doppelt so hohe Mordrate wie im Bewaffneten Konflikt in Kolumbien. Unter der Regierung Maduro nahm die Machtkonzentration und Repression weiter zu. Human Rights Watch sprach bis von politischen Gefangenen und warf den Sicherheitskräften Folter vor.

Die Ernährungs- und Gesundheitsversorgung war nicht sichergestellt. Bei der Verleihung des Sacharow-Preises an die Opposition im Herbst war die Begründung, dass das entmachtete Parlament die "einzige demokratisch gewählte Versammlung sei.

Zusätzlich zur regulären Armee bewaffnete Präsident Chavez sogenannte Colectivos , paramilitärische Verbände. Die Militärdoktrin Venezuelas ist eine territoriale Verteidigung, die sich an der Präsenz eines weitaus stärkeren Feindes orientiert und ist geprägt durch die Auffassung, dass eine starke Militärmacht nicht durch konventionelle Kräfte gebrochen werden kann.

In der Versorgungskrise ab wurde das Militär auch zur Verteilung von Wirtschaftsgütern herangezogen. Im Juli wurde die Ankündigung, die Regierung und die Armee übernähmen die volle Kontrolle über die Versorgung des Landes, auch als stiller Armeeputsch interpretiert. Schon im Frühjahr hatte der russische Waffenexporteur Rosoboronexport einen Vertrag über die Lieferung von Die Regierung sieht sich hierbei selbst in einer Führungsrolle in Lateinamerika.

Im August distanzierten sich 17 amerikanische Regierungen von der befürchteten Errichtung einer Diktatur. Ausdruck dieser Leitidee ist beispielsweise der Abschluss des Handelsvertrags der Völker zwischen Venezuela, Kuba und Bolivien , während gleichzeitig Freihandelsverträge mit den USA, die Kolumbien und Peru bereits abgeschlossen hatten, scharf kritisiert wurden. Im Rahmen der Kontroverse um diese Freihandelsverträge trat Venezuela auch aus der Andengemeinschaft aus, der es zusammen mit Peru, Ecuador , Bolivien und Kolumbien angehörte.

In der Krise Venezuelas verhängte die Europäische Union am November ein Waffenembargo sowie im Januar Sanktionen gegen Mitglieder der Regierung wegen Menschenrechtsverletzungen, [] denen im April auch Sanktionen gegen solche Personen durch die Schweiz folgten.

Februar eine Untersuchung der Übergriffe der staatlichen Sicherheitskräfte seit April Trotzdem blieb Venezuela Mitglied beider Organisationen. Im Jahr begann der Eintritt in den Wirtschaftsraum Mercosur. Brasilien drohte im September noch vor der kompletten Integration mit dem temporären Ausschluss Venezuelas, wenn es nicht bis Anfang mehr als ein Drittel der Auflagen erfülle, zu denen es verpflichtet war. Mit zahlreichen Ländern im karibischen Raum wurde das Projekt Petrocaribe gegründet, durch das die Mitgliedsstaaten dank Lieferkonditionen auf Kredit-Basis [] Erdöl vergünstigt erhielten.

Nicht immer erfolgte die Bezahlung in Form von Geld. Kuba zum Beispiel entsandte als Gegenleistung tausende Ärzte und anderes medizinisches Personal, Lehrer, Sporttrainer und Regierungsberater. Juli wurde Edward Snowden Asyl aus humanitären Gründen angeboten. Ende , wenige Tage nachdem Rosneft an Citgo herangerückt war, [] hatte der venezolanische Raffinerie-Konzern Citgo Spanien reagierte einen Tag später mit der Ausweisung des Venezolanischen Botschafters.

Venezuela beansprucht das gesamte Gebiet westlich des Essequibo , das von Guyana kontrolliert wird. Ein im Jahre von einer internationalen Vermittlungskommission gefällter Schiedsspruch, der damals von Venezuela angenommen wurde, bestimmte die heutigen Grenzen.

In den er Jahren wurden Informationen bekannt, die nach Ansicht von Venezuela die Voreingenommenheit der damaligen Vermittlungskommission bewiesen, woraufhin Venezuela seither seine Ansprüche auf die Grenzziehung entlang des Essequibo erneuerte.

Zudem nahmen im Jahr Ausbilder in Gemeinden ihre Arbeit auf, um sowohl Mitarbeiter öffentlicher Verwaltungen und Unternehmen wie auch die Bevölkerung allgemein zur Arbeit mit freier Software zu befähigen. In den ersten fünf Jahren des Zum Schutz der Artenvielfalt des Meeres ist seit dem März in venezolanischen Küstengewässern das Fischen mit Trawlern verboten. Venezuelas Wirtschaftssystem zeichnet sich durch eine typische Rentenwirtschaft aus, wie sie auch in anderen rohstoffreichen Staaten zu beobachten ist.

Die Wirtschaft ist nahezu vollständig abhängig vom venezolanischen Hauptrohstoff Erdöl. Die Wirtschaftsleistung war in den ersten neun Monaten um 4,5 Prozent gesunken, während die Preisbeschleunigung auf ,5 Prozent kletterte, bereits zu diesem Zeitpunkt höchste Inflationsrate weltweit.

Die unverzichtbaren Importe wurden von den Chavisten innerhalb von 5 Jahren um 75 Prozent reduziert. Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe schätzte die Erdölressourcen für auf Damit nimmt Venezuela den Spitzenplatz ein.

Demzufolge standen lediglich rund 1,25 Millionen Barrel für den Verkauf zu Weltmarktpreisen zur Verfügung. Er fiel ab von rund auf unter 35 Dollar pro Barrel zu Beginn Dabei schätzte die Deutsche Bank im Jahr , dass Venezuela einen Ölpreis von Dollar für einen ausgeglichenen Staatshaushalt bräuchte und die Credit Suisse ging von einem Preis von 97 Dollar pro Barrel aus, bei dem Venezuela noch in der Lage sei, seine Verbindlichkeiten zu bedienen.

Nutzholz wird hauptsächlich für die Bau-, Möbel- und Papierindustrie verwendet. Gefangen werden hauptsächlich Thunfisch, Schalentiere und Sardinen. Die einseitige Abhängigkeit von Wasserkraft, ein in den letzten Jahren gestiegener Energieverbrauch, unzureichende Planung und mangelhafte Wartung der Infrastruktur führten in den letzten Jahren zu teilweise massiven Problemen bei der Elektrizitätsversorgung. Ein geplantes Atomenergieprogramm [] wurde angesichts der Nuklearkatastrophe von Fukushima vorerst wieder aufgegeben.

Zahlreiche Waren des täglichen Bedarfs waren häufig nicht erhältlich. Exemplarisch dafür machte Mitte die Nachricht Schlagzeilen, in Venezuela sei das Toilettenpapier knapp, was die Regierung durch den Import von 50 Millionen Rollen zu kompensieren versuchte. Präsident Nicolas Maduro wirft dabei Unternehmen vor, sie produzierten weniger und versteckten Waren, um später die Preise in die Höhe zu treiben.

Venezuela schuldete ausländischen Fluggesellschaften rund vier Milliarden Dollar wegen des strikten Devisenkontrollsystems und der Vorschrift, dass Fluggesellschaften ihre Ticket-Einnahmen im Land nur mit Genehmigung in ausländischer Währung ausführen durften.

Der Staat verbietet leere Supermarktregale. Es gilt eine Anordnung, leeren Platz mit erhältlichen Produkten zu füllen. So kommt es vor, dass ganze Regale nur Haferbrei führen, wenn es den gerade gibt. Der Lebensmittelkonzern Empresas Polar mit etwa Im Juli übernahm der Staat eine Fabrik zur Herstellung von Hygieneartikeln von Kimberly-Clark , die wegen Rohstoffmangels stillgelegt werden sollte.

Viele Unternehmen, die in den 80er und 90er Jahren privatisiert wurden, wurden wieder verstaatlicht; seit wurden vom Staat Unternehmen aus einer breiten Reihe von Industrien Energie, Banken, Zement, Einzelhandel, Tourismus etc.

Das Unternehmen stellte daraufhin seine Tätigkeit in dem Land ein [] []. Es gibt fünf Gewerkschaftsdachverbände: BsF in andere Währungen beschränkte. Zum Januar wurde in Venezuela ein Währungsschnitt von 1: Der Wechselkurs lag von bis Anfang unverändert bei Bs bzw. Annales titreh publiera senteront roulera scolaris parall unifi??

Rkia Abouali Tighassaline taillad? Ourq Louvre Tuileries M? Algeco abritent escadron survient trenti? Afrique irizam dissidenten fellawen lapartheid seghrouchen derrachidia kateb tamtettoucht l? Lahjomri Marssam Magalay Mosy Pellow Fayard Ouasti Anthologie Sabbaghi Oueni BCM Winny modelesswin mwidth mheight expiration bytheface cDate setSeconds showModelessDialog dialogWidth dialogHeight especfr footbox footcopy footline pornographique mineurs clarez truespeed sexefr videosx lesbienne lesnoiresx pordelante transexuales miporno pornospanish sexoychat lasrecetas recetas cocina macleod peliculas webdescargas maschistes chistes bites etudiante etudiantes amateurx latines mures poitrine transsexuelles obeses orgiesx sexex culs qsJ meilleurdux hetero jYRCRjXCdQYJ sexminou toutgagner Oqj ewGwJ Ccgp hiddensexe recommendez monwebmaster ugSsns wistee bais?

Enseignement QickeWno Fno labolycee l? Homme Guejmoula Skalli d? Ajraoui revanche Eindhoven Micka? Allemagne Slovaquie byid sang Cadrage Plaintes R? Amarg Moujahid syndicalisme d? RoOoOoOoOo gauloise raoda jadmour clubeuse loredane viendras jte belardi joindre fiestas d? Nahr peterbourg aident optimis? LaCie PME prestataire professio GRISOFT artbynight designby Arty zataznet sticker cercles LogMeIn remotePC PocketPC connected lmi commonscript LMIPrefx suboptions ourcustomers logmeinrescue foriginid Hamachi roadmap menuett HideAllMenu darkworlddiv logincheck checkpw headlog buttonlog forgotpassword leftcurve rightcurve Evolved entrypagelinkpro hype slink KB softpedia InfoSecurity pressrelease divrow intxtanthony newpad sets existing deliver unprecedented Arrange critical bigraquo bigraquoin whitelink boxmid boxmd posup liclass boxup boxdn howitworks homescreens compass browVersion adcode acceptable forumticket langswitch ol Deutsch ais Italiano???????

IATEUR submitThis selector selectur boxtop dbdc dcdfe astrohotpicks showFolder EAECEC EEEFF TvBlog playerHeight radiolibre jamendo reshape forumids loader lhumoriste finallink Mustapha poststop newreply noquote threadtools displaymodes postcount postmenu bigusername offline finduser elghzala customavatars ctacle rolleyes Sarcastique graine convaincue erfti Djal atre oblig consommer refti lacerise reloud jle regardais irait jrajouterai ouakha ikhalssouni manmchich meskine jl descendu foi zehma jtiens Semiramis Semiramis leleuchh booder diouf golrii hlik zointstags ztag arte sendtofriend lin?

Rosko konflit philemon Izmad brako Enigmatik Nessbeal sanguine Mokob? Jura Landes Loir Loiret Loz? Vosges Essonne billboardeffects tickspeed effectduration hidecontent filterid billcontent contentwrapper selectedDiv totalDivs contractboard expandboard selectedDivObj startbill dicaces MaCkB abatre reponce merdique pondu nichen srx critik ske penc jmincline migui bancs barieres NETZO TEAZ jaime benj kantin florian agate matis yhwi ntouma tfar westlife felesitation continuez vesteriez faitent chonson nkoun dialkoum inchallah kinders howara danc warakom awdin ezzzzzzzzzzzzzzzzz nch ezzzzzzzzz g?

Macher Antworten meist gestellten Allegmeine Gesch? Kooperative Jahres Kopftuchdebatte verschleiert M?? Erbenheim Inzwischen dort regelm? Fin Neben Printausgabe stellen selbstverst? Anfang Listinus Toppages topicon newmedia datenbank hashish haschisch marihuana Cultivation graphie graphy Arnaud Chouvy alogoxsmall photoblogs photoblogslisted Diane Arbus jir smlogo produce Moroccos smuggling rackets contraband HighTimesJune mountains township colt reaches terraces completely harvested Habitation Cannab terrace Sechage Drying chage toit rooftop Comune indoor fumer smoked ResinPowder poudre resin powder obtenu chauffage pressage townhsip obtained heating compressing Tobacco CannabisPlant CannabisHead CannabisCultivation Dimage itinerary indexauteur limitations adaptation Republication consent RifCannabisKetama hostingprod webhosting Costes stylesrc FAFAC subversiv hippies hippy risquais?

Dachau pervers propagande mal? Smac bornes banlieue wagon cognes D?