Volkswagen VZ Aktie



Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten. Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet. Eine Aktie behält einmal erworbene Sterne bis:

Alle Kurse zu RWE


Daimler und Volkswagen wollen Hardware-Nachrüstung mit bis zu 3. Die perfekte Gelegenheit ei Bestimmen Sie hier Markterwartung und Risikobereitschaft und gelangen Sie schnell und einfach zu passenden Produkten.

Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern. Volkswagen VZ Aktie Wert hinzufügen: Tradegate Börsenplatz auswählen Handelsplatz geschlossen: Swiss Exchange Stk. Aktueller Kurs 15 Min.

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos für my onvista, um alle Kurse der Börse Stuttgart in realtime zu erhalten.: Nasdaq OTC 95 Stk. Kurserwartung Volkswagen VZ-Aktie wird steigen. Höhe des Hebels 5 10 15 30 Order Anzahl wikifolio Perf. Volkswagen VZ auf übergewichten gestuft kaufen.

Bewertungen Beiträge Thema Letzter Beitrag 18 Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs. Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.

Diese Kennzahl steht für den Gewinn pro Aktie nach Steuern. Anteil des Bilanzgewinns je Aktie, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Der onvista Aktien-Finder macht es möglich. Fundamentalanalyse Chance Gesamt Chance Gesamt: Das theScreener Sterne-Rating System ist so angelegt, dass Sie schnell und einfach qualitativ einwandfreie Aktientitel erkennen können.

Pro erfülltem Kriterium verteilt das Rating-System einen Stern wie folgt: Eine Aktie behält einmal erworbene Sterne bis: Dies scheint mir ebenfalls auf ein gutes Management hinzudeutet. Und mit ihm der Aktienkurs Hallo Michael, danke für deine Einschätzung. Ok, jedoch sinkt dann gewöhnlich auch das allgemeine Bewertungsniveau von Aktien, da sichere Anlageformen an Attraktivität gewinnen und Investoren Gelder aus Aktien abziehen. Oder machst du dir darüber keine Gedanken, da du dann auch wieder zu niedrigeren Preisen nachkaufen kannst.

Einen solchen Zusammenhang zwischen Aktien und Renten gibt es nur bedingt. Denn Aktien bringen langfristig eine Rendite inkl. Des weiteren ist auch zu bedenken, dass steigende Zinssätze zu fallenden Anleihekursen führen. Da dieses Szenario jedem Anleger bewusst ist, schmälert es die Attraktivität von Anleihen. Bei Festgeldern, Spareinlagen, Termingeldern gibt es diese Kursproblematik natürlich nicht. Daher wird nach meiner Überzeugung dieses "Alternativszenario" noch lange nicht wirklich greifen.

Nur in der Theorie. Doch wie Yogi Berra schon sagte: In der Praxis nicht". Kurseinbrüche sind Kaufgelegenheiten , allerdings nicht nur bei Dividendentiteln. Hallo Anonym, ich kaufe solche engen Werte immer an der Heimatbörse hier Nasdaq.

Die verliert man schon beim Kauf! Dieser negative Trend hat am Bewertung Das Rating "Bewertung" gibt an, ob ein Titel zu einem relativ hohen oder günstigen Preis gehandelt wird, wobei von seinem Ertragspotenzial ausgegangen wird. Es gibt fünf Ratings, die von stark unterbewertet "Pfeil stark aufwärts" bis zu stark überbewertet "Pfeil stark abwärts" reichen.

Mittelfristiger Markttrend Der "Mittelfristige Markttrend" zeigt den gegenwärtigen Trend, der positiv "Pfeil stark aufwärts" oder negativ "Pfeil stark abwärts" sein kann. Langfristiges Wachstum Es handelt sich — als Prozentsatz ausgedrückt — um die durchschnittliche geschätzte jährliche Steigerungsrate der zukünftigen Erträge des Unternehmens, in der Regel für die nächsten zwei bis drei Jahre.

Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis Anzahl der Analysen 11 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 11 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.

Risikoanalyse Risiko Gesamt Risiko Gesamt: Die Kursentwicklung von Aktien ist grundsätzlich mit hohen Risiken behaftet und kann starken Schwankungen unterliegen — bis hin zu einem Totalverlust. Aufgrund des historischen Verhaltens werden hier die Aktien in verschiedene Risikostufen eingeteilt.

Diese Risikostufen verstehen sich ausschliesslich als relativer historischer Vergleichswert zu anderen Aktien. Es gibt drei verschiedene Risikoratings: Beide Risikowerte liegen unterhalb des Referenzwertes.

Mindestens ein Risikowert liegt oberhalb des Referenzwertes, aber keiner der beiden Werte übersteigt den Durchschnitt um mehr als eine Standardabweichung. Mindestens ein Risikowert liegt um mehr als die Standardabweichung über dem Referenzwert.

Berücksichtigt werden ausschliesslich Phasen mit sich abwärts bewegenden Märkten während der letzten 52 Wochen. Je höher der Faktor ist, desto stärker waren bisher die Verluste bei negativen Börsenphasen. Bei dieser rein quantitativen Analyse sind die Gründe für Kursabschläge nicht relevant. Erleidet eine Aktie einen absoluten Kursrückgang, während Ihr Referenzindex steigt, so belastet etwas Unternehmensspezifisches den Aktienkurs, daher der Name. Je höher der Faktor ist, umso empfindlicher hat die Aktie auf Bad News reagiert.

Ein niedriger Faktor weist hingegen darauf hin, dass in der Vergangenheit wenig nervös auf Negatives zum Unternehmen reagiert wurde. Beta 92 Mittlere Anfälligkeit vs. Call 16, 4, 0,40 weitere passende Produkte auf RWE. RWE verdient weniger und bekräftigt Dividendenausblick RWE bekräftigt Dividendenausblick