Unternehmensbewertung mit Excel: Die Grundlagen


Aktien für Anfänger - die Psyche ist Entscheidend! Wertpapierhandel, Edelmetalle, Anleihen und mehr Wissenswertes gibt es hier. Einblicke in die Psychologie, Fehler beim Aktienkauf uvm.

Schreiben Sie einen Kommentar Antworten abbrechen Wir sind an einer offenen Diskussion in den Kommentaren interessiert. Wir verwenden Cookies, um das Besucherverhalten besser nachvollziehen zu können. Das Resultat ist eine verbesserte Profitabilität bei höherem Umsatzwachstum. Es gibt viele Beiträge über Bilanzen im Netz und ich möchte hier besonders auf die wichtigen Punkte für Investoren eingehen. MDur 2,5 — 3,5.

1. Datenschutz auf einen Blick

designerscorner.pw ist die Plattform für Aktienanalysen und Neuigkeiten zu deinen Unternehmen. Die von verschiedenen Autoren hochgeladenen Aktienanalysen helfen dir dabei, kaufenswerte Aktien zu finden. Außerdem lernst du deine Unternehmen und deren Geschäftsmodelle genau kennen.

Genauso geht es auch Unternehmen. In Wirtschafts-Phasen wo alles super läuft bekommen Unternehmen im Notfall immer Cash, um plötzliche Kosten decken zu können. Doch wie sieht es in Finanz- oder Branchen-Krisen aus? Dann kann es für ein Unternehmen sehr schwierig sein an Geld zu kommen. Wenn sich kein Geld mehr geliehen werden kann und trotzdem Rechnungen offen sind, hat das Unternehmen zwei Möglichkeiten:.

Und das nur, weil man zuwenig liquide Mittel für Eventualitäten vorgehalten hat. Es sind bereits viele Unternehmen in die Insolvenz gegangen, die eigentlich ein solides Geschäftsmodell hatten.

Hierzu kann man sich den sogenannten Liquiditätsgrad anschauen Englisch Current Ratio. Ich persönlich kaufe keine Aktien, die immer knapp an dieser Grenze oder darunter liegen.

Wie es kurzfristig aussieht haben wir uns ja bereits angesehen. Doch wie sieht es langfristig aus? Hier müssen wir anders vorgehen.

Man kann hier nicht einfach die langfristigen Vermögenswerte ins Verhältnis zu den langfristigen Verbindlichkeiten setzen. Dann könnte man das Geschäft ja direkt beenden. Sie schaut sich an, ob Du genügend Geld verdienst um Dir die Raten leisten zu können und ob Du genügend Sicherheiten Eigenkapital mitbringst. Ein Aktionär sollte dies ebenfalls vor einem Investment begutachten! Wenn Du die langfristigen Verbindlichkeiten im Verhältnis zum EBIT stellst, erhältst Du eine fiktive Zahl, die aussagt wie oft der Jahresertrag verwendet werden müsste, um alle langfristigen Verbindlichkeiten abzuzahlen.

Je niedriger diese Zahl ist desto besser. Für mich ist 5 das absolute Maximum , das ich zulasse. Dann muss es sich aber um ein wirklich tolles Unternehmen handeln. Achtung hierbei vor Einmal-Effekten! Am besten nimmst Du einen Durchschnitt von z. Mit diesem Geld würdest Du alle Verbindlichkeiten abzahlen.

Privat ist es nicht anders. Hast Du Dir einmal eine Vermögensübersicht erstellt? Wie viele Schulden hast Du? Was sind all deine Vermögenswerte wirklich wert?

Was übrig bleibt, wenn Du alles verkaufen würdest und damit alle Schulden abgezahltest? Dies wäre ebenfalls Dein Eigenkapital. Hast Du mehr Vermögen als Schulden? Kannst Du dein Vermögen langfristig Steigern?

Unabhängig davon wie es bei Dir aussieht, sollte man von einem Investment in ein Unternehmen nicht zwingend verlangen, dass Eigenkapital vorhanden ist und langfristig gesteigert werden kann? Wieso sollte ich ein Unternehmen kaufen, dass nur Schulden anhäuft und den Unternehmenswert nicht steigern kann? Deswegen empfehle ich dringend: Schau Dir das Eigenkapital Englisch Shareholders Equity über die letzten Jahre an und schau nach, ob es gesteigert werden konnte. Ich hatte anfangs die Frage gestellt: Würdest Du jemandem, den Du nicht kennst, Geld leihen, wenn er:.

Meiner Meinung nach sollte man einfach Dinge, die im Privatbereich für jeden ersichtlich sind auch hier beim Investieren anwenden. Denn ein Unternehmen ist im Prinzip ähnlich zu betrachten. Du wirst viele Gefahren umschiffen können , wenn Du etwas genauer als die anderen hinschaust. Natürlich fallen dadurch auch einige Unternehmen durchs Raster, die man gerne kaufen würde. Hier musst Du für Dich selbst z wischen Sicherheit und Risiko abwägen.

Dennoch bin ich der festen Überzeugung, dass man nicht zu viel Risiko eingehen sollte. Setze niemals auf nackte Schwimmer! Für den Fall, dass Du solche Zahlen suchst: Ich habe zwei Bilder für Dich erstellt und werde noch ein Video hierzu erstellen. Kennst Du zufällig eine gute Deutsche Plattform? Diese Beiträge sind die besten und Informativsten Blogeinträge die Ich je gelesen habe. Teil 2 kommt diese Woche. Im deutschen Aktienmarkt galten in den er und er Jahren KGVs von 8 als billig und von 15 als teuer.

Der starke Gewinnrückgang beruht zum Teil auch auf Einmalbelastungen, was bei der Beurteilung des sehr hohen KGV zum Jahresende zu berücksichtigen ist. Da Kapitalanleger Anlagemöglichkeiten mit höchster Rentabilität bevorzugen, kommt es zu einem Ausgleich der Rentabilitäten nach dem Gesetz von Angebot und Nachfrage durch sogenannte Arbitrage -Geschäfte.

Zusätzlich kann der Zinssatz auch durch die Fremdkapitalkosten die Gewinne des Unternehmens und damit auch das KGV beeinflussen und den oben erläuterten Effekt verstärken.

Seine Anwendung ist jedoch komplizierter, als es die oben wiedergegebene Formel vermuten lässt. Berechnungsbasis ist hier der inflationsbereinigte, mittlere Gewinn der letzten zehn Jahre gleitender Durchschnitt.

Die Gewinnrendite kann somit als Verzinsung des Wertes interpretiert werden. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Diese Seite wurde zuletzt am 3. Dezember um Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.