Der Wechselkurs des Euro zur United Arab Emirates dirham



Sie müssen Javascript aktivieren und diese Seite neu laden, um einen Kommentar verfassen zu können. Und kassieren dafür über Kommissionen oder miserable Wechselkurse bis zu zehn Prozent des abgehobenen Betrags. Als er im November bei Elavon die Abzocke reklamierte, bekam er zur Antwort: Da frage ich mich, wie ist es am günstigsten?

Finden Sie eine Währung


Spielt auf unserem Spezial-Portal bisher keine Rolle, weil wir als smarte Bankkunden mit anderen hervorragenden Karten gesegnet sind. Ebenfalls interessant für den Rücktausch von fremden Währungen, da dieser wegen der sehr hohen Gebühren meist nicht lohnt, ist das neue Automatensystem von TravelersBox, falls diese die Gebühren ganz streichen kann:. Ja, das funktioniert und dürfte für eine Handgeldreserve eine gute Idee sein.

Bei der Girocard kostet es fest 5,90 Euro. So steht es im aktuellen Preisverzeichnis der Comdirect Bank. Welches Konto würden sie mir als Zweitkonto empfehlen zurzeit habe ich ein Giro bei der Sparkasse aber da ich nächstes Jahr viel Reise ist das nicht die beste Wahl. Norisbank ist eine gute Adresse, wenn Sie sich die Möglichkeit offen halten möchten, Bargeldeinzahlungen vorzunehmen. Das kann an jedem Automaten der Deutschen Bank erfolgen. Das Konto hat keine Kontoführungsgebühren.

Der Service ist 24 Stunden erreichbar. Der Kurs ist nicht sonderlich gut. Das mit dem Cash Back im Supermarkt, wie wir es ja auch in Deutschland kennen, ist schon eine coole Sache. Mich wundert es aber: Wie hoch ist den der Mindesteinkaufsbetrag — falls vorhanden?

Ein Mindesteinkauf ist mir nicht bekannt. Ist aber eine gute Frage. Werde ich beim nächsten Mal prüfen. In meiner Erinnerung wurde das Cashback-Angebot selbst bei Minieinkäufen, wenn ich mal etwas vergessen hatte oder nur schnell eine Kleinigkeit brauchte, angezeigt. Hallo Gregor, wie funktioniert das in die andere Richtung? Wenn ich also noch ein paar Dollar von der Reise habe und diese in Euro tauschen möchte.

Gibt es hierfür auch einen smarten Tipp? Übriggebliebenes Geld zahle ich gerne vor der Abreise auf mein US-Konto ein — eine Restsumme nehme ich wieder mit nach Deutschland, dass ich für die nächste Reise gleich Bargeld dabei habe.

Ein Rücktausch lohnt sich eigentlich nur, wenn man in den nächsten Jahren nicht vor hat wieder Dollar-Bargeld zu benötigen. Die Gebühren und Wechselkurse der Dienstleister sind so intensiv, dass man mindestens 10 Prozent — oft mehr — verliert. Jedenfalls gegenüber dem gebührenfreien Wechselkurs, wie wir ihn bei Google angezeigt bekommen.

Eventuell kann man das Geld Bekannten mitgeben und bekommt dafür einen fairen Wechselkurs. So habe ich das mit meinen ungarischen Forint gemacht als ein Jahr später Leute aus meiner Nachbarschaft nach Ungarn gefahren sind. Den Gurani aus Paraguay habe ich restlos — bis auf ein paar Münzen für meinen Onkel Sammler — ausgegeben.

Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Es sind Dollar. Bei derzeitiger Inflationsrate müssen ein paar Jährchen vergehen bis sich derselbe Verlust wie beim Tausch ergibt. Der Tipp mit dem Publix-Supermarkt ist echt gut, den habe ich noch nicht gekannt.

Dafür habe ich noch einen Tipp: Das ging teilweise sogar mit einem Gewinn auf den zu diesem Zeitpunkt echten Wechselkurs. Nicht überall ist es also so ungünstig wie in Deutschland, US-Dollar vorab zu besorgen. Publix ist mein Lieblingssupermarkt, aber ich glaube das war auch in anderen Märkten möglich. Wird auf jeden Fall nächstes Jahr ausgiebig getestet. Und Rest Dollar los werden mach ich mir bei mir in der Gegend keine Gedanken. Oder habe ich da was verwechselt?

Wie viel schlechter ist dieser Kurs. Da wäre es toll noch einen dritten Vergleich zu haben. Es sind einige spannende Ergänzungen hinzugekommen, die nachfolgenden Lesern weiterhelfen werden. So macht es Sinn! Der Gewinner der Verlosungsaktion wurde heute morgen gezogen. Die Veröffentlichung erfolgt in der nächsten E-Mail-Ausgabe. Muss man sich merken und bieten ja recht viele Läden an. Cash back bei Publix war auch mir bisher nicht bekannt. Das werde ich mir merken. Da frage ich mich, wie ist es am günstigsten?

ViaBuy verwende ich eigentlich nicht mehr…. Auch dort wird aber mit einem schlechten Kurs umgerechnet und der Betrag dann in Euro von der Kreditkarte abgebucht. Ein direkter Vergleich der beiden Automaten wäre vielleicht mal interessant…. In einem anderen Fall ist mir der Euronet-Automat noch positiv aufgefallen.

Mehr dazu später in der Sonntagsmail. Die eh schon hohe Inflationsrate wird dadurch nur noch weiter in die Höhe getrieben. Es gibt deshalb Überlegungen, ob der Dirham nicht durch eine Gemeinschaftswährung der Golfstaaten ersetzt werden sollte. Banknoten sind in den sieben Emiraten in den folgenden Stückelungen im Umlauf: Im alltäglichen Zahlungsverkehr können Sie damit rechnen, dass der Preis auf 25 Fils gerundet wird, da die 5- und Fils-Münzen kaum noch verwendet werden.

Einige Händler akzeptieren die beiden kleinen Münzstückelungen bereits gar nicht mehr. Er erholte sich aber wieder relativ schnell, und obwohl es immer wieder zu kleineren Talfahrten kam, konnte sich der Dirham wieder stabilisieren.

Vor allem seit ist er wieder besonders stark. Momentan kann man sich als Faustregel merken, dass man für einen Euro ungefähr vier Dirham erhält. Natürlich unterliegt dieser Wechselkurs täglichen Schwankungen. Sie sehnen sich nach Strand, Shopping und Sonnenschein? Fremdwährung kaufen Reload cash passport. Und ob sie dafür Provision erhält.

In Präsentationen für Automateneigentümer wirbt Euronet: Die Marge auf den Wechselkurs bietet zusätzliche Einnahmen, obendrauf zu Zuschlägen und Umtauschgebühren. Das verlockt manche Automatenaufsteller, die freie Wahl des Kunden zu steuern.

Dann steht schon mal auf dem Schirm: Auch mit EC- und Kreditkartenzahlung lässt sich Geld machen. Viele Acquirer ködern sie mit Provisionen oder niedrigeren Gebühren. Dies ist so verlockend, dass viele polnische Tankstellen die Kunden gar nicht erst fragen, erzählt Steffen Hart vom deutsch-polnischen Verbraucherzentrum: Aber für die Betreiber macht das viele Kleinvieh Mist.

Am besten erwähnen Sie nur die Heimatwährung des Kunden in der Frage. Dann kann er einfach mit 'Ja' antworten und muss nicht lange über das Für und Wider nachdenken. Man habe nichts damit zu tun und verdiene auch nicht daran, sagt ein Mastercard-Sprecher. Die Firmen und die Karten ausgebenden Banken müssen sich an offizielle Devisenkurse halten.

Visa schreibt, man empfehle "generell das Bezahlen und Geldabheben in der lokalen Währung". Zudem habe man "eindeutige Rahmenbedingungen festgelegt, wie DCC Karteninhabern angeboten werden muss. Dazu gehören eine echte Wahlmöglichkeit zwischen den beiden Optionen und die volle Transparenz über die Gebühren".

Zwangsumtausch in London Diese werden in der Praxis aber nicht immer umgesetzt, wie ein deutscher Gast eines Londoner Hotels erlebte. Der Londoner Hotelgast hat andere Erfahrungen gemacht.

Als er im November bei Elavon die Abzocke reklamierte, bekam er zur Antwort: Leider sind Sie nicht unser Kunde, deswegen können wir Ihnen keine weiteren Details zu dieser Reklamation bereitstellen.