Roller Derby


Unsere Direktübertragung vom Theaterplatz ab Uhr. Zum 5. mal treffen sich die Patrioten in Dresden zum Jahresausklang beim Weihnachtssingen.

Der Satteldachträger hat eine Spannweite von rund 20 m. Diskutiere mit uns im Forum.

Einige Luftkampfmanöver bilden die Grundlage für den Kunstflug:

Ottokar Kernstock, eigentlich Otto Kernstock (* Juli in Marburg an der Drau, Steiermark, Österreich-Ungarn, heute Slowenien; † 5. November auf Schloss Festenburg, Steiermark) war ein österreichischer Dichter, Priester und Augustiner-Chorherr.

Beachten Sie auch die Angebote für unsere Sonderreiseziele. Weiterhin können Sie bei uns ganz bequem einen Mietwagen oder eine Unterkunft in Rostock oder an Ihrem Reiseziel reservieren.

Fliegen Sie direkt von Rostock in den Urlaub oder zu Städtezielen. Jetzt auch ganzjährig ins ägyptische Hurghada! Von historischen Orten über langen Stränden bis hin zu den vielen Freizeitmöglichkeiten hat Fuerteventura für jeden etwas zu bieten. Teneriffa ist eine Vulkaninsel und bei durchgehend milden Temperaturen das ganze Jahr über ein ideales Reiseziel.

Die schönste Zeit des Jahres an der türkischen Riviera verbringen. Entspannen Sie am Strand von Patara oder gehen Sie bergsteigen. Der ehemalige Fischerort Hurghada ist eines der beliebtesten Fernziele in den Wintermonaten.

Das Rote Meer ist angenehm warm und lädt zum Baden ein. Mit der mehr als jährigen Geschichte kann die Stadt auf eine lange Vergangenheit zurück blicken. In Rhodos ist auch der Flughafen gelegen, den Sie von Rostock aus anfliegen werden. Die griechische Insel Kos liegt in der südlichen Ägäis. Es erwarten Sie lange Sandstrände, kristallblaues Wasser und sommerlich warme Temperaturen.

Schön, dass wir dieses interessante Objekt als Tragwerksplaner mitgestalten durften. Herzlichen Dank an alle Projektbeteiligten für die tolle Zusammenarbeit. Weitere Bilder werden folgen!

Nächste Woche geht es dann mit der Aufstockung der Büroräumlichkeiten weiter. Zwei Jahre lang wurde das Sportzentrum Heuried in Zürich umgebaut und erweitert.

Das konstruktiv zweigeteilte Gebäude wird vor allem durch sein aussergewöhnliches Holzdach geprägt. Im hinteren Teil des Neubaus ist die Eissporthalle untergebracht, welche bereits seit Herbst wieder in Betrieb ist.

Passend zur Badesaison wird diesen Sommer die zugehörige Freibadanlage eröffnet. Für erste Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Bernhard Roth. Telefon 25 25 oder b. Das Projekt Blausee Wasserhaus hat zwar kein Gold gewonnen, aber unter den über Einreichungen eine Auszeichnung erhalten. Lesen Sie mehr über das Projekt im beigefügten Bericht. Der Projektwettbewerb für das neue Schwimmbad in Bern ist entschieden. Das Gebäude bietet Menschen mit Demenzerkrankung ein neues Zuhause.

Der Bau gehört zur Gebäudekategorie Beherbergungsbetrieb a, was höchste Anforderungen an den Brandschutz mit sich zieht. Ein Holzbau in dieser Kategorie ist erst seit der neuen Brandschutzrichtlinie möglich.

Wir freuen uns für die Holzbauplanung, den Brand- und Schallschutz zuständig zu sein. Am Mittag wurde als Belohnung tüchtig grilliert, gegessen und das schöne Wetter genossen.

Es ist wieder soweit Morgen findet bereits zum fünften Mal der TAG20 statt. Wir richten dabei unsere Aufmerksamkeit wieder auf interne Arbeiten. Aus Deutschland gibt es höchst erfreuliche Nachrichten: Das architektonisch ansprechende Gebäude wird umfangreich energetisch saniert und ab circa Mitte der neue Sitz von Pirmin Jung in Deutschland sein. Wir alle freuen uns sehr auf die nächsten Schritte und sind gespannt auf die neuen Räumlichkeiten!

Drei gigantische Holzbauten innerhalb von nur fünf Jahren an einem Ort. Unsere Projektleiter unterstützen diese spannenden Projekte in der Tragwerksplanung. Unsere Holzbauingenieure durften bei diesem Projekt die Holzbauplanung, Statik, die Ausschreibung des Holzbaus sowie die Ausschreibung der Hobelware und des Konstruktionsholzes übernehmen. Auch unsere Bauphysikingenieure waren bei diesem Projekt aktiv und arbeiteten in den Bereichen Wärme- Feuchte- und Schallschutz sowie der Akustik.

Zudem beteiligten sie sich bei der ECO Begleitung. Es freut uns bei diesem spannenden Holzbauprojekt mitzuwirken. Lesen Sie mehr in der aktuellen Ausgabe des holzBaumarktschweiz. Eine Erfolgsgeschichte wie wir finden. Bei sechs ausgewählten Projekten waren wir tragend beteiligt: Wir gratulieren zum Jubiläum. Unsere Büros in Rain, Thun und Sargans bleiben am Wir sind am Wandern und Biken scheint bei unseren Mitarbeitenden einfach dazuzugehören.

Vergangene Woche gab es endlich wieder eine Möglichkeit. Eine kleine, sportlich gekleidete Gruppe, machte sich zu Fuss und zwei Rädern auf den Weg. Das Imprägnierwerk Willisau hat uns zum Grillplausch eingeladen. Die Arbeit kommt bekanntlich vor dem Vergnügen. So auch für unsere engagierten Sportler. Von Willisau aus mussten zuerst einige Höhenmeter erklimmt werden. Für die ehrgeizigen Radler ging es über Stock und Stein.

Die Wanderer waren bei weitem gemächlicher unterwegs und genossen dafür umso mehr die wunderschöne Aussicht. Das Ziel war für alle dasselbe: Und das haben auch alle geschafft. Belohnt mit einem genüsslichen Essen, bei schönstem Wetter und herrlicher Abendstimmung. Vielen Dank an Guido Thalmann und seine Helfer. Der ellipsenförmige Pavillon des Kirchengebäudes in Ebnat-Kappel setzt sich architektonisch von den bestehenden Gebäuden ab.

In der Konstruktion und der Materialwahl übernimmt der Neubau eine regionale Verantwortung. Das Brusttäfer aus heimischer Lärche auf der Innenseite sowie die sorgfältig ausgearbeitete Schindelfassade auf der Aussenseite sind Beispiele dafür. Für unsere Mitarbeitenden in Sinzig stand für einmal der Stahlbau im Vordergrund. Ein tägiges Seminar bot Einblick in die verschiedensten Bereiche des Materials.

Der Arbeitstag begann mit einem Vortrag von Herrn Prof. Kurz, in dem die verschiedensten Bereiche des Stahlbaus anhand des aktuellsten Standes der Technik vertieft wurden. Dabei reichten die Themen vom Biegedrillknicknachweis unter Ansatz von Drehbettung und Wölbeinspannung bis hin zum Nachweis der steifenlosen Lasteinleitung. Ein kleiner Grillabend bei gemütlichem Beisammensein rundete den spannenden Tag in Sinzig ab.

In knapp zwei Wochen starten die Holzbauarbeiten. Zwei unserer Projektleiter haben dem Leimverarbeiter im Aargau im Zuge der Qualitätsicherung einen Besuch abgestattet. Jede Stütze ist einer anderen statischen Belastung ausgesetzt.

Je nach Traglast sind demzufolge unter-schiedliche Anforderungen notwendig. Stützen mit einer höheren Belastung weisen im Innern einen Kern aus Buchenholz auf. Dank der hohen Festigkeit und Steifigkeit von Buche können die Stützen wesentlich schlanker ausgeführt werden als mit Fichten- oder Tannenholz.

Eine Ummantelung aus Fichten- und Tannenholz sorgt für die äussere Materialisierung und wird dem architektonischen Erscheinungsbild gerecht. Ähnlich verhält es sich mit den hybriden Holz-Beton-Verbund-Unterzügen.

Bei Hüsser werden die Unter-züge mit Kerven ausgebildet und für den Transport zur Baustelle vorbereitet. Ein Detail das in dieser Art erstmalig zur Anwendung kommt. Der Prüfkörper wurde bis an seine Grenzen belastet um seine Festigkeit zu prüfen. Mit Erfolg, wie die Planung und die Produktion zeigt. Ein Gebäude der besonderen Art, wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden.

Die Aussenwände können komplett geöffnet und verschieden platziert werden. So entstehen räumlich unterschiedliche Situationen von der geschlossenen Kiste, bis hin zur offenen, überdeckten Aussenbühne.

In dem Quadratmeter grossen, wandelbaren Spielort werden nicht nur experimentelle Theaterformen, sondern auch Werke des klassischen Repertoires zu sehen sein. Das Dachtragwerk des Theater Pavillon ist als Trägerrost ausgebildet und wird von vier V-förmigen angeordneten Stützenpaaren getragen.

Der serielle Bautyp sorgt für grosses Aufsehen. Die ersten drei Bremer Punkte wurden im Februar fertig gestellt. Die Punkthäuser verfügen über eine hohe Adaptionsfähigkeit und integrieren sich punktuell optimal in städtebaulichen Nischen.

Aufgepasst - morgen richten wir unsere Aufmerksamkeit wieder auf interne Arbeiten. Mit dem Ziel fit für den Alltag zu werden und uns weiterzuentwickeln. Sie erreichen uns wie gewohnt ab dem Wir freuen uns über den nächsten Zuschlag. Der Landkreis Augsburg beabsichtigt den Neubau des Gymnasiums mit einer Dreifachsporthalle, Mensa und mit hohem energetischen Standard, ggfs.

Diesmal von holzbauaustria thematisiert. Schon bald geht es in die Höhe und wir freuen uns, dass unsere Planungsarbeiten nun endlich sichtbar werden. Wir sind stolz, das junge Architekturbüro Skop aus Zürich bei diesem Projekt erfolgreich begleitet zu haben!

Lest den Artikel unter folgendem Link. Dann melden Sie sich bei uns. Niklas ist jetzt seit dem 1. März bei uns in Sinzig. Ein guter Zeitpunkt für ein paar Fragen: Niklas, wie bist du bei uns aufgenommen worden und wie hast du dich bei uns eingelebt? Von Anfang an wurde ich in die bestehende Struktur vollwertig integriert. Nach meiner Vorstellungsrunde am ers-ten Arbeitstag habe ich eine umfangreiche Liste bekommen, anhand derer ich mich in die wichtigsten Arbeitswei-sen und Prozesse der Firma einlesen konnte.

Diese gut organisierte Einarbeitung und der freundliche Empfang durch meine Kollegen haben mir den Einstieg und die Integration sehr angenehm gemacht und erleichtert. Woran arbeitest du momentan? Momentan entwickle ich optimierte Tragsysteme für weit spannende Lagerhallen. Ich untersuche nicht nur Voll-wandträger, sondern auch Fachwerkträger mit Blick auf ihr Tragverhalten und ihre Wirtschaftlichkeit. Kommende Woche steige ich in ein neues Projekt ein und bin für die Entwurfsstatik eines dreigeschossigen Mehrfamilienhau-ses verantwortlich.

Wie wirst du unterstützt und was hast du bis jetzt gelernt? Mindestens alle zwei Tage erhalte ich eine Rückmeldung über meine Arbeit. Ich bekomme umfassende Hilfestel-lung zu Fragen, nicht nur durch den Projektcoach sondern auch durch andere Mitarbeiter. Der wichtigste Lerner-folg seit Beginn meiner Tätigkeit ist der der Vereinfachung. Herzlichen Dank Niklas und noch eine schöne Zeit bei uns! Das Arbeiten mit den Pferden war eine ganz neue Erfahrung und hat viel Spass gemacht.

Unsere Büros bleiben über die Osterfeiertage von Freitag, März bis und mit Montag, 2. Wir sind ab Dienstag, 3. April wieder für Sie da. Mit ihrem grossen Praxiswissen decken sie das gesamte Spektrum der Bauphysik ab und leisten tagtäglich grossen Einsatz. Der Schallschutz im Holzbau gehört zu den Schwerpunktthemen und wird zunehmend wichtiger. Zwei unserer Mitarbeitenden haben kürzlich die Prüfung zum dipl. Akustiker SGA erfolgreich abgeschlossen.

Wir gratulieren zum Prüfungserfolg und freuen uns auf spannende Projekte. Ein weiteres tolles Projekt, bei dem wir tatkräftig mitgestaltet haben, wurde dieses Wochenende gefeiert. In Wesseling-Keldenich wird eine zweigeschossige Kindertagesstätte in Holzrahmenbauweise errichtet. Bei der Baustellenkontrolle konnten wir uns von den Fortschritten ein Bild machen und freuen uns, dass wir bei diesem tollen Projekt mit an Bord sind!

Am Freitagabend waren die Fachplaner zu einem pre-opening geladen bevor am Samstag die Halle der ganzen Gemeine zugänglich gemacht wurde. Ein Projekt bei dem unsere Tragwerksplaner, Bauphysiker und Brandschutzplaner ihr Wissen unter Beweis stellen konnten. Neben den Produktionsanlagen entsteht das neue Condirama. Die unteren vier Geschosse in Hybridbauweise, bilden das Fundament für das eigentliche Condirama, das Kunden- und Schulungszentrum für Bäcker, Konditoren und Confiseure.

Der auf allen Seiten bis zu vier Meter auskragende Holzbau verbindet Bürotrakt und die bestehende Manufaktur durch eine Brückenkonstruktion mit einer Spannwei-te von über 12 Metern. Drei grosse Oblichter erstrecken sich pyramidenähnlich über das Geschoss uns sorgen für lichtdurchflutete Innenräume. Die Fassade in Holz folgt der Typologie der umgebenden Bauten. Die Bauarbeiten laufen und werden im Herbst abgeschlossen sein. Zum ersten Mal wird auch ein Publikumspreis verliehen. Projekt 8 Der provisorische Konzertsaal, als Box-in-Box, besticht durch seine schlichte Funktionalität.

Von Aussen roh, von Innen edel in einem erfrischenden Look aus Fichtenholz. Dies nicht zuletzt dank den grossartigen Leistungen unserer Projektleiter für Tragwerks- und Bekleidungsplanung.

Wir freuen uns über die Nomination uns und sagen: An allen Standorten wurde archiviert, aufgeräumt, weitergebildet und geschult. Morgen kehren wir gestärkt an unsere Arbeitsplätze zurück und sind wie gewohnt erreichbar. Spannend, so ein TAG Plant Ahead ist der offizielle Startevent zum grössten Aufforstungsprojekt der Welt. Genau dazu möchte Plant for the Planet die Welt inspirieren.

Renzo befasst sich seit einigen Jahren mit dem Thema Schallschutz bei Sanierun-gen, spezialisiert auf den Holzbau. Das Handout zum Vortrag unter Download. Zusammen mit bauzeit architekten gmbh aus Biel sind wir für die Planung des Holzgebäudes zuständig. Die Mehrzweckhalle in Ruswil steht kurz vor Fertigstellung. Nun sind unsere Bauphysiker gefragt.

Aktuell ist Manuel Spadarotto mit den Nachhallzeitmessungen in der Halle beschäftigt. März , wird das Gebäude der Öffentlichkeit erstmals zugänglich sein. Wir gratulieren herzlich und danken für die tolle Zusammenarbeit. Die nationale Preisverleihung findet am September in Bern statt. Die regionalen Preisverleihungen einen Tag später in den Grossregionen. Wir freuen uns und sind gespannt.

Es ist eines von fünf zertifizierten Schulhäuser in der Schweiz. Die Bauphysiker von Pirmin Jung Ingenieure waren bei diesem äusserst spannenden und komplexen Projekt zuständig für Raumakustik, Schallschutz, Raumsimulation und die Minergie-Nachweise.

Ein Minergie-A-Gebäude hat eine positive Energiebilanz. Das bedeutet, dass der Aufwand für Raumwärme, Wassererwärmung, Lufterneuerung, sämtliche elektrischen Geräte und die Beleuchtung durch eigens produzierte erneuerbare Energien gedeckt wird. Mit dem offiziellen Start wird auch ein neues Zeitalter für den Schweizer Holzbau eingeläutet.

Das neue Hochhaus wird nach der Fertigstellung mit seinen 60 Metern das schweizweit höchste Holzgebäude sein. Der Prix Lignum zeichnet den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken aus. Die herausragenden Leistungen in der Verwendung von Holz sollen gefördert und bekannt gemacht werden.

Noch bis zum Februar können Projekte zum Prix Lignum eingereicht werden. Das Dachtragwerk hat einen Durchmesser von ca. Die Besonderheit liegt darin, dass die Berechnung und Planung in unserem Sinziger Büro entstanden ist.

Für die Fertigung war ein deutscher Holzbauer in Namibia verantwortlich der hierfür Material aus Europa verarbeitet hat. Das neue Sportzentrum Doggiloch in Klosters umfasst mehrere Gebäude. Neben der Doppel-Tennishalle gibt es eine Eventhalle sowie diverse untergeordnete Räume wie z. Unverkennbar sind die 40 Meter weit gespannten Dreigelenkrahmen aus Brettschichtholz. Die Hallen sind für den Sportbetrieb sowie auch für Grossanlässe konzipiert. Weitere spannende Tragwerksplanungen unter unter folgendem Link:.

Die Arbeiten beim Airport Saanen kommen voran, wie unsere letzte Baustellenkontrolle zeigt. Weitere Impressionen im Facebook Album. Die folgende Animation veranschaulicht den Prozess.

Das Gebäude basiert auf einem intelligenten Architektur- und nachhaltigen Energiekonzept. Die Gestaltung im Innern ist zurückhaltend und funktional. Ein wichtiger Faktor spielt die Raumakustik. Diese wird durch den Einsatz von Akustikdecken in allen Räumen gewährleistet.

Zahlreiche Schallschutzmassnahmen sorgen dafür, dass in den Schulzimmern ein optimaler Unterricht möglich wird. Das viergeschossige Gebäude ist multifunktional konzipiert und integriert nebst Seminarräumen, öffentlichen Umkleiden sowie Duschen, Athletikraum, Bistro und Sportshop, auch moderne Unterkünfte in verschiedenen Mehrbettzimmern für bis zu 56 Personen. Während sportlichen Grossanlässen wird das Gebäude in ein Medienzentrum verwandelt. Der Treppenhauskern und das Untergeschoss sind in Massivbauweise, das übrige Gebäude als Systemholzbau entworfen.

Decken und Wände sind als vorfabrizierte Hohlkasten- bzw. In den letzten zehn Jahren waren wir als Holzbau- und Tragwerksplaner, Brandschutzexperte und Bauphysiker bei mehr als zwölf Alters- und Pflegeeinrichtungen beteiligt. Eine aktuelle Auswahl an Projekten finden Sie auf unserer Webseite. Andermatt versinkt im Schnee. Doch die Arbeiten bei der Station Schneehüenerstock gehen voran, wie aktuelle Bildaufnahmen von heute Morgen zeigen. Seit der letzten Kontrolle auf der Gotthard Raststätte in Schattdorf ist einiges geschehen.

Das Tragwerk wurde soweit aufgerichtet. Zurzeit wird der Unterlagsboden eingebracht, damit anschliessend mit den Bekleidungen gestartet werden kann. Verfolgen Sie die Bauarbeiten unter folgendem Link:. Das vorhandene Abflussprofil unter den alten Brücken genügt den heutigen Anforderungen nicht mehr. Sie werden im Zusammenhang mit dem Hochwasserschutzprojekt ersetzt. So auch die Ziegelbrücke, welche aus zwei Holz-Bogenkonstruktionen, gelagert auf Konsolköpfen, besteht.