Definitionen im Dividenden-Glossar


Finanzbericht für die Woche vom Dezember Bitte beachten Sie: In den nächsten beiden Wochen müssen Sie wegen meines Jahresurlaubs auf die gewohnte Kolumne verzichten.

Mit Finanzspritzen und Garantien von mehr als 30 Milliarden Euro soll die Zukunft der schwer angeschlagenen Bayerischen Landesbank abgesichert werden.

ETF – so funk­tionieren Indexfonds

a) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.

Ein Fonds sammelt Geld der Anleger und legt es in verschiedene Werte an. Wer sich für einen Einstieg entscheidet, kann das sofort tun und muss dafür keine komplizierten Wege gehen. Alles was zukünftige Anleger zum loslegen brauchen, finden sie unter dem Punkt: In fünf Schritten zum ETF.

So viel Zeit hat nicht jeder. Finanztest hat dafür das Pantoffel-Portfolio entwickelt. Einmal aufgebaut, läuft es fast von allein, nur hin und wieder ist ein wenig Pflege nötig.

Das zeigt das Special Pantoffel-Portfolio. Auch sie enthalten Aktien, nur eben andere als der Index. Dabei werden pauschal 25 Prozent fällig. Es gibt viele verschiedene Börsenindizes — für einzelne Länder, für Regionen oder auch nur für einzelne Branchen. Eine breite Streuung hilft, die Verluste einzudämmen. Beim Dax kommen die Top 10 auf rund zwei Drittel.

Der Index enthält Aktien aus 17 europäischen Ländern. Das Risiko ist aufgrund der geringen Streuung hoch. Aufgrund der geringen Anzahl von Aktien ist das Risiko der Anlage hoch. Anleger, die auf den US-Aktienmarkt setzen wollen, wählen besser andere Indizes. Vielen Anlegern ist es nicht egal, in welche Firmen ihr Geld investiert wird.

Bei den klassischen global anlegenden ETF haben sie jedoch keinen Einfluss darauf. Der Index wird nicht um Dividendenzahlungen bereinigt, so dass er auch die bei Dividendenzahlungen üblichen Kursabschläge abbildet. Bei einem Performanceindex werden die ausgeschütteten Dividenden hingegen direkt wieder auf den Indexstand aufgeschlagen, so dass dadurch kein Kursverlust entsteht. Der bekannteste Performanceindex ist der DAX.

Der Stand eines Index wird im Normalfall aus den Kursständen der in ihm enthaltenen Aktien errechnet. Die Kurse der enthaltenen Aktien werden nach verschiedenen, für den Index festgelegten Kriterien gewichtet und es wird ein Durchschnittswert aus Ihnen gebildet, der dann den Indexstand abbildet.

Oft werden Indizes und ihre Stände auch noch rückwirkend, für die Zeit vor ihrer tatsächlichen Einführung, berechnet. Jedes Land besitzt eine Vielzahl eigener Indizes, von denen sich einer meist als Leitindex durchsetzt. Eine Liste der weltweit wichtigsten Indizes zusammen mit ihren aktuellen Kursen können Sie, geordnet nach Ländern und Regionen, aus der oben stehenden Tabelle entnehmen.

Das Beste aus zwei Welten: China und USA verlängern Gespräche. Diese zwei Städte sind bedroht. BlackRock fasst plötzlich wieder Vertrauen in Gold. Deutsche Bank AG Compagnie de Saint-Gobain Deutsche Telekom AG Alle anzeigen weitere verfügbar.

Alle anzeigen 63 weitere verfügbar. Alle anzeigen 87 weitere verfügbar. Alle anzeigen 54 weitere verfügbar.